Aufrufe
vor 6 Jahren

Prävention und Gesundheitsförderung

  • Text
  • Praevention
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Kinder
  • Bewegung
  • Gesundheit
  • Kurs
  • Programm
  • Eltern
Überblick über Gesundheitsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren in Berlin-Brandenburg

Kindergarten,

Kindergarten, KindertagesstätteErnährung und BewegungPrävention und Gesundheitsförderung in bestimmten Lebensbereichen58Techniker Krankenkasse:Bewegte Familie – ein Bewegungsprogramm imSetting KitaIn diesem Kurs wird die ganze Familie aktiv. Der Kursrichtet sich an Eltern oder Großeltern mit Kindernbzw. Enkelkindern im Alter 3–6 Jahre. Er vermittelt,wie mit viel Spaß und guten Ideen Bewegungsmangelgemeinsam ausgeglichen werden kann. Auch dieEltern profitieren vom Kurs. Denn Bewegung fördertdie Gesundheit in jeder Altersgruppe und beugtKrankheiten vor.Der Kurs „Bewegte Familie“ umfasst insgesamt sechsVeranstaltungen à 60 Minuten und beginnt mit einemElternabend. Voraussetzung ist, dass sich die Kitabereits aktiv mit Gesundheitsförderung auseinandersetztoder die Rahmenbedingungen schafft, um dasTK-Programm „Bewegte Familie“ in ein gesundheitsförderlichesGesamtkonzept einzubetten. Die ThemenGesundheit und Bewegung sollten im Kitaprofil bereitsverankert sein. Im Idealfall existieren auch schonArbeitsgruppen oder Steuerkreise an der Kita, die sichdes Themas Gesundheit annehmen.www.tk.de > Suchbegriff „Bewegte Familie“Plattform Ernährung und Bewegung e.V.:Gesunde Kitas – Starke KinderDie Plattform Ernährung und Bewegung (peb) engagiertsich für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung,die zugleich die Bildungs- und Entwicklungsprozesseder Kinder stärkt. In dem Projekt „Gesunde Kitas– Starke Kinder“ erarbeiten Eltern und pädagogischeFachkräfte mit Unterstützung von peb-Coachs ein individuellesKonzept in der jeweiligen Kita. Stets wirdein gesunder Lebensstil aus ausgewogener Ernährung,viel Bewegung und ausreichend Entspannung in derKita umgesetzt. Dieser Lebensstil wird so selbstverständlicherTeil des Alltags der Kinder.www.ernaehrung-und-bewegung.de > HandlungsfeldKita; Praxishandbuch „Gesunde Kita – Starke Kinder!“,Cornelsen Verlag ScriptorInnungskrankenkassen:Kinder in Bewegung„Kinder in Bewegung“ ist ein Angebot für Kindertagesstättenzum Thema „Bewegung und Sprache“. Esrichtet sich an interessierte Kitas und an Eltern, diesich im Kindergarten ihrer Kinder engagieren, und bestehtaus einer Handlungsanleitung mit Hintergrundinformationenund je einem Kartensatz mit 27 Übungen.Die gestalteten Karten zeigen und erläuterneinzelne Bewegungsspiele und Übungen zur Sprachentwicklung,die der Erlebniswelt der Vorschulkinderentsprechen. Diese lassen sich unkompliziert und ohnegroßen Aufwand in den Kita-Alltag einbauen.www.ikkbb.de > Suchbegriff „Kinder in Bewegung“ >Karten mit Übungen als pdf herunterladenLandessportbund Berlin:Kleine kommen ganz groß rausGroßstadtkinder sollen Möglichkeiten haben sich auszutoben,notwendige Bewegungserfahrungen zu sammelnund motorische Fähigkeiten zu entwickeln. Dazuwird dieses Projekt von Landessportbund und SportjugendBerlin in Berliner Kitas umgesetzt. Ziele diesesProjektes sind die Unterstützung und Erweiterung gezielterBewegungsprogramme, Gründung neuer Kleinkindabteilungenund der Aufbau von Eltern-Kind-Gruppen. Dazu werden Netzwerke mit Sportvereinenaufgebaut, Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebotefür Erzieher und Elternabende arrangiert.www.lsb-berlin.de > Suchbegriff „Kleine kommenganz groß raus“Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg

Kindergarten, KindertagesstätteSuchtpräventionAOK – Die Gesundheitskasse,Stiftung Kindergesundheit:TigerKids – Kindergarten aktivDie TigerKids sind ein Projekt zur Bewegungs- undErnährungserziehung im Kindergarten. Kinder sollensich verstärkt bewegen, weniger inaktiven Freizeitbeschäftigungennachgehen, mehr Obst und Gemüse essen,ungesüßte energiearme Getränke zu sich nehmenund ein gesundes Frühstück mit in den Kindergartenbringen. Zur Umsetzung dieser Inhalte erhalten dieErzieher eine zweitägige Schulung, einen Projektleitfaden,eine Tiger-Handpuppe, einen Holzzug, Elternbriefe,Tipp-Cards und ein Tiger-Rennen-Poster.www.tigerkids.deLandessportbund Berlin, Deutsches Jugendinstitut,AOK – Die Gesundheitskasse, P.I.T. Institut:TOPfit – Kinder in BewegungIn den Kindergärten des Landessportbunds Berlin werdengezielt Bewegungs- und Körpererfahrung bzw.Sprachentwicklung gefördert. Kontinuierliche Maßnahmenzur Ernährungsbildung, spezifische InformationsundBeratungsangebote für Kinder, Eltern und anderewichtige Bezugspersonen der Kinder sind weitere Bestandteileeines ganzheitlichen Gesundheitskonzepts.www.kib-online.orgÜberregionale Suchtpräventionsfachstelle TannenhofBerlin-Brandenburg e.V.:PapilioPapilio ist ein pädagogisch-psychologisches Programmin Kindergärten zur Primärprävention von Verhaltensproblemen,zur Förderung sozialen Verhaltens undsozial-emotionaler Kompetenz. Gefördert wird diepsychosoziale Gesundheit der Kinder, damit diese späterRisiken, die zu Sucht- und Gewaltverhalten führenkönnen, selbstbewusst begegnen. Ziel ist das Vorbeugeneiner möglichen Suchtentwicklung. InteressierteErzieherInnen werden im Papilio Programm ausgebildetund bei der Umsetzung vor Ort begleitet.www.papilio.dePrävention und Gesundheitsförderung in bestimmten Lebensbereichen59Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg

Publications in English

Publikationen auf deutsch