Aufrufe
vor 4 Jahren

Wirtschaftsmetropole Berlin

  • Text
  • Wirtschaftsfoerderung
  • Wissenschaft
  • Technologie
  • Berlin
  • Startups
  • Wirtschaft
  • Hauptstadt

22 Stadt der kurzen Wege

22 Stadt der kurzen Wege B erlin bietet eine hervorragende Infrastruktur. Die Hauptstadtregion verbindet das westliche und das östliche Europa. Sie ist Schnittpunkt der europäischen Verkehrswege mit dem größten Binnenmarkt der westlichen Welt. 200 Millionen Konsumenten sind innerhalb einer Lkw-Tagesfahrt erreichbar. Berlin hat eine flächendeckende Breitbandversorgung, eine Glasfaseranbindung ist fast im gesamten Stadtgebiet möglich. Darüber hinaus kreuzen sich die transeuropäischen Verkehrsnetze von Straße, Schiene, Luft- und Binnenschifffahrt in der Hauptstadtregion. Trotz der Größe bleibt Berlin die Stadt der kurzen Wege. Dank des engmaschigen öffentlichen Nahverkehrs mit sehr kurzen Taktzeiten sind Ziele im gesamten Stadtgebiet rund um die Uhr unkompliziert ohne Auto zu erreichen. Busse und Bahnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) werden pro Jahr für über 1 Milliarde Fahrten genutzt. Zudem gibt es ein riesiges Angebot an Bike-, Roller- und Car-Sharing. Das Leben in Berlin ist im internationalen Vergleich nach wie vor bezahlbar. In New York, Dublin und Singapur liegen die Kosten um 37, 25 und 22% höher. Wohnkosten sind im Vergleich zu London 44% geringer. Essen kann man 29% billiger als in Paris, und für Kleidung muss man 15% weniger ausgeben als in Kopenhagen. 246 226 225 202 199 194 185 Lebenshaltungsindex – Europäische Großstädte im Vergleich 174 172 167 152 Genf London Oslo Dublin Paris Kopenhagen Stockholm Amsterdam Helsinki München Berlin Quelle: Expatistan Cost of Living Index in Europe Gefragter Standort 2017 wurden über 1 Million Quadratmeter Bürofläche neu vermietet. Insgesamt gibt es in Berlin 20,3 Millionen Quadratmeter Bürofläche. 1,3 Millionen sollen 2018 bis 2020 neu fertiggestellt werden. Bezahlbare Mieten 19,00 Euro beträgt im Durchschnitt die Büromiete pro Quadratmeter in Berlin DER ÖFFENTLICHE NAHVERKEHR IN ZAHLEN RUND 5.400 KILOMETER ÖFFENTLICHES STRASSENNETZ S-BAHN- RINGVERKEHR UM DIE INNENSTADT MEHR ALS 7.000 TAXEN IN BERLIN 149 BUSLINIEN UND 63 NACHTLINIEN

23 Bilder: Thinkstock.de | iStock | SimmiSimons, Berlin Partner | Fotolia | CCat82 CIRCA 3.100 HALTESTELLEN IM GESAMTEN VERKEHRSVERBUND ZEHN U-BAHN-LINIEN MIT INSGESAMT 173 BAHNHÖFEN UND 1.272 FAHRZEUGEN ÜBER 1.500 KILOMETER RADWEGE

Publications in English

Publikationen auf deutsch