Aufrufe
vor 11 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 4.2018

  • Text
  • Meisterkoeche
  • Coworking
  • Weiberwirtschaft
  • Gruenderinnen
  • Unverpackt
  • Pop
  • Berlin
  • Frauen
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Knauer

TITEL NUR MESSEN IST

TITEL NUR MESSEN IST SCHÖNER 5micron-Gründerin Ute Franke steht für innovative optische Messmethoden Text: Anke Templiner Als Ute Franke Ende der 1990er-Jahre mit einer Cessna über den Südosten Branden burgs fliegt, entdeckt die flugbegeisterte Bauingenieurin eine gewaltige Werfthalle. Was heute das Tropical Island ist, war bis 2002 Sitz der Cargolifter AG. Aus reinem Interesse fragt Ute Franke bei Cargolifter nach, was dort geplant und entwickelt wird – und ist mitten in einem Bewerbungsgespräch. Dies ist der Start ihrer Karriere in der Luftfahrt und der Grundstein für ihr späteres Unternehmen. 14

Obwohl sie branchenfremd ist, überzeugen ihre Leidenschaft und ihre Erfahrungen rund ums Fliegen und das Thema Flugtheorie: Sie wird Teil des multikulturellen Teams – etwa 450 Ingenieure aus aller Welt arbeiten an der Renaissance des alten Luftfahrtschiffs auf märkischem Boden. Das ambitionierte Projekt scheitert zwar im Jahr 2002, aber die Erfahrungen, die Ute Franke im Projektmanagement und in der Luftfahrtbranche sammelt, bestimmen ihren weiteren beruflichen Weg. Aus dem Bereich „Flight Test Instrumentation“, kurz FTI, gründet sich die FTI Engineering Network GmbH aus. Zwölf Jahre arbeitet Ute Franke bei FTI, zuletzt in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Luftfahrt zulieferers, und baut in dieser Zeit unter anderem Geschäftskontakte zu Rolls- Royce und Embraer auf. Hauptkunde von FTI ist von Beginn an Airbus. Schon damals tüfteln die Flugzeugbauer daran, wie sich die Reibung an Tragflächen reduzieren lässt. Als sich 2014 die Umsätze in der Luftfahrtentwicklung in die Produktion verlagern, reagiert auch FTI entsprechend und reduziert F&E-Projekte, um sich auf die Produktion zu konzentrieren. Wieder steht Ute Franke an einem Wendepunkt und wieder spielt ihr das Schicksal in die Karten. Denn trotz Umstrukturierungsmaßnahmen will Airbus an den Forschungen festhalten: Die speziellen Messungen, die die F&E-Abteilung von FTI an Oberflächen von Flugzeugtragflächen durchgeführt hat, sollen fortgesetzt werden. Ute Franke erkennt die Chance und nutzt sie. „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich anderswo eine andere“, fasst sie die Phase der Umbrüche und Entscheidungen zusammen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Dr. Jean Blondeau gründet sie im Januar 2015 die 5micron GmbH und bietet die Messlösungen aus eigener Hand an. Der Firmenname ist Programm: Micron, englisch für Mikrometer, steht für höchst genaue Messergebnisse. 5 Micron ist der Bereich, in dem sich beispielsweise die Messungen für die Luftfahrtindustrie bewegen. 15

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie