Aufrufe
vor 2 Wochen

Jahresbericht-2019

Energietechnik Die

Energietechnik Die Metropolregion Berlin-Brandenburg bietet hervorragende Voraussetzungen für die Realisierung eines nachhaltigen Energieversorgungssystems: So stehen für die Energieverteilung die im Bundesvergleich größten Gas- und Stromverteilnetze sowie eines der größten Fernwärmenetze Westeuropas bereit. Das Berliner Umland gehört zu den Top-Regionen für die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen, während es im Stadtgebiet selbst substanzielle Potenziale gibt, um Strom und Wärme erneuerbar und verbrauchernah auf Quartiers- bzw. Gebäudeebene bereitzustellen. Dieses Umfeld schafft ideale Bedingungen für Kooperationsprojekte zwischen Energiewirtschaft, Industrie und Wissenschaft: Das vom Clustermanagement Energietechnik mitinitiierte und von Berlin aus koordinierte Schaufenster-Projekt WindNODE zeigt seit nunmehr drei Jahren modellhaft, wie ein modernes, dezentrales und gleichzeitig hochflexibles Energiesystem in Nordostdeutschland in Zukunft gestaltet werden kann.

Ansiedlung des Schweizer Energieversorgers Alpiq Den Schweizer Energieversorger Alpiq unterstützte Berlin Partner beim Aufbau seiner Deutschlandrepräsentanz in Berlin. Neben den Themen Energieversorgung und Energieoptimierung spielt das Thema Ladeinfrastruktur für Elektromobilität am Standort die Hauptrolle – im Besonderen Vertrieb und Marketing, aber auch Innovationsscouting. Berlin Partner half mit Locationservices, beim Recruiting von Fachkräften und beim Aufbau des Netzwerks. Alpiq plant in den nächsten Jahren 60 neue Arbeitsplätze. 59.181 Beschäftigte * 6547 Unternehmen * 28,02 Mrd. € Umsatz * Wir danken für die Begleitung durch Berlin Partner bei der erfolgreichen Antragstellung im Programm ERA-Net: Smart Energy Systems. Im Projekt Flexi-Sync werden 24 Partner aus vier Ländern gefördert, die daran arbeiten, Flexibilisierungspotenziale von Energie im urbanen Umfeld zu identifizieren und nutzbar zu machen, um Energieangebot und -nachfrage besser aufeinander abzustimmen. Das Volumen beträgt rund 4,5 Millionen Euro, davon fließen ca. 1,6 Millionen nach Berlin. Roland Hellmer Vattenfall Wärme Berlin AG WindNODE Das Schaufenster für intelligente Energie aus dem Nordosten Deutschlands Die Komplexität der Energiewende besser verstehen und die Akzeptanz für die Transformationsschritte in der Gesellschaft steigern – das sind wichtige Ziele, die das Schaufensterprojekt WindNODE verfolgt. Berlin Partner erprobte bei der WindNODE Challenge 2019 dafür ein neues Format: das Energiewende-Rollenspiel. 35 Spieler wagten am 24. Oktober 2019 im CityLAB Berlin den spielerischen Perspektivwechsel, gewannen neue Inspirationen und wurden zur Wirkungsleistung derartiger Lernspiele befragt. * Quelle: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe / Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH 17

Publications in English

Publikationen auf deutsch