Aufrufe
vor 3 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 1.2018

  • Text
  • Stadtnatur
  • Windnode
  • Fintech
  • Aquaponik
  • Digitalisierung
  • Freiheit
  • Gardening
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Hauptstadt

NETZWERK I like visuals

NETZWERK I like visuals unterstützt Erstaufführung des Jedermann in Potsdam Der Jedermann von Hugo von Hofmannsthal kehrt 2018 in den Großraum Berlin/Brandenburg zurück. I like visuals unterstützt die Volksbühne Michendorf bei der Umsetzung dieses berühmten Theaterstücks. Gespielt wird der Jedermann von Timothy Peach. Das Stück berührt die Menschen immer wieder aufs Neue, gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit. Für die Umsetzung ist man weiterhin auf der Suche nach Sponsoren. Weitere Informationen unter: jedermann@jedermann-potsdam.de Laserline Druckzentrum unter neuer Führung Das Berliner Druckzentrum Laserline gehört seit Januar 2018 zur Cewe Stiftung & Co. KGaA aus Oldenburg. Damit ist Laserline eine weitere starke Online-Druckerei im Firmenverbund der Cewe. Durch die Übernahme wird Laserline seine eigene Identität stärken und mit seinen Kunden weiter wachsen. So sollen Kunden besonders von schnelleren Produktionszeiten, mehr Auswahl und besseren Konditionen profitieren. Sonst bleibt alles wie bisher: We print it. You love it! Mit Scoot nonstop nach Singapur Ab dem 20. Juni 2018 verbindet Scoot Berlin-Tegel viermal wöchentlich mit Singapur in Asien, das gibt der FBB bekannt. Geflogen wird mit einer Boeing 787 Dreamliner. Der Low-Cost-Carrier der Singapore Airlines Group bietet Onboard-WLAN, Inflight-Streaming des ScooTV-Entertainment-Angebotes auf Smartphone, Tablet oder Computer sowie Steckdosen an jedem Sitz. Asienreisende ab Berlin haben über das Streckennetz von Scoot Weiterflugmöglichkeiten zu 60 Destinationen. Aus Liebe zu Berlin Anlässlich ihres 200. Geburtstages verschenkt die Berliner Sparkasse 200 x 1000 Euro an Berliner Vereine. Bis zum 28. Februar konnten sich gemeinnützige Vereine bewerben. Vom 1. bis zum 31. März heißt es dann Daumen drücken und möglichst viele Stimmen für seinen Verein sammeln. Welche Vereine am Ende der Aktion die 1000 Euro erhalten, entscheiden die Berlinerinnen und Berliner mit ihrer Stimme für ihr Lieblingsprojekt. Fotos: LASERLINE/daniel ISbrecht, Scoot, Berliner Sparkasse 54

Rubina Real Estate entwickelt App für den Berliner Immobilienmarkt Die App wird in mehreren Sprachen angeboten und bietet unter anderem einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf die umfassende Objektdatenbank des Berliner Immobilienunternehmens. Egal ob der Nutzer nach einer Investitionsmöglichkeit, einer Immobilie zur Eigennutzung oder einfach nur Inspiration sucht, die App bietet auch durch das integrierte News-Magazin viele interessante Informationen on the go. Damit erweitert Rubina das Serviceangebot für alle Fans der Hauptstadt. Die Flying Steps gewinnen den B.Z.-Kulturpreis Am 9. Januar 2018 vergab die B.Z. zum 27. Mal den B.Z.-Kulturpreis an herausragende Persönlichkeiten, die mit besonderen Leistungen zur kulturellen Vielfalt der Hauptstadt beigetragen haben. Neben Künstlern wie Marius Müller-Westernhagen oder der Autorin Donna Leon wurden auch die Flying Steps mit einem Award ausgezeichnet. Benny Kimoto: „Wir haben 25 Jahre für die Hip-Hop-Kultur und Breakdance gekämpft, deswegen freuen wir uns heute ganz besonders über den Kulturpreis.“ Fotos: fotolia.com/Idprod, BZ/Charles Yunck, Vivanres/Mo Wüstenhagen Vivantes-Chefin als „Manager des Jahres“ ausgezeichnet Die Thieme Verlagsgruppe hat Dr. Andrea Grebe, Vorsitzende der Geschäftsführung von Vivantes, als „Manager des Jahres“ ausgezeichnet. Als Begründung wird die erfolgreiche Entwicklung des Konzerns in den Bereichen Qualität, Finanzen und Digitalisierung angeführt. Vivantes wird in diesem Jahr als einer der ersten Klinikbetreiber eine elektronische Patientenakte einführen und intern einen umfassenden Qualitätsbericht für das Unternehmen erstellen. 55

Publications in English

Publikationen auf deutsch