Aufrufe
vor 4 Jahren

Masterplan Industriestadt Berlin 2010 – 2020

  • Text
  • Berlin
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Industriestadt
  • Verwaltung
  • Wirtschaft
  • Industrieunternehmen
  • Technologietransfer
Umsetzungsbericht 2012: Ausgewählte Ergebnisse

Fachkräfte

Fachkräfte Standortkommunikation F Strukturen, Rahmenbedingungen und Evaluierung G Industrie und Schule H Industrie und Hochschule I Betriebliche Aus­ und Weiterbildung in KMU J Vermarktung des Industriestandorts Berlin K Zielgerichtete Industrieansiedlungen Wir zielen darauf, Strukturen und Rahmenbedingungen für den Technologietransfer in der Hauptstadtregion zu verbessern. Wir zielen darauf, die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen der Berliner Schülerinnen und Schüler bis zum Jahr 2020 messbar zu steigern und die Industrieorientierung bei der Berufs­ und Studienwahl zu verstärken. Wir zielen darauf, Berliner Industrieunternehmen gegenüber hochqualifi zierten MINT­Studierenden sowie ­Absolventinnen und ­Absolventen bis zum Jahr 2020 noch prominenter als attraktive Arbeit geber zu positionieren, um so den Zugang zu Fachkräften zu verbessern. Wir zielen darauf, den wachsenden Fachkräftebedarf der Berliner Industrieunternehmen durch gezielte Qualifizierung, u. a. der Geringqualifizierten, und attraktive Perspektiven für Frauen in Industrieunternehmen zu sichern. Wir zielen darauf, die regionale, überregionale und internationale Wahrnehmung Berlins als zukunftsfähige, moderne und saubere Industriestadt aus Sicht von Industrieunternehmen, Investoren und Bevölkerung bis zum Jahr 2020 messbar zu verbessern. Wir zielen darauf, Industrieunternehmen in Berlin anzusiedeln, insbesondere Unternehmen mit Wachstumspotenzial, auch um „weiße Flecken“ in den regionalen Wertschöpfungsketten zu schließen. F1 Maßnahmen der Wissenschaft zur Transferintensivierung benennen G1 Durch mehr Fortbildungen und Transparenz die naturwissenschaftlichen Kompetenzen an Berliner Schulen stärken > Seite 10 H1 Durch Kampagne „Karriere in der Berliner Industrie“ Fachkräfte gewinnen > Seite 10 I1 Durch lebensphasenorientierte Personalstrategien gezielt Perspektiven für Frauen in Industrie­ KMU verbessern > Seite 11 J1 Durch Engagement poli tischer Führungskräfte Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Investorinnen und Investoren an den Industriestandort Berlin binden > Seite 12 K1 Durch gezielte Ansiedlung von Schlüsselunternehmen regionale Wertschöpfungsketten schließen J2 Durch Imagekampagne im Rahmen von „beBerlin“ den Industriestandort Berlin besser vermarkten > Seite 12 F2 Aufgaben der TSB als erste Anlaufstelle für Transferaktivitäten erweitern F3 Technologietransfer mit Unternehmensservice (Berlin Partner) verknüpfen F4 Berlin Innovation Panel G2 Durch Patenschaften und Netzwerke an Gymnasien das Interesse an der Industrie wecken G3 Mit Unterrichtsmodulen und Praxisprojekten in der Sekundarschule Interesse an der Industrie wecken H2 Durch Weiterentwicklung von MINT­Studiengängen und Verbesserung der Betreuung die MINT­ Absolventenquote steigern H3 Durch nachhaltiges System der Career Service Center gezielt MINT­Studierende sowie ­Absolventinnen und ­Absolventen an Berliner Industrieunternehmen vermitteln I2 Die Rahmenbedingungen für Aus­ und Weiterbildung in Betrieben verbessern I3 Durch Sensibilisierung von KMU für Aus­ und Weiterbildung, z. B. von Geringqualifizierten, dem Fachkräftemangel vorbeugen J3 Durch PR­Strategie die Stärken des Industriestandorts Berlin herausstellen K2 Durch den Ausbau des „Business Location Centers“ investitionsrelevante Informationen leichter verfügbar machen K3 Durch (inter)nationale Messeauftritte den Industriestandort Berlin gezielt positionieren > Seite 13

Die Ergebnisse Der Masterplan Industriestadt Berlin 2010 2020 wird umgesetzt! Weit mehr als 2011, als zwischen dem Beginn der Maßnahmen und dem ersten Zwischenbericht nur knapp ein Jahr vergangen war, sind die Erfolge dieser Strategie zunehmend mess- und sichtbar. Zwei Projekte, die 2011 vorgestellt wurden, konnten inzwischen abgeschlossen werden. Dank des Engagements aller Projekt beteiligten wurden in einer Vielzahl von weiteren Projekten wichtige Meilensteine umgesetzt. Die Broschüre zieht Bilanz und stellt unterschiedliche Projektfortschritte in 12 der insgesamt 34 Projekten vor. Sie zeigt damit gleichzeitig den breiten Ansatz des Masterplans Industrie. Die vorgestellten Projekte in der Übersicht Seiten 6 / 7 Seiten 8 / 9 Seiten 10 / 11 Seiten 12 / 13 Aktionsfeld Rahmenbedingungen A3 Die Stadt, Partner der Wirtschaft B1 Tegel: Labor für die „Stadt der Zukunft“ C1 Finanzierungen fehlen nicht Aktionsfeld Innovationen D3 Kooperationsservice für Innovationen E2 Hochschulen Quelle von Innovationen E3 Gründergeist wecken Aktionsfeld Fachkräfte G1 Berlin macht MINT H1 Mit der Langen Nacht der Industrie für die Industrie begeistern I1 Attraktive Arbeitsplätze schaffen Aktionsfeld Standortkommunikation J1 Selbstbewusstsein stärken: Gemeinsam für die Industriestadt J2 Unsere Zukunft heißt Berlin K3 Neue Märkte erschließen 5

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken