Aufrufe
vor 4 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 2.2017

  • Text
  • Kino
  • Film
  • Meisterkoeche
  • Freiheit
  • Elektromobilitaet
  • Startup
  • Berlin

BERLIN GOES 50 JAHRE

BERLIN GOES 50 JAHRE STÄDTE Was haben Berlin und Los Angeles gemeinsam? Es Einschränkungen, Ideologien und Begrenzungen Es sind Orte, an denen Künstler, Wissenschaftler, Schriftsteller, Tech-Founder und Kreative sich derzeit am liebsten aufhalten, um an Ideen zu arbeiten. Es sind Orte, die erschaffen, kreieren und Menschen weltweit bereichern. 2017 feiern Los Angeles und Berlin ihr 50-jähriges Jubiläum als Partnerstädte. Es ist nicht nur die lange gemeinsame Geschichte, die beide Orte miteinander verbindet, sondern auch eine gewisse Seelenverwandtschaft – wie die Statements beider Bürgermeister zeigen. „Los Angeles ist eine Stadt der Träume, ein Ort grenzenloser Kreativität und weltverändernder Ideen. Die Geschichte der Stadt wird von denen bestimmt, die aus der ganzen Welt hierher gekommen sind, um ihre Träume zu verfolgen und Wirklichkeit werden zu lassen: von Hollywood über Skateboards, von der Elektrogitarre bis hin zum Internet, Spaceshuttle und Mars-Rover. Diese Träume hätten sich ohne Freiheit kaum verwirklichen lassen – die Freiheit zu sein, wer du bist, zu leben, wie du willst, zu experimentieren, zu kreieren, zu innovieren, Dinge zu tun, die du nirgendwo sonst tun kannst. Wir in Los Angeles stehen für Toleranz, Integration, die Achtung der Rechte und der Würde aller Menschen und Nächstenliebe – diese Werte halten wir bei jeder Gelegenheit hoch. Es sind dieselben Werte, die auch Los Angeles und Berlin verbinden. Sie bilden das Fundament unserer langen Partnerschaft. Berlin war eine unserer ersten Partnerstädte und ich freue mich darauf, eine Zusammenarbeit fortzusetzen, die es beiden Städten ermöglicht, als Modell für Innovation, Kooperation, Solidarität und Toleranz voranzugehen.“ – Eric Garcetti, Bürgermeister Los Angeles Los Angeles: EyeEm, Fotograf: Francisco Belisario; Portrait E. Garcetti: Privat 36

PARTNERSCHAFT sind Orte, an denen neu, quer und ohne gedacht werden darf „Berlin lebt und liebt die Freiheit. Wir Berlinerinnen und Berliner werden nie vergessen, dass Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich sind. Sie müssen stets aufs Neue eingefordert und verteidigt werden! Die Mauer hat über Jahrzehnte hinweg unsere Stadt geteilt. Die Erinnerung an den schmerzhaften Verlust von Freiheit treibt noch heute Berlinerinnen und Berlinern an, Offenheit und Toleranz zu leben und aktiv dafür zu werben. Unsere Stadt eint eine gemeinsame Sehnsucht, so zu leben und zu lieben, wie man will. Jeder, der nach Berlin kommt, kann das spüren. Ob als Tourist, Startup- Gründer, Kreativschaffender oder Forschender, in Berlin werden aus Ideen Möglichkeiten. Los Angeles ist ebenso wie Berlin ein Sehnsuchtsort, ein Ort, der für seine vielfältigen Möglichkeiten berühmt ist. In beiden Städten können Sie Ihre Träume leben und andere daran teilhaben lassen. Berliner Emigranten aus der Filmbranche haben die bereits seit 50 Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin ins Leben gerufen. Schon damals galt, was noch heute gültig ist: Die Städte, aus denen die Träume sind, das sind und bleiben Los Angeles und Berlin.“ – Michael Müller, Regierender Bürgermeister Berlin Berlin: spring brand ideas, Fotograf: Olaf Heine; Portrait M. Müller: Joachim Gern Mehr zum 50-jährigen Sister-Cities-Jubiläum gibt es auf www.berlin-losangeles.com, dem digitalen Zuhause der Städtepartnerschaft und Treffpunkt von Berlinern und Angelenos. Hier findet man Events und Geschichten, erzählt von interessanten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Musik, Business, Food und Film. 37

Publications in English

Publikationen auf deutsch