Aufrufe
vor 4 Jahren

Berlin to go - Ausgabe 2.2015

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Veranstaltungen
  • Thema
  • Kultur
  • Termine
  • Verkehr
  • Haus
Das Magazin von Berlin Partner. Aktueller Schwerpunkt: Gesundheitswirtschaft

DIE PREISTRÄGER

DIE PREISTRÄGER Berliner Meisterkoch 2015 Berliner Szenerestaurant 2015 Aufsteiger des Jahres 2015 Sonja Frühsammer, „Frühsammers Restaurant“ Hier kocht die erste Berliner Küchenchefin mit Michelin­Stern eine aromen­ und geschmacksstarke Küche und verzichtet bewusst auf die große Show – aber nicht auf den Spaß. Berliner Gastgeber 2015 Barbara Merll, „Skykitchen Restaurant/Bar flavored by a. choice“, andel’s Hotel Berlin Menschlich, sympathisch, professionell, immer ein Lächeln im Gesicht: Barbara Merll hat eine feine Intuition dafür, was dem Gast denn nun gerade schmecken mag oder ihn beschäftigt. Cordobar Die vier Betreiber der Bar – Gerhard Retter, Willi Schlögl, Christof Ellinghaus und Jan­Ole Gerster – setzen auf Weingenuss von jungen, kreativen Winzern aus Österreich und Deutschland, dazu exzellente Küche. Brandenburger Meisterkoch 2015 Marco Giedow, „Restaurant Speisenkammer, Ferienhof Spreewaldromantik“ Chefkoch und Inhaber Marco Giedow verwöhnt seine Gäste in seinem Restaurant mit feiner, regionaler Hofküche und zaubert hier eine sehr persönliche „Spreewaldküche“ mit kreativen Ideen aus aller Welt auf den Teller. Manuel Schmuck, „Martha’s Restaurant“ Küchenchef Manuel Schmuck experimentiert mit Aromen und Texturen. Er verbindet gern typisch deutsche, eher deftige Produkte mit asiatischen und mediterranen Aromen. Gastronomischer Innovator 2015 Über den Tellerrand kochen e. V. Ninon Demuth, Gerrit Kürschner, Carolin Strehmel, Rafael Strasser, Lisa Thaens und Bontu Guschke vom Verein „Über den Tellerrand kochen e. V.“ veranstalten und organisieren Kochkurse von und für Flüchtlinge. Fotos oben: Jens Oellermann; Porträts: Frühsammers Restaurant, Wolfgang Borrs, Orion Dahlmann, Georg Roske, Marco Giedow, Über den Tellerrand kochen e. V. 58 BERLIN TO GO

EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG WOHIN ZUM ESSEN MIT DEN SCHWIEGERELTERN? „Eventuell schwierig. Also besser erst mal auf dem Boden bleiben, rantasten, nach der Wunschküche fragen – dann einen gemütlich-unprätentiösen Ort mit trotzdem dem gewissen Berlin-Kick suchen. Meine Tipps, mal italienisch, österreichisch, chinesisch: das Ponte, das Felix Austria und das herrliche, neue Da Jia Le. www.ponte-ristorante.de | www.felixaustria.de www.dajiale-berlin.de Dr. Stefan Elfenbein „Mit gutem Essen oder hoher Kochkunst alleine ist es dabei nicht getan. Da muss es schon etwas mehr sein. Dezentes Promi-Spotting macht Eindruck. Im Grill Royal sitzt immer jemand, den die Schwiegereltern aus dem TV kennen, oder im Borchardt. Brunchen im Schneeweiß in Friedrichshain kommt auch gut an. Denn Morgenmagazin-Moderatorin Dunja Hayali ist hin und wieder am Wochenende zu Gast.“ http://grillroyal.com | www.borchardt-restaurant.de www.schneeweiss-berlin.de Eva Maria Hilker „Um die künftigen Schwiegereltern zu beeindrucken, muss es nicht zu aufgeregt sein. Gutes Essen, gute Preise (in Berlin eh kein Problem) und ein aufmerksamer Service sorgen für einen entspannten Abend. Ich würde auf schöne Klassiker setzen: das Frühsammers oder das Brenner. Gemütlich gediegen mit Robert Lasarow als kreativ-cool-sympathischem Küchenchef und Inhaber Anton Stefanov als Sommelier und Gastgeber.“ fruehsammers-restaurant.jimdo.com www.restaurant-brenner.de Manuela Blisse „Italienische Küche authentisch und zudem regional zu genießen, heißt die Antwort, in der Trattoria Muntagnola in der Fuggerstraße. Padrone Pino Bianco präsentiert die lukanische Küche aus seiner Heimat Basilikata.“ www.muntagnola.de Rose Marie Donhauser „Die Frage ist: Wer bezahlt? Die Schwiegereltern? Dann kann im Facil nichts schief gehen. Werden die Kosten geteilt, käme das Skykitchen in Betracht, und auch das Volt sollte gehen, wenn man sich als abwägende Persönlichkeit mit Blick für optimale Preis-Qualitäts-Relation zeigen will.“ www.facil.de | www.skykitchen.berlin www.restaurant-volt.de Bernd Matthies „Großzügig in die Gendarmerie einladen und hinterher einen Streifzug durch die Galeries Lafayette und die Läden rund um den Gendarmenmarkt machen. Ab und zu ‚Oh, ist das schön‘, ausrufen – die Schwiegereltern sollen doch die Chance zur Revanche für die Restauranteinladung bekommen.“ www.restaurant-gendarmerie.de Nikolas Rechenberg BERLIN TO GO 59

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken