Aufrufe
vor 6 Jahren

Einrichtungsbefragung zur Situation in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg

  • Text
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Tabelle
  • Einrichtungsbefragung
  • Gesundheitsfachberufen
  • Einrichtungen
  • Ausbildung
  • Anzahl
  • Arbeit
  • Deutlich

Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg ⎜ 241 folgen: Es geht um die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen gesundheitlich-pflegerischen Versorgung unter den Bedingungen eines sinnvollen Mitteleinsatzes und angemessener Beschäftigungsbedingungen. Bei der Konkretisierung dieses Ziels und der Ableitung zentraler Handlungsmaxime gibt es jedoch erhebliche Unterschiede – vor allem hinsichtlich der Finanzierungsfragen. Eine effektivere Abstimmung der Interessen der einzelnen Institutionen unter Berücksichtigung dieses gemeinsamen Ziels verlangt nach einem in Teilen kooperativen und hinreichend transparenten Zusammenwirken. Offensichtlich reichen bisher praktizierte Formen der Zusammenarbeit und des Aushandelns nicht aus, um einen wirklichen Durchbruch bei der Modernisierung der Versorgungsstrukturen und einer humanen Gestaltung des Arbeitslebens in diesem Beschäftigungsbereich zu erreichen. Die in den letzten Jahren forcierten konkurrenzorientierten Marktmechanismen – sei es der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen oder auch zwischen (privaten und freigemeinnützigen) Trägern – entfalten unter den spezifischen Bedingungen der Gesundheitswirtschaft auch kontraproduktive Wirkungen: So kann es z. B. für gewinnwirtschaftlich orientierte Krankenhäuser/Krankenhauskonzerne unter den Bedingungen eines Flächenlandes unter Umständen wirtschaftlich wenig attraktiv sein, spezifische Versorgungsleistungen in peripheren Regionen vorzuhalten. Unter den Bedingungen einer gesicherten und voraussichtlich steigenden Nachfrage nach Pflegedienstleistungen bei gleichzeitigem Fachkräfteengpass könnte der (notwendige) Ausbau von Versorgungskapazitäten aus betriebswirtschaftlichem Kalkül ausbleiben. In der Pflege wird man zukünftig auch mit wenig innovativen und qualitativ durchschnittlichen Angeboten bestehen können. Wenn die Gesundheitsversorgung und Pflege auch zukünftig ein öffentliches Gut sein soll, sind die strukturgebenden Rahmenbedingungen entsprechend zu gestalten. Die Herausforderungen, die mit der Modernisierung eines öffentlichen Versorgungsangebotes einhergehen, werden mit Marktmechanismen allein nicht zu bewältigen sein. Aus aktueller Perspektive ist deutlich mehr Staat vonnöten, um den notwendigen Wandel der Gesundheitswirtschaft realisieren zu können. Die Entwicklungen der nächsten Jahre werden darüber entscheiden, ob der (propagierte) Kostendruck zu Qualitätseinbußen in der gesundheitlich-pflegerischen Versorgung sowie zu punktuellen Versorgungslücken führen und diese legitimieren wird oder ob es gelingt, durch innovative Versorgungskonzepte und zukunftssichere Rahmenbedingungen eine qualitativ hochwertige Versorgung der gesamten Bevölkerung aufrecht zu erhalten.

242 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg 6 Anhang 6 Anhang 6.1 Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Gründe des Verlassens der Einrichtung .......................................................... 33 Abb. 2: Geäußerter Unterstützungsbedarf ................................................................... 41 Abb. 3: Bestand an Arbeitslosen – Fachkräfte, Spezialisten, Experten (ohne Helfer) 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) – Gesundheits- und Krankenpfleger/innen ....................................................................................... 73 Abb. 4: Anzahl der Auszubildenden in Berlin und Brandenburg im Zeitverlauf – Gesundheits- und Krankenpfleger/innen....................................................... 74 Abb. 5: Anzahl der Auszubildenden mit bestandener Abschlussprüfung an Schulen des Gesundheitswesens im Zeitverlauf – Gesundheits- und Krankenpfleger/innen ....................................................................................... 75 Abb. 6: Bestand an Arbeitslosen im 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) – Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen ............................................... 89 Abb. 7: Anzahl der Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe in Brandenburg im Zeitverlauf .......................................................................... 90 Abb. 8: Bestand an Arbeitslosen – Fachkräfte, Spezialisten, Experten (ohne Helfer) 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) – Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen ........................................................................... 102 Abb. 9: Anzahl der Auszubildenden in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in Berlin und Brandenburg im Zeitverlauf ..................... 103 Abb. 10: Bestand an Arbeitslosen – Fachkräfte, Spezialisten, Experten (ohne Helfer) 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) – Zielberuf Altenpfleger/in .. 113 Abb. 11: Anzahl der Auszubildenden in Berlin und Brandenburg im Zeitverlauf – Altenpfleger/innen ....................................................................................... 114 Abb. 12: Anzahl der Auszubildenden mit bestandener Abschlussprüfung an Schulen des Gesundheitswesens im Zeitverlauf – Altenpfleger/innen .......... 115 Abb. 13: Bestand an Arbeitslosen im 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) – Pflegehilfskräfte ........................................................................................... 129 Abb. 14: Bestand an Arbeitslosen MTA-L – Fachkräfte, Spezialisten, Experten (ohne Helfer) 2007-2013 (Jahresdurchschnitte) ............................................ 143 Abb. 15: Anzahl der Auszubildenden MTA-L in Berlin und Brandenburg im Zeitverlauf ...................................................................................................... 144 Abb. 16: Anzahl der Auszubildenden MTA-L mit bestandener Abschlussprüfung an Schulen des Gesundheitswesens im Zeitverlauf ...................................... 144

  • Seite 1 und 2:

    Einrichtungsbefragung zur Situation

  • Seite 3 und 4:

    2 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg

  • Seite 5 und 6:

    4 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg

  • Seite 7 und 8:

    6 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg

  • Seite 9 und 10:

    8 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg

  • Seite 11 und 12:

    10 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 13 und 14:

    12 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 15 und 16:

    14 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 17 und 18:

    16 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 19 und 20:

    18 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 21 und 22:

    20 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 23 und 24:

    22 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 25 und 26:

    24 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 27 und 28:

    26 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 29 und 30:

    28 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 31 und 32:

    30 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 33 und 34:

    32 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 35 und 36:

    34 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 37 und 38:

    36 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 39 und 40:

    38 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 41 und 42:

    40 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 43 und 44:

    42 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 45 und 46:

    44 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 47 und 48:

    46 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 49 und 50:

    48 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 51 und 52:

    50 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 53 und 54:

    52 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 55 und 56:

    54 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 57 und 58:

    56 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 59 und 60:

    58 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 61 und 62:

    60 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 63 und 64:

    62 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 65 und 66:

    64 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 67 und 68:

    66 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 69 und 70:

    68 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 71 und 72:

    70 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 73 und 74:

    72 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 75 und 76:

    74 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 77 und 78:

    76 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 79 und 80:

    78 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 81 und 82:

    80 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 83 und 84:

    82 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 85 und 86:

    84 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 87 und 88:

    86 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 89 und 90:

    88 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 91 und 92:

    90 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 93 und 94:

    92 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 95 und 96:

    94 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 97 und 98:

    96 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 99 und 100:

    98 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 101 und 102:

    100 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 103 und 104:

    102 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 105 und 106:

    104 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 107 und 108:

    106 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 109 und 110:

    108 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 111 und 112:

    110 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 113 und 114:

    112 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 115 und 116:

    114 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 117 und 118:

    116 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 119 und 120:

    118 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 121 und 122:

    120 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 123 und 124:

    122 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 125 und 126:

    124 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 127 und 128:

    126 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 129 und 130:

    128 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 131 und 132:

    130 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 133 und 134:

    132 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 135 und 136:

    134 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 137 und 138:

    136 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 139 und 140:

    138 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 141 und 142:

    140 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 143 und 144:

    142 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 145 und 146:

    144 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 147 und 148:

    146 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 149 und 150:

    148 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 151 und 152:

    150 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 153 und 154:

    152 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 155 und 156:

    154 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 157 und 158:

    156 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 159 und 160:

    158 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 161 und 162:

    160 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 163 und 164:

    162 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 165 und 166:

    164 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 167 und 168:

    166 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 169 und 170:

    168 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 171 und 172:

    170 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 173 und 174:

    172 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 175 und 176:

    174 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 177 und 178:

    176 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 179 und 180:

    178 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 181 und 182:

    180 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 183 und 184:

    182 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 185 und 186:

    184 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 187 und 188:

    186 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 189 und 190:

    188 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 191 und 192: 190 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 193 und 194: 192 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 195 und 196: 194 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 197 und 198: 196 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 199 und 200: 198 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 201 und 202: 200 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 203 und 204: 202 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 205 und 206: 204 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 207 und 208: 206 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 209 und 210: 208 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 211 und 212: 210 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 213 und 214: 212 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 215 und 216: 214 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 217 und 218: 216 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 219 und 220: 218 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 221 und 222: 220 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 223 und 224: 222 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 225 und 226: 224 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 227 und 228: 226 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 229 und 230: 228 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 231 und 232: 230 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 233 und 234: 232 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 235 und 236: 234 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 237 und 238: 236 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 239 und 240: 238 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 241: 240 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 245 und 246: 244 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 247 und 248: 246 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 249 und 250: 248 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 251 und 252: 250 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 253 und 254: 252 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 255 und 256: 254 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 257 und 258: 256 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 259 und 260: 258 ⎜ Einrichtungsbefragung in au
  • Seite 261: ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg Gmb

Publications in English

Publikationen auf deutsch