Aufrufe
vor 5 Jahren

Berlin to go - Ausgabe 2.2015

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Veranstaltungen
  • Thema
  • Kultur
  • Termine
  • Verkehr
  • Haus
Das Magazin von Berlin Partner. Aktueller Schwerpunkt: Gesundheitswirtschaft

Mit umfassendem Konzept

Mit umfassendem Konzept ins Rennen Ein Konsortium von Unternehmen aus Nordostdeutschland hat sich beim Bund um Fördermittel für die Erprobung neuer Ansätze für die Energiewende beworben. 44 starke Technologie- und Industriepartner wollen unter dem Projektnamen WindNODE gemeinsam die Energiewende weiter voranbringen. Projektpartner sind unter anderem 50Hertz, Stromnetz Berlin sowie die Technologiekonzerne Siemens, Bosch SI und T-Systems. Energietechnik GE Learning Center mit Hybridkraftwerk General Electric (GE) eröffnete am 25. September im Beisein von Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer und dem globalen GE-Konzernchef Jeff Immelt das neue Trainings- und Schulungszentrum (Learning Center). Bereits am 13. Mai erfolgte die Einweihung des Hybridkraftwerks am Standort. Mit dem integrierten Solarfeld auf dem Dach der Produktionshallen ist der Standort zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien autark. Energietechnik Energiewirtschaft Energietechnik MARTIN Martin Membrane Systems AG AG ist ist Top100 Wasser ist Leben, und Wasserrecycling kann in Krisengebieten Leben retten. Aber auch hierzulande ist es von immer größerer Bedeutung. Die MARTIN Martin Membrane Systems AG (MMS) in Berlin hat sich auf leistungsstarke und ökologische Ultrafiltrationsanlagen spezialisiert. Mit Innovationen wie dem Wasserrucksack „Paul“ findet sie weltweit Beachtung. Nun wurde die MMS als Top100-Innovator ausgezeichnet. Neues Porsche Zentrum in Berlin Die Porsche AG wächst. Nun fiel der Startschuss für den Neubau eines zusätzlichen Porsche Zentrums in Berlin-Adlershof. Auf dem Gelände entsteht neben dem Zentrums eine einzigartige Solaranlage in Form eines Pylonen. Insgesamt werden mehr als 200 Millionen Euro für Neubauten und Umbaumaßnahmen in Berlin investiert. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2017 geplant. Verkehr, Mobilität und Logistik Investitionen in Millionenhöhe Über 100 Millionen Euro investiert die BMW Group in den kommenden Jahren am Standort Berlin. Damit soll nicht nur eine Erweiterung des Produktionsvolumens einhergehen, sondern auch der Aufbau des weltweit modernsten Logistikzentrums in der Motorradbranche. „Wir werden unser Produktionsvolumen mittelfristig nahezu verdoppeln und die Auslastung in unserem Berliner Werk weiter steigern“, sagt Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad. Verkehr, Mobilität und Logistik Erste kabellos geladene E-Buslinie in Berlin Die BVG-Buslinie 204 steht ab sofort „unter Strom“. Mit der Inbetriebnahme der weltweit ersten kabellos geladenen elektrischen Buslinie in einer Hauptstadt wird in Berlin ein Meilenstein in der Entwicklung der Elektromobilität erreicht. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) setzen ab sofort vier elektrische Busse ein und positionieren sich so als Vorreiter in der urbanen Mobilität. Zudem verbessert die neue E-Buslinie die Umweltbilanz der Stadt erheblich. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Betriebsphase der Linie 204 läuft im Rahmen des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg bis Ende September 2016. Die Koordination der Schaufenster-Projekte liegt bei der Berliner Agentur für Elektromobilität. Verkehr, Mobilität und Logistik Fotos: KD Busch_compamedia GmbH; Porsche AG; BMW

CLUSTER Spitzenforscher kommt nach Berlin Der deutsche Mediziner Erwin Böttinger wechselt von New York nach Berlin und wird neuer Vorstandsvorsitzender des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG). Er tritt am 1. November die Nachfolge von Ernst Theodor Rietschel an. Mit dem Amtsbeginn beim Berliner Institut für Gesundheitsforschung erhält Böttinger zugleich einen Ruf als Professor für „Personalisierte Medizin“ an die Charité-Universitätsmedizin Berlin. Forschungsschwerpunkt des Nierenspezialisten ist das Gebiet der personalisierten Medizin. Ernährung und gesundes Altern Das Verbundprojekt „NutriAct – Ernährungsintervention für gesundes Altern“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 5,6 Mio. Euro gefördertes Kompetenzcluster der Ernährungsforschung. Über 50 Partner aus 32 Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Berlin und Brandenburg arbeiten in dem Projekt zusammen, um Ernährungsstrategien und schmackhafte Produkte zu entwickeln, die ein gesundes Altern der Fünfzig- bis Siebzigjährigen unterstützen. Die Leitung des Verbundprojekts übernimmt Prof. Tilman Grune, wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke. Gesundheitswirtschaft Gesundheitswirtschaft Gesundheitswirtschaft Neue Omics-Technologieplattform Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG) hat jetzt eine hochmoderne Omics-Technologieplattform für die Analyse von Biomolekülen auf dem Campus Berlin-Buch eingerichtet. BIG-Forschergruppen nutzen die umfassende Omics-Infrastruktur zur Analyse klinischer Daten, etwa um neue Therapieansätze für Alzheimer zu entwickeln. Fotos: DIfE; sudok1 – Fotolia.com Neuer FFN-Präsident Prof. Karsten E. Dreinhöfer, orthopädischer Chefarzt im Medical Park Humboldtmühle, ist neuer Präsident des Fragility Fracture Networks (FFN). Das FFN als weltweiter Zusammenschluss von Ärzten verschiedener Fachrichtungen sowie Physiotherapeuten und Pflegepersonal setzt sich dafür ein, dass Menschen mit osteoporosebedingten Knochenbrüchen die bestmögliche Mobilität und Lebensqualität wiedererlangen und keine weiteren Brüche erleiden müssen. Durch verbesserte interdisziplinäre und multiprofessionelle Zusammenarbeit, die Einführung von Behandlungspfaden sowie die Entwicklung neuer medikamentöser, operativer und rehabilitativer Konzepte soll das Schicksal dieser oft schwer Betroffenen deutlich verbessert werden. www.fragilityfracturenetwork.org Gesundheitswirtschaft smartLAB – das Labor der Zukunft Auf der Labortechnik-Messe Labvolution, die vom 6. bis zum 8. Oktober in Hannover stattfindet, wird erstmalig „smart- LAB – das intelligente Labor der Zukunft“ vorgestellt. Zwölf Partner aus Wissenschaft und Industrie, unter anderen auch das Berliner Unternehmen labfolder, arbeiten seit rund einem Jahr in einer Arbeitsgruppe zusammen, um ein intelligentes Musterlabor zu entwickeln. Live vorgeführte Anwendungsszenarien zeigen, wie sich das Laborleben in Zeiten der Digitalisierung verändern und welchen Nutzen es mit sich bringen wird. Parallel dazu läuft auf der rund 400 Quadratmeter großen Sonderfläche ein Forumsprogramm zum Labor 4.0. Gesundheitswirtschaft BERLIN TO GO 33

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken