Aufrufe
vor 3 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 2.2016

  • Text
  • Elektromobilitaet
  • Innovation
  • Klero
  • Netzwerk
  • Optik
  • Startup
  • International
  • Berlin

BERLIN GOES STARTUP

BERLIN GOES STARTUP MEETS GROWNUP Mit der Ausstellung „Startup meets Grownup“ lockte die Hauptstadtkampagne be Berlin zur Hannover Messe – Nun ist das Pop-up-Lab in fünf weiteren Städten zu sehen Was ist die Erfolgsformel der Berliner Wirtschaft? Die Initiatoren des Pop-up-Lab „Startup meets Grownup“ haben darauf eine präzise Antwort: „Digitaler Startup Spirit x etablierte Industrie + hohe Lebensqualität = Innovation“. Um diese Erfolgsformel anschaulich darzustellen, lud das Team der Hauptstadtkampagne be Berlin auf den Gemeinschaftsstand bei der diesjährigen Hannover Messe 2016 ein und präsentierte ein Matching von innovativen Startups und erfahrenen Industrieunternehmen im Kreativlabor. Die hoch frequentierte Ausstellung verdeutlichte einmal mehr, dass Berlin die Kreativmetropole in Europa ist. Andrea Joras, Geschäftsführerin der Partner für Berlin Holding Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing, sagt: „Gemeinsam mit 25 Partnern aus der Berliner Startup-Szene und aus der etablierten Industrie treten wir den Beweis an, dass Berlin Europas Kreativmetropole Nummer eins ist. Sowohl die Kampagne als auch die einzelnen Kooperationen zeigen, dass Kreativität in der deutschen Hauptstadt zum Nährboden für wirtschaftliches Wachstum geworden ist.“ Kapitalgeber haben im letzten Jahr 2,1 Mrd. Euro in Berliner Startups investiert – damit belegt Berlin die Pole- Position im europäischen Ländervergleich. Zahlreiche große Industrie-Player haben daher in den vergangenen Jahren Inkubatoren oder Acceleratoren in Berlin eröffnet, um ihre Unternehmen aus der deutschen Hauptstadt heraus ins digitale Zeitalter zu führen. In der Berliner Digitalwirtschaft arbeiten nun rund 60.000 Menschen. Laut Experten der IBB sind 270.000 neue Jobs in der Berliner Digitalwirtschaft bis 2030 möglich. Daneben steht die etablierte Industrie mit über 7.000 Industrieunternehmen, die in Berlin tätig sind. Darunter zum Beispiel Siemens, Daimler oder die BMW Motorradwerke. In der Berliner Industrie arbeiten über 100.000 Beschäftigte. Die Ausstellung mit den Matching-Partnern begeisterte aber nicht nur das Publikum auf der Hannover Messe, sondern will auch darüber hinaus Interessierte mit dem Spirit der Hauptstadt anstecken. Daher geht die Ausstellung als Pop-up-Lab auf Tour. Startpunkt war Berlin. Hier zeigte sich das Lab im Bikini Berlin und begeisterte unter den zahlreichen Besuchern nicht zuletzt auch Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller. Nun wird die Ausstellung auch noch in München (13. bis 18. Juni), Stuttgart (5. bis 10. September), Tel Aviv und New York zu sehen sein. Hier warten neben den Matching-Partnern auch kreative Produkte und Kultur aus dem Pop-up-Store, der im vergangenen Jahr schon in einigen europäischen Metropolen zu sehen war. gsk Foto: Deichblick / Björn Upadek 44 BERLIN TO GO

BERLIN GOES Pop-up-Lab „Startup meets Grownup“ Im Pop-up-Lab Berlin erforscht die Hauptstadtkampagne be Berlin in einem Experiment die Mischung aus innovationsgetriebener etablierter Industrie und einzigartigem Gründergeist. Auf der Hannover Messe zeigt sich Berlin als großes Kreativlabor – in einer interaktiven Ausstellung zum Staunen, Anfassen und Mitmachen. botspot meets ottobock Menschen in Lebensgröße blitzschnell digitalisieren – das kann der „botscan“. Der weltweit erste 3-D-Fullbody-Scanner des Berliner Startups botspot fängt Bewegungen gestochen scharf ein. Ideal, um etwa die technologisch ausgefeilten Prothesen von ottobock für Leistungssportler in kürzester Zeit bedarfsgerecht anzupassen. Panono meets Berliner Energieagentur / Vattenfall / BTB Die Panono Camera revolutioniert die konventionelle Fotografie. Sie ist eine Innovation made in Berlin. Die Kugelkamera des Startups fängt 360°-Panoramen mit einer Auflösung von über 100 MP ein und erfasst mit 36 Linsen jeden Winkel im Raum. Motive von drei Berliner Unternehmen sind damit in 360° zu sehen: die Solaranlage der Berliner Energieagentur auf dem Dach des Berliner Rathauses, die Wärmeleitwarte von Vattenfall und ein Tag im Leben eines Mitarbeiters der Blockheizkraftwerks-Träger- und Betreibergesellschaft Berlin (BTB) als Doku. BigRep meets BMW Group Das Berliner Startup BigRep startete gemeinsam mit dem BMW Motorradwerk ein innovatives Experiment und druckte die BMW S 1000 RR live, im größten serienmäßig verfügbaren 3-D-Drucker der Welt. Spannend für den Prototypenbau des Berliner BMW Werks, wo jährlich mehr als 130.000 Premium- Maschinen vom Band rollen. pi4_robotics meets Laserline Fotos: Deichblick / Björn Upadek, LASERLINE / Julia Baehr VFXbox meets Bayer/ B. Braun Melsungen / Raumfeld by Teufel Per Augmented Reality gab VFXbox im Pop-Up-Lab einen Einblick in drei Berliner Unternehmen und bietet diesen damit die Möglichkeit, sich zukunftsorientiert zu präsentieren, darunter Bayer, B. Braun Melsungen und Raumfeld by Teufel. VFXbox ist Werbeagentur, Denkfabrik, Film- und Fernsehstudio in einem. Das Startup erprobt in Berlin neuartige Technologien und Kommunikationswege. Vorsichtig ergreift der workerbot von pi4_robotics die Printprodukte von Laserline. Die humanoiden Fabrikarbeiter des zukunftsorientierten Berliner Unternehmens haben ein sympathisches Lächeln und „sehende Hände“. Mit einem hochmodernen Maschinenpark gehört Laserline zu den Online-Pionieren der Druckbranche. BärDrones meets Osram BärDrones entwickelt individuelle Industriedrohnen. Durch deren Anwendungskonzepte ist der Einsatz im Innen- oder auch Außenbereich möglich. Mit fortschrittlichen Hochleistungslichtquellen von Osram können unterschiedlichste Anwendungsbereiche für Drohnen umgesetzt werden – ein Blick in sonst schwer zugängliche Winkel wird möglich. BERLIN TO GO 45

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie