Aufrufe
vor 3 Monaten

Jahresbericht-2020

  • Text
  • Technologie
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Berlin

764

764 Gesundheitswirtschaft IKT, Medien und Kreativwirtschaft 1152 Verkehr, Mobilität und Logistik 381 Energietechnik 131 Optik und Photonik 630 Industrielle Produktion* 47 Dienstleistungswirtschaft* 3761 * Außerhalb der Cluster 3845 | 56 % Bestandsbetreuung 3021 | 44 % Ansiedlung 6866 NEU GESCHAFFENE ARBEITSPLÄTZE 8

1,6 MRD. € ERHÖHUNG DES BIP* 200 MIO. € ERHÖHUNG DER ÖFFENTLICHEN EINNAHMEN* 1500 ZUSÄTZLICHE ARBEITSPLÄTZE* * Im Zeitraum von 2020 bis 2022 IBB-BERECHNUNG DER REGIONALWIRTSCHAFTLICHEN EFFEKTE Zur Berechnung der zusätzlichen volkswirtschaftlichen Effekte verwenden die Volkswirte der Investitionsbank Berlin (IBB) ein makroökonomisches Modell für Berlin, das die Beurteilung von wirtschaftspolitischen Maßnahmen sowie strukturellen ökonomischen Veränderungen in der Berliner Wirtschaft ermöglicht. Das Modell kann sektorale Effekte simulieren und die Auswirkungen eines Schocks beziehungsweise wirtschaftlichen Ereignisses auf das regionale Wachstum berechnen. Grundlage des makroökonomischen Modells ist ein sogenanntes volkswirtschaftliches Referenzszenario.

Publications in English

Publikationen auf deutsch