Aufrufe
vor 3 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 3.2016

  • Text
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Wirtschaft
  • Hauptstadt

SERVICE AM WICHTIGSTEN

SERVICE AM WICHTIGSTEN IST DIE LEIDENSCHAFT DER GRÜNDER Serienunternehmer und Investor Michael Brehm im Gespräch mit Berlin to go Als Gründungspartner von Redstone Digital und Gründer von Rebate Networks hat Michael Brehm zahlreiche Technologieunternehmen aufgebaut. Der ehemalige Geschäftsführer von StudiVZ hat überdies als Angel-Investor in mehr als 20 Unternehmen investiert, darunter Inventorum, Kreditech und Atheneum Partners. Michael Brehm ist erfahrener Welche Projekte bzw. Entwicklungen sind für Sie aus Investo- Unternehmensgründer und Technologieprofi. rensicht aktuell am reizvollsten? Michael Brehm (MB): Zunächst einmal geht es mir vor allem darum, die bestehenden Firmen voranzubringen. Gerade eine Firma wie Inventorum ist als rein cloudbasierte Software-as-a-Service-Firma für Handelsfirmen in einem unglaublich spannenden Markt beheimatet, der gerade richtig anfängt zu wachsen. Darüber hinaus geht es mir darum zu sehen, wie man die existierenden Firmen auf die nächste Plattform hebt. So haben wir z. B. gerade bei zwei Firmen die App-Entwicklung gestoppt und werden uns rein auf Bots konzentrieren. Die ganze Bot-Thematik ist wahnsinnig spannend. Daneben glaube ich, dass wir aufgrund der gesteigerten Rechenkapazität kurz vor dem Durchbruch bei zahlreichen Anwendungen der künstlichen Intelligenz stehen. Weshalb engagieren Sie sich als Investor gerade im Tech-Bereich? MB: Weil ich Technologie-Startups am besten verstehe und damit deutlich bessere Renditen erzielen kann als am Aktienmarkt. Hinzu kommt, dass mir die Tätigkeit glücklicherweise auch noch wahnsinnig viel Spaß macht! Nach welchen Kriterien entscheiden Sie über eine Finanzierung? MB: Die Grundvoraussetzungen sind ein großer Markt, ein klarer und vor allem langfristig verteidigbarer USP sowie eine gute Skalierbarkeit. Am wichtigsten sind aber der Gründer oder das Gründerteam und seine Leidenschaft. Das ist vor allem in der sehr frühen Phase entscheidend, da Gründer sonst häufig die schweren ersten Jahre nicht durchhalten und zu früh aufgeben. Wie gestaltet sich bei Ihren Engagements die Zusammenarbeit mit Berlin Partner? MB: Ausgesprochen positiv. Denn für mich gibt es in der Zusammenarbeit mit Berlin Partner zahlreiche Anknüpfungspunkte – etwa über die Themen Personal, Internationalisierung oder Kontaktvermittlung in die traditionelle Industrie und Politik. Vielen Dank für das Gespräch! ih Fotos: iStock.com / nopporn suntornpasert, Kühnapfel Fotografie 22 BERLIN TO GO

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie