Aufrufe
vor 5 Jahren

Clusterreport Optik & Photonik

  • Text
  • Lasertechnik
  • Augenoptik
  • Optik
  • Analytik
  • Lichttechnik
  • Cluster
  • Photonik
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Optische
  • Technologien
  • Mikrosystemtechnik
  • Forschung
  • Optik

2

2 Historie

7 Clusterreport Optik und Photonik – Historie 2 Geschichte der optischen Technologien in Berlin Brandenburg Optische Technologien haben in Berlin Brandenburg eine über 200-jährige Tradition, die von turbulenten Entwicklungen und gewaltigen Umbrüchen gekennzeichnet ist. Im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg entwickelten sich Rathenow sowie auch die Region Berlin zu einem europäischen Zentrum der optischen und feinmechanischen Industrie in der wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen eng miteinander verwoben waren (Zaun 2002). Viele ehemals führende deutsche Optikunternehmen wie Emil Busch und C. P. Goerz waren in und um Berlin zu Hause – existieren heute aber nicht mehr. Das clusterähnliche Innovationssystem beherbergte neben traditionell der Optik zurechenbaren Bereichen wie dem Mikroskopbau und dem Kamerabau auch Firmen in verwandten und angrenzenden Branchen wie Unternehmen der Elektrotechnik, der feinmechanischen Industrie, auf Optik spezialisierter Maschinenbau, Spezialanbieter für Bahn- und Schifffahrtswegbeleuchtung und Signaltechnik oder Unternehmen der lichttechnischen Industrie. (PTR) und die Kaiser-Wilhelm-Institute. Unterstützt wurden diese Aktivitäten durch Gremien und Verbände, die in Berlin gegründet wurden und hier ansässig waren. Zusammengenommen formten sie das technologische, institutionelle und (inter-)organisationale Fundament für die Entwicklung eines frühen optischen Industriedistrikts in Berlin Brandenburg. Die Entwicklung der optischen Industrie in Berlin Brandenburg bis 1945 Johann Heinrich August Duncker, Emil Busch – im Hintergrund die Emil Busch AG © Kulturzentrum Rathenow/Optikindustriemuseum Pintsch Neon-Leuchten © Julius Pintsch A.G., Katalog Nr. 702 Gleichzeitig bildete sich zu dieser Zeit in Berlin eine einmalige wissenschaftliche Landschaft heraus, die es nicht nur vermochte herausragende wissenschaftliche Grundlagenerkenntnisse zu produzieren, sondern auch diese Ergebnisse der (lokalen) Industrie zugänglich zu machen. Hierzu zählten insbesondere die Berliner Universität, die Preußische Akademie der Wissenschaften, die Technische Hochschule, die Physikalisch Technische Reichsanstalt Die Entwicklung der optischen Industrie in Berlin Brandenburg hat ihren Ursprung in Rathenow und ist eng mit dem Schaffen der Familie Duncker verbunden. Der Prediger Johann Heinrich August Duncker, der auch eine Ausbildung in Optik und dem Schleifen von Glas absolvierte, ließ sich 1801 eine Vielschleifmaschine patentieren. Im gleichen Jahr eröffnete er im Rathenower Pfarrhaus die Optische Industrieanstalt. Seine ersten Beschäftigten, invalide Soldaten und Waisenkinder, produzierten auf dem Dachboden des Hauses gleichmäßig polierte Gläser für Brillen, Mikroskope und Vergrößerungsgläser. Das Unternehmen wuchs kontinuierlich und 1820 übernahm Dunckers Sohn, Eduard Duncker, die Leitung des Betriebes. Da die Firma expandierte, gleichzeitig aber Platzmangel bestand, verlieh Duncker Maschinen an seine Arbeiter, die zu Hause Teile produzierten. Viele kleine „Waschküchenbetriebe“ entstanden. Im Jahr 1845 übernahm Emil Busch, ein Neffe Dunckers,

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken