Aufrufe
vor 4 Jahren

Jahresbericht 2015

  • Text
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Berliner
  • Wirtschaft
  • Technologie
  • Standort
  • Wissenschaft
  • Stadt
  • Startups

Technologie Services

Technologie Services Fakten 183 Projektvorhaben wurden durch den Business Technology Service begleitet: • 43% der im Jahr 2015 erfolgreichen Projekte wurden durch diese Serviceleistungen unterstützt • Mitwirkung in 11 Cross-Innovation-Kooperationsforen • Betreuung von 3 interdisziplinären Web-Plattformen und Herausgabe von 10 Newslettern zum Thema Technologietransfer Technologietransfer zwischen Unternehmen und Partnern aus der Wissenschaft Berlin hat sich als ein hochproduktiver Forschungs- und Technologiestandort weiter profiliert. Wissenschaft und Wirtschaft sind eng miteinander vernetzt. Bei Hightech- Gründungen ist Berlin deutschlandweit führend. Insbesondere KMU haben vielfältige Möglichkeiten, von der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen zu profitieren – angefangen bei Themen für Semesterarbeiten bis hin zu komplexen Verbundprojekten. Mit dem Business Technology Package stehen Unternehmern, Hochschulen und Instituten bestens vernetzte Spezialisten für die Berliner Cluster- und Querschnittsbranchen mit erprobten Instrumenten für die Vorbereitung von Produkt- und Verfahrensinnovationen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern zur Verfügung. Business Technology Package: Trendscouting und Information über Potenziale Vorbereitung und Bewertung von Innovationsvorhaben bezüglich Marktpotenzial, Wettbewerbssituation, Stand der Technik, Schutzrechten und Rahmenbedingungen, Hilfe bei Konzeptentwicklung, Projektplanung und Erschließung von Finanzierungsmöglichkeiten Patentservice Information zu Schutzrechtsstrategien und Fördermöglichkeiten für Neuheitsrecherchen, Kosten-Nutzen-Analysen, Vermarktung und Lizenzierung Expertensuche Vermittlung von Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft zu Innovationsvorhaben, Aufbau der Kooperationsdatenbank marktreif.berlin Innovationsförderung Information und Begleitung bei der Auswahl von Förderprogrammen des Landes (z. B. ProFIT), des Bundes (z. B. ZIM) und der EU (z. B. Horizont 2020), außerdem bei Bedarf ein Technologiecheck und eine Marktbewertung T³ BB – 14. Technologietransfertag Berlin-Brandenburg In Zusammenarbeit mit Berlin Partner und der ZukunftsAgentur Brandenburg fand im Juni 2015 der länderübergreifende T³ BB unter dem Motto „Digitale Gesellschaft & Cross Innovation“ stand. Ziel war es, an entsprechende branchenübergreifende Technologiethemen heranzuführen und Kooperationen zwischen Wissenschaft und regionalen Unternehmen für eine noch stärkere Wettbewerbsfähigkeit der Hauptstadtregion zu fördern. Vielseitige Best-Practice-Präsentationen über Kooperationsprojekte, spannende Vorträge und engagierte Diskussionen erwarteten die mehr als 170 Besucher auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam. 48 www.berlin-partner.de/technologieservice

Beispiel für ein Innovationsprojekt Innovac GmbH: Projekt H.O.M.E. modular systems Die Innovac GmbH ist spezialisiert auf den An- und Verkauf von Gebrauchtmaschinen und auf die Demontage und Verlagerung von kleinen Produktionslinien und Fabriken. Derzeit wird ein zweites Geschäftsfeld aufgebaut, das auf einer Eigenentwicklung eines innovativen Bausatzsystems für die Herstellung von containerartigen, modularen und mobilen Raumlösungen unter Nutzung spezieller Stahlprofile und schraubbarer Eckknoten beruht. Dieses System soll zukünftig unter dem Namen H.O.M.E. modular systems gefertigt und vertrieben werden und kann beispielsweise für Mikrohäuser, Notunterkünfte, bei Naturkatastrophen oder für temporäre Wohnprojekte genutzt werden. Berlin Partner hat in einer umfassenden Marktanalyse das Entwicklungsvorhaben hinsichtlich Technologie- und Marktrelevanz eingeschätzt. Kooperationsmöglichkeiten mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie mit branchen- und technologieorientierten Netzwerken wurden erfolgreich sondiert. „Bei unserem Ziel, dieses zukunftsorientierte Konzept für temporären Wohnraum voranzutreiben, wurden wir von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie kontinuierlich unterstützt. So begleitete uns Berlin Partner aktiv bei der Definition und Umsetzung des Entwicklungsprojekts, der Einbindung von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, half bei der Orientierung im ,Förderdschungel‘ durch die Auswahl entsprechender FuE-Förderprogramme und bei der Anbahnung von Kontakten zu Finanzdienstleistern für den bevorstehenden Markteintritt. Die hervorragende Expertise der Mitarbeiter von Berlin Partner sowohl hinsichtlich technischer/technologischer Fragestellungen als auch in Förder- und Finanzierungsfragen war und ist für uns von enormem Nutzen .“ Dr. Mohammad Ehsasi Geschäftsleitung der Innovac GmbH Cathy Farrar Geschäftsführende Gesellschafterin der Innovac GmbH www.berlin-partner.de/technologieservice 49

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken