Aufrufe
vor 4 Jahren

Jahresbericht 2015

  • Text
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Berliner
  • Wirtschaft
  • Technologie
  • Standort
  • Wissenschaft
  • Stadt
  • Startups

Beispiel für ein

Beispiel für ein Ansiedlungsprojekt Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG ist Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauelementen für die Elektronikindustrie. Das Unternehmen ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik. Berlin wird als Standort für Vertrieb, Produktneuentwicklungen, Schulungen und Produktvorführungen dienen. Neben administrativen Aufgaben verschiedener Abteilungen steht die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten im Mittelpunkt. Zusätzlich wird Studenten die Möglichkeit geboten, im Rahmen ihrer Bachelor- und Masterstudiengänge Untersuchungen durchzuführen. Berlin Partner unterstützte Würth bei seiner Ansiedlung in Fragen zu Förderung und Personalrekrutierung. Das Unternehmen plant perspektivisch 100 Mitarbeiter am Standort zu beschäftigen. Pierre Lohrber Standortleiter Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG „Für den Standort Berlin waren mehrere Faktoren ausschlaggebend. Unsere zwei wichtigsten Entscheidungstreiber waren dabei zum einen die Dichte der in Berlin zur Verfügung stehenden Ressourcen im Bereich des Software-Engineerings. Darüber hinaus ist die Marke Berlin von solch hoher Anziehungskraft gerade auch für Menschen mit internationalem Hintergrund, dass für uns Berlin die erste Wahl war. Als international ausgerichtetes und stark expandierendes Unternehmen ist es wichtig, weltoffenes, flexibles und sehr gut ausgebildetes Personal für uns gewinnen zu können. Der Standort Adlershof bietet im Gesamtkontext eine ideale Ergänzung zu unserem Engagement in Berlin. Die direkte Umgebung von über 1.000 Unternehmen, universitären Einrichtungen und Forschungsinstituten, gepaart mit einem in unserer Zeit unerlässlichen hochmodernen Internetzugang waren Attribute, die unsere Entscheidung ganz eindeutig getragen haben. Nicht zuletzt waren hier die verkehrstechnisch ideale Anbindung mit dem ÖPNV und der Stadtautobahn die notwendige Ergänzung, die uns die Entscheidung am Ende des Tages einfach machten.“ 36

Berliner Startups treffen Vertreter der deutschen Elektroindustrie – ZVEI-Jahreskongress im KOSMOS Berlin Auf dem ZVEI-Jahreskongress vom 9. bis 10. Juni bekamen zehn Berliner Startups die Möglichkeit, sich im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung mit ca. 700 Vertretern der deutschen Elektroindustrie auszutauschen und ihre Produkte und Dienstleistungen zu Themen wie Industrie 4.0, Smart City und Elektromobilität vorzustellen. Ein Höhepunkt am zweiten Tag bildete das spielerisch inszenierte Streitgespräch auf der Hauptbühne mit dem Berliner Startup Virtenio GmbH. Hier wurde u. a. über Vorurteile und Chancen in der Zusammenarbeit mit Startups diskutiert und die Steigerung der Entwicklungsgeschwindigkeit bei der Digitalisierung von Prozessen und Produkten durch die Einbeziehung der innovativen Startup-Szene herausgestellt. Tagung „Berliner Industrie 4.0 – Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle“ Startup-Rondell auf dem ZVEI-Jahreskongress Am 9. Oktober veranstaltete Berlin Partner mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin die Tagung „Berliner Industrie 4.0 – Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle“. Insgesamt 250 Teilnehmer nahmen am Industrie 4.0-Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Wirtschaft teil. Während der Tagung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in drei parallel laufenden Sessions über Industrie 4.0-relevantes Basiswissen und grundlegende Entwicklungen, die erfolgreiche Einführung von Industrie 4.0-tauglichen Produkten und Prozessen sowie über Geschäftsmodelle für die Fabrik von morgen zu informieren. Anlässlich des Branchentreffs wurde ein Tagungsband im Beuth Verlag herausgegeben und bereits auf der Veranstaltung präsentiert. Führende Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft bündelten mit ihren Beiträgen die neuesten Erkenntnisse und Trends zum Thema Industrie 4.0. Anschließend konnten sich die Teilnehmer und Referenten beim Get-together austauschen und Kontakte knüpfen. Keynote von Senatorin Cornelia Yzer vor den Tagungsteilnehmern 37

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken