Aufrufe
vor 6 Jahren

Prävention und Gesundheitsförderung

  • Text
  • Praevention
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Kinder
  • Bewegung
  • Gesundheit
  • Kurs
  • Programm
  • Eltern
Überblick über Gesundheitsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren in Berlin-Brandenburg

Betriebliche

Betriebliche GesundheitsförderungPrävention und Gesundheitsförderung in bestimmten LebensbereichenDeutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.,Nationaler Aktionsplan IN FORM: JOB&FIT!Im Berufsalltag werden neben Kompetenz häufigauch Flexibilität und Belastbarkeit gefordert. Hierfürsind eine gute Gesundheit und körperliches Wohlbefindenwichtig. Gerade die richtige Ernährung spielthierbei eine wesentliche Rolle. Das Projekt „JOB&FIT –Mit Genuss zum Erfolg!“ möchte dabei unterstützen,die Verpflegung in Ihrem Betriebsrestaurant bzw. anIhrem Arbeitsplatz zu optimieren. Basis dafür bildendie Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung.Auf der Website www.jobundfit.de finden Sie Hilfestellungenzur Umsetzung der Qualitätsstandards odereine Rezeptdatenbank mit über 100 nährwertberechnetenRezepten. Die Rubrik Wissenswertes beinhaltetzahlreiche Informationen rund um das ThemaErnährung am Arbeitsplatz. Außerdem erhalten SieInformationen zur Zertifizierung einer vollwertigenVerpflegung am Arbeitsplatz.IHK BerlinDie IHK Berlin widmet sich unter anderem der Aufgabe,die Unternehmen der Berliner Wirtschaft für Maßnahmender betrieblichen Gesundheitsförderung imRahmen einer mitarbeiterorientierten Unternehmensführungzu sensibilisieren. Sie verfolgt damit das Ziel,die Innovationskraft und dadurch die Wettbewerbsfähigkeitvon Unternehmen zu sichern. Dafür sind fitteund motivierte Mitarbeiter eine wichtige Basis. Interesseam Thema wecken, Best Practices vorstellen undden unternehmensübergreifenden Austausch fördernstehen im Fokus der Aktivitäten.Die IHK Berlin lobt gemeinsam mit der AOK Nordost,dem Senat sowie den Kooperationspartnern Gesellschaftfür Betriebliche Gesundheitsförderung und derBeuth Hochschule für Technik Berlin den Wettbewerb„Potenzial Mitarbeiter – Unternehmen machen Zukunft“aus, um die besten Konzepte mitarbeiterorientierterUnternehmensführung zu würdigen und anderenUnternehmen zugänglich zu machen.72Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg

Betriebliche GesundheitsförderungAus dem Wettbewerb heraus ist eine Besuchsreiheentstanden, in der ausgezeichnete Unternehmen ihreTüren öffnen, ihre Konzepte vorstellen und mit interessiertenUnternehmen diskutieren. Darüber hinauszählt die IHK Berlin zu den Gründungsmitgliedern derBerliner Initiative Gesunde Arbeit.www.ihk-berlin.deIKK Brandenburg und BerlinEine Befragung der IKK Brandenburg und Berlin unter5000 Auszubildenden legt dar, dass Beziehungsstörungenwährend der Ausbildung als stark belastendwahrgenommen werden und zum Abbruch einer Ausbildungbeitragen können.Generationen sprechen unterschiedliche Sprachen.Zwischen dem, was Ausbilder sagen und meinen, unddem, was Azubis verstehen, akzeptieren und umsetzenkönnen, liegen oft Welten. Diese sind umso weiterentfernt, je größer der Altersunterschied ist. Werte,Maßstäbe, Ansprüche und Prioritäten unterscheidensich erheblich voneinander.Diesem Konfliktpotenzial, einem Stressfaktor am Arbeitsplatz,nehmen sich die von der IKK angebotenenWorkshops für Ausbilder „Wie sag ichs meinem Azubi“an. Das Erlernen ergebnisorientierter und partnerschaftlicherKommunikation soll beitragen, kommunikationsbedingteStressfaktoren zu vermeiden undAzubis erfolgreich in die Abläufe des Betriebs einzubinden.Prävention und Gesundheitsförderung in bestimmten Lebensbereichen73Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg

Publications in English

Publikationen auf deutsch