Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahresbericht 2018

Gesundheitswirtschaft

Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg gehört zu den bedeutendsten Standorten der Gesundheitswirtschaft in Europa. Eine hohe Wirtschaftskraft, eine exzellente Forschungslandschaft und eine ausgezeichnete Gesundheitsversorgung verbinden sich in der Region und machen es möglich, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse schnell in innovative Produkte der Gesundheitsversorgung überführt werden. Dafür stehen unter anderem über 500 Unternehmen aus Biotechnologie, Pharma und Medizintechnik, rund 40 große Forschungseinrichtungen und Hochschulen mit Life-Science-Schwerpunkt sowie mehr als 130 Kliniken, darunter die Charité – Universitätsmedizin Berlin als größte Uniklinik Europas. Zu den Top-Themen gehören Gesundheit 4.0, Big Data in der Medizin, Transfer und Translation sowie innovative Gesundheitsversorgung. Dies kommt Patienten vor Ort ebenso zugute wie internationalen Gästen, die für medizinische Behandlungen in die Region kommen, und aufgrund der hohen Exportquote auch Menschen in anderen Regionen der Welt.

368.000 Beschäftigte * 21.400 Unternehmen * 25 Mrd. € Umsatz * DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH DR. KADE Pharma hat mit Unterstützung des Location Services von Berlin Partner einen zusätzlichen Standort im Ullsteinhaus gefunden und die gemietete Bürofläche umfangreich ausgebaut. Rund 110 Mitarbeiter aus den kaufmännischen, medizinischen und zentralen Bereichen des Unternehmens wurden in der neuen, attraktiven Arbeitsumgebung angesiedelt. Dadurch konnte mehr Raum für den noch in Marienfelde ansässigen Bereich Technical Operations geschaffen werden. Durch eine Vielzahl an Aktivitäten auf regionaler und internationaler Ebene wurde die Vernetzung zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Investoren vorangetrieben und insbesondere der Themenschwerpunkt Digital Health weiter gestärkt. Zu den Highlights in Berlin gehörten hier vor allem die conhIT, der World Health Summit und der Digitalgipfel Gesundheitswirtschaft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. International präsentierte sich die regionale Gesundheitswirtschaft unter anderem in Boston, Las Vegas, Tokio, Moskau, Vilnius, Madrid und Kopenhagen. ROBINA Das vom BMBF geförderte Projekt ROBINA mit einem Gesamtfördervolumen von 2,57 Millionen Euro hat die Entwicklung von robotergestützten Anwendungen zum Ziel, die innerhalb der Palliativ- und Intensivpflege eine individuelle und ressourcenorientierte Unterstützung für den Patienten ermöglichen. Der Verbundkoordinator Pflegewerk Berlin GmbH und die Projektpartner entwickeln, demonstrieren und evaluieren bis März 2020 ein neues sicheres Leichtbaurobotiksystem, das Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten unterstützen kann. Dadurch sollen die Pflegebedürftigen mehr Patientenautonomie erhalten sowie Angehörige und Pflegende entlastet werden. 230 Biotechnologie- Unternehmen mit ca. 5300 Beschäftigten** 30 Pharmaunternehmen mit ca. 10.000 Beschäftigten** 300 Medizintechnikunternehmen mit ca. 13.500 Beschäftigten** * Quelle: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ** Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH 11

Publications in English

Publikationen auf deutsch