Aufrufe
vor 4 Jahren

Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015

  • Text
  • Patienten
  • Berlin
  • Kliniken
  • Medizinischen
  • Behandlung
  • Ausland
  • Internationale
  • Internationalen
  • Deutschland
  • Medizinische
Abschätzungen für die bisherige und zukünftige Entwicklung des Gesundheitstourismus in Berlin-Brandenburg

Vorwort Das hier

Vorwort Das hier vorgestellte Dokument basiert auf einer detaillierten Recherche im Bereich des Medizintourismus Berlin. Die vorliegenden Analysen enthalten Abschätzungen für die bisherige und zukünftige Entwicklung des Gesundheitstourismus. Die Zahlen lassen sich auf Grund der Fokussierung auf Berlin als Datengrundlage nicht ohne weiteres auf andere Bundesländer übertragen (z.B. der Index für Hotelpreise variiert substantiell entsprechend der Lokalität). Die spezifischen Schätzungen und Prognosen wurden auf der Basis von Stichproben erhoben. Des Weiteren sollte bei den Schlussfolgerungen vor Allem der internationale Kontext beachtet werden. Obwohl äußerste Sorgfalt bei der Erstellung der Analysen vorgenommen wurde, kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit der Schlussfolgerungen übernommen werden. Eine Vervielfältigung dieses Dokumentes ist nur nach ausdrücklicher Zusage durch den Auftraggeber, Berlin Partner, möglich. Das Team: KECK medical concepts and business management GmbH ist spezialisiert auf Entwicklungs-, Optimierungs- und Vermarktungskonzepte gesundheits-orientierter Produkte und Dienstleistungen. In diesem Rahmen bietet KECK Medical Analysen, Strategieentwicklung und projektnahe Umsetzungsbegleitung an. Tätigkeitsfelder im Detail: • Potenzialanalysen: Positionierungs- und Innovationsoptionen für Produkte oder Dienstleistungen auf der Grundlage der aktuellen wissenschaftlich-medizinischen Kenntnisse und wirtschaftlichen Entwicklungen. • Strategieerstellung: Strategien für gesundheitsorientierte Produkte und Dienstleistungen, Vorgehen nach einem klar strukturierten und transparenten Prozess z. B. Neupositionierung einer Produktlinie, Kooperationen, Erschließung eines zum Unternehmen passenden gesundheitsorientiertem Geschäftsfeld. • Implementierungsbegleitung: Aufbau von Strukturen und Prozessen z. B. Zusammenstellung und Management eines wissenschaftlichen Beirates, Erstellung von Standards, Schulungskonzeption, Begleitung der Marketing- und Vertriebskonzeption, Digitalisierung von Geschäftsprozessen • Weitere Informationen unter www.keck-medical.com Dr. med. Andreas Keck ist geschäftsführender Gesellschafter von KECK Medical und hat als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie sowie als Oberarzt langjährige sowohl medizinisch-fachliche als auch organisatorische Praxiserfahrung. Darauf aufbauend besitzt er eine langjährige Beratungserfahrung als 4

Management Consultant bei der Boston Consulting Group und als Geschäftsführer von KECK Medical und Leitung einer Vielzahl von Beratungsprojekten mit Schwerpunkten in der Entwicklung, Optimierung und Vermarktung selbstfinanzierter gesundheits-orientierter Produkte und Dienstleistungen. Justus Wolff ist Berater bei dem Syte Institute, der e-Health Abteilung von Keck Medical. Nach einem Studium (BSc, MSc) in Finanzen und Strategie arbeitete er im M&A und Consulting in Deutschland, England und Brasilien. Während dieser Tätigkeiten eröffnete er unter anderem ein Lateinamerika Büro für Bayer in Sao Paulo und spezialisierte sich auf Investitionen und Wachstumssteigerung durch internationale e- Health Anwendungen. Projektleiter: Dipl. Kfm. Jens Juszczak (Nachunternehmer) Medizintouristische Beratungskompetenz bei Destinationen, Gesundheitsregionen und privaten Leistungsträgern. Dipl.-Kfm. Jens Juszczak hat an der TU Dresden Betriebswirtschaftslehre studiert und ist seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Schwerpunkt Gesundheitsmarketing insbesondere für die Zielgruppe internationale Patienten. Er ist neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Berater wissenschaftlicher Leiter des Forschungsbereiches Medizintourismus, der von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2011“ erhielt. Regelmäßig veröffentlicht er die aktuellen Marktzahlen und -trends für Deutschland und die Schweiz auf diesem Gebiet. Seit vielen Jahren berät er Kliniken, Ministerien, Organisationen, Städte und Kommunen sowie Dienstleistungsunternehmen bei der Entwicklung sowie Umsetzung von Medizintourismusprojekten. Er ist zudem Initiator des Arbeitskreises „Internationale Patienten“ deutscher Universitäts- und Großkliniken. Herr Juszczak veranstaltet jährlich verschiedene Tagungen, Seminare und Workshops zum Medizintourismus und ist als Dozent für Krankenhausmarketing an verschiedenen Hochschulen und Weiterbildungs-einrichtungen tätig. Er ist zudem Fachautor diverser Veröffentlichungen zum Gesundheits- und Medizintourismus und Mitglied des Kompetenz-Netzwerkes Gesundheit von Tourismus NRW. Project M GmbH PROJECT M ist eine Unternehmensberatung für die Tourismus- und Freizeitbranche: In den Bereichen Destinationsmanagement, Touristik sowie Freizeit- und Hotelanlagen zählt PROJECT M zu den marktführenden Unternehmen in Deutschland. Dipl.-Volksw. Andreas Lorenz ist seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT M GmbH. Seit 1991 hat er die Projektleitung in mehr als 500 touristischen Beratungsprojekten übernommen und ist ein ausgewiesener Experte für Destinationsmanagement, Gesundheitswirtschaft und -tourismus, Kurortberatung, barrierefreier Tourismus und Projektmanagement. 5

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken