Aufrufe
vor 5 Jahren

Clusterreport Optik & Photonik

  • Text
  • Lasertechnik
  • Augenoptik
  • Optik
  • Analytik
  • Lichttechnik
  • Cluster
  • Photonik
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Optische
  • Technologien
  • Mikrosystemtechnik
  • Forschung
  • Optik

28

28 Clusterreport Optik und Photonik – Standorte | Berlin City Der 25 ha große Standort am Humboldthain mit einer gewerblichen Nutzfläche von ca. 320.000 m 2 dient rund 150 Unternehmen mit zum Teil hochqualifizierten Produkten und Dienstleistungen und über 20 Forschungsinstituten (Fraunhofer-Gesellschaft und TU Berlin) als Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. In den 1980er-Jahren wurde auf dem Gelände das erste deutsche Gründerzentrum (BIG) eingerichtet und gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin der erste Technologie- und Innovationspark Deutschlands (TIB) aufgebaut. Viele der Start-ups von damals sind inzwischen etablierte Firmen, einige haben sogar eigene Flächen am Humboldthain erworben. Der Hauptteil der Immobilien auf dem AEG-Gelände wird von der GSG Berlin vermietet. Sie vermarktet das Gebiet mit 136.000 m² Nutzfläche unter dem Namen Amperium am Humboldthain und fördert auch neue Start-ups. Der neue Name löst damit den Technologie- und Innovationspark Berlin ab, der auf dem Gelände aber noch durch einen eigenen Verein vertreten ist. www.tph-berlin.net Nach vier Jahrzehnten der Technologieansiedlung sind heute vor allem fünf verschiedene Branchen am Humboldthain vertreten: • Automotive • Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Automatisierungstechnik • Biotechnologie und Analytik • Bauphysik und -forschung, Umwelttechnologien • Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Im Bereich der Automobiltechnik sind neben einigen kleineren Firmen auch Niederlassungen von verschiedenen Großfirmen auf dem Gelände vertreten. Dazu gehören die Pierburg GmbH (Rheinmetall Automotive AG) und das Forschungs- und Entwicklungszentrum der japanischen Takata AG. In den denkmalgeschützten Gebäuden des alten AEG-Geländes wird heute an der Technik für das Internet von morgen gearbeitet © Janine Wald/dmp-agentur Mit mehr als 377 Mitarbeitern (2016) fokussiert sich das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM auf die Gebiete Aufbau- und Verbindungstechnik sowie Systemintegration multifunktionaler Elektronik. Die Geschäftsfelder reichen von Semiconductors & Sensors (3D-Integration für komplexe, heterogene System-in-Package(SiP)-Lösungen) über Energie und Photonik bis hin zu Anwendungen in Medizin- und Automobiltechnik sowie in der Industrieelektronik. Die Kompetenzen dafür werden in vier Abteilungen entwickelt: • Wafer Level System Integration • System Integration & Interconnection Technologies • Environmental & Reliability Engineering • RF & Smart Sensor Systems Das Fraunhofer IZM ist auch an einer Reihe von institutsübergreifenden Initiativen beteiligt, wie zum Beispiel Phox- Lab oder der „Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland“. Bei letzterer Initiative fließen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung allein 117 Millionen Euro an je

Clusterreport Optik und Photonik – Standorte | Berlin City 29 In seinen Reinsträumen verfügt das Fraunhofer IZM über eine umfangreiche Infrastruktur zur Untersuchung und Bearbeitung elektronischer und photonischer integrierter Schaltungen © Fraunhofer IZM zwei Fraunhofer- und zwei Leibniz-Institute in Berlin und Brandenburg. Das für die Forschungsfabrik von Fraunhofer und Leibniz gemeinsam entwickelte Konzept sieht vor, die technologischen Fähigkeiten in einem gemeinsamen Technologiepool zusammenzuführen, Ausstattungslücken abgestimmt zu schließen und die wichtigen Laborlinien für Mikroelektroniktechnologien an die technische Entwicklung anzupassen. www.forschungsfabrik-mikroelektronik.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken