Aufrufe
vor 5 Jahren

Einrichtungsbefragung zur Situation in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg

  • Text
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Tabelle
  • Einrichtungsbefragung
  • Gesundheitsfachberufen
  • Einrichtungen
  • Ausbildung
  • Anzahl
  • Arbeit
  • Deutlich

Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg ⎜ 97 Sehr hoher Frauenanteil und vergleichsweise niedrige Teilzeitquote Der Anteil der Frauen an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege betrug zum Stichtag 30.06.2013 ca. 98 Prozent (vgl. Tabelle 41). Tabelle 41: Sv-pflichtige Beschäftigung nach Geschlecht am 30.06.2013 – Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Davon Frauen Vergleich: Frauenanteil der Bundesland / Region Gesamt Anzahl (geschätzt) Anteil in Prozent (geschätzt) untersuchten Berufe in Prozent Berlin 3.115 3.053 98,0 79,9 Brandenburg 1.948 1.909 98,0 84,9 Berlin-Brandenburg 5.063 4.962 98,0 81,9 Quelle: Bundesagentur für Arbeit, eigene Darstellung Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege liegt bezüglich der Teilzeitbeschäftigung am unteren Ende der hier untersuchten Berufe, d. h. es sind relativ wenige Menschen in Teilzeit beschäftigt. 97 Tabelle 42: Sv-pflichtige Beschäftigung nach Arbeitszeit am 30.06.2013 – Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Davon Teilzeit Vergleich: Teilzeitquote der Bundesland / Region Gesamt Anzahl (geschätzt) Anteil in Prozent (geschätzt) untersuchten Berufe in Prozent Berlin 3.115 1.193 38,3 44,3 Brandenburg 1.948 688 35,3 46,2 Berlin-Brandenburg 5.063 1.881 37,1 45,1 Quelle: Bundesagentur für Arbeit, eigene Darstellung 97 Ebenso wie beim Frauenanteil können auch hinsichtlich der Teilzeitquote die Angaben nicht immer berufsscharf getrennt werden. Daher wurden die Werte der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheitsund Kinderkrankenpflege insgesamt übernommen. Dort, wo eine berufsscharfe Trennung möglich ist, stimmen die Teilzeitquoten – anders als beim Frauenanteil – tendenziell mit den hier berichteten Werten überein.

98 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg Relativ günstige Altersstruktur der Beschäftigten mit mittelfristig erkennbarem Ersatzbedarf Hinsichtlich der Zusammensetzung nach Alter zeigt sich folgendes Bild: (vgl. Tabelle 43). Tabelle 43: Sv-pflichtige Beschäftigte nach Alter am 30. Juni 2013 – Gesundheits- und Kinderkrankenpflege davon Bundesland / Region Gesamt Unter 35 Jahre 35 bis unter 50 Jahre 50 bis unter 55 Jahre 55 bis unter 60 Jahre 60 Jahre und älter Berlin 3.115 1.027 1.200 439 285 164 Brandenburg 1.948 658 768 270 171 81 Berlin-Brandenburg 5.063 1.685 1.968 709 457 245 Angaben in Prozent Berlin 100,0 33,0 38,5 14,1 9,2 5,3 Brandenburg 100,0 33,8 39,4 13,9 8,8 4,2 Berlin-Brandenburg 100,0 33,3 38,9 14,0 9,0 4,8 Vergleich: untersuchte Gesundheitsfachberufe gesamt 100,0 33,0 37,5 14,3 9,9 5,3 Quelle: Bundesagentur für Arbeit, eigene Darstellung, Rundungsfehler möglich Allein aufgrund der Anzahl der Beschäftigten wird deutlich, dass in den nächsten Jahren – das gesetzliche Renteneintrittsalter vorausgesetzt – eine wahrnehmbare Anzahl an Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen aus dem Beruf ausscheiden wird. Verflechtungsbeziehungen zwischen Berlin und Brandenburg mit deutlicher Sogwirkung Berlins In der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege besteht ein wahrnehmbarer Fachkräfteaustausch zwischen Berlin und Brandenburg. Dieser Austausch geht deutlich zulasten Brandenburgs. Von den in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sozialversicherungspflichtig Beschäftigten kommen in Berlin rund 17 Prozent aus Brandenburg und in Brandenburg rund 3 Prozent aus Berlin. In absoluten Zahlen: im Juni 2013 pendelten in dieser Tätigkeit rund 530 Brandenburger Fachkräfte nach Berlin und ca. 60 Berliner Fachkräfte nach Brandenburg. Auch zu anderen Bundesländern weist Berlin in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Verflechtungsbeziehungen auf (vgl. Tabelle 44).

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken