Aufrufe
vor 9 Monaten

InnoBB 2025 - Gemeinsame Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg

  • Text
  • Gesundheitswirtschaft
  • Ikt
  • Mobilitaet
  • Energietechnik
  • Photonik
  • Brandenburg
  • Unternehmen
  • Digitalisierung
  • Region
  • Innovation
  • Berlin
  • Innobb
  • Hauptstadtregion
  • Cluster

8 innoBB

8 innoBB 2025 – Leitlinien für unser Handeln 3. Leitlinien für unser Handeln Mit den Leitlinien definieren wir Anforderungen für unser Handeln und das Handeln der Cluster im Rahmen der innoBB 2025. So erreichen wir unsere Ziele: 1. Innovation breiter denken Von neuen Technologien geht ein enormes Innovationspotenzial aus. Doch nicht alle Innovationen sind im Kern neue Technologien. Wir betrachten Innovation ganzheitlich: Neben den technischen Innovationen nehmen wir auch nicht-technische Innovation in den Blick. Von neuen Prozess- oder Dienstleistungskonzepten, von neuen Geschäftsmodellen und von sozialen Innovationen kann enormes Potenzial für die Hauptstadtregion ausgehen. Zunehmend bedarf es auch nicht-technischer Innovation, damit technische Innovation in die Anwendung gelangt. Innovationen müssen dabei anwender- und verbraucherfreundlich gestaltet und mit entsprechenden Informationen verbunden sein. Von der frühen Entwicklungsphase bis zur Akzeptanz in der Bevölkerung: Wir denken Innovation breiter. 2. Cross Cluster stärken Innovationen entstehen mehr und mehr an den Schnittstellen klassischer Branchengrenzen. Einige dieser Schnittstellen liegen innerhalb der fünf länderübergreifenden Cluster, welche unterschiedliche Branchen und Forschungsbereiche zusammenführen. Auch clusterübergreifende Zusammenarbeit findet bereits statt. Wir wollen die Schnittstellen zwischen den Clustern zukünftig noch stärker in den Blick nehmen, denn viele wichtige Zukunftsinnovationen orientieren sich nicht an Branchengrenzen, sondern bringen verschiedene Anforderungen und Kompetenzen zusammen. Daher wird auch die Bedeutung von Cross Cluster-Zusammenarbeit in den kommenden Jahren weiter steigen. Wir stärken die Zusammenarbeit zwischen den Clustern. 3. Innovationsprozesse weiter öffnen Offene Innovationsprozesse sind heute schon integraler Bestandteil der Arbeit in den Clustern. Open Innovation hat – z. B. durch die konsequente Einbeziehung der Anwenderebene – ein enormes Innovationspotenzial. Dennoch erscheinen offene Innovationsprozesse manchmal als Bedrohung für Urheberrechte und geistiges Eigentum. Dies haben wir im Blick. Wir möchten in Zukunft noch mehr positive Effekte aus Open Innovation für die Vielfalt, die Markttauglichkeit und die Akzeptanz von Innovationen mobilisieren. Wir tun dies, indem wir die Anwendungsebene mit ihren Bedürfnissen und Erwartungen noch konsequenter einbeziehen. Wir stärken offene Innovationsprozesse.

innoBB 2025 – Leitlinien für unser Handeln 9 4. Nachhaltige Innovation priorisieren Nachhaltigkeit als Handlungsprinzip hält seit langem Eingang in Überlegungen und Prozesse der Innovationspolitik. Hierbei sind ökonomische, ökologische und soziale Aspekte in jedem Fall zu berücksichtigen. Auch im regionalen Kontext bedarf es der Orientierung an Zielen der Nachhaltigkeit, um den Bedürfnissen der heutigen Generation gerecht zu werden, ohne dabei die Chancen zukünftiger Generationen einzuschränken. Eine zukunftsorientierte Standortpolitik berücksichtigt daher Themen wie Green Economy, Clean Technologies und priorisiert nachhaltige Innovationen. In diesem Sinne sollte Innovation auch zu der Erreichung der übergeordneten Klimaschutzziele der Länder beitragen. Wir denken Nachhaltigkeit konsequent mit. 5. Internationaler aufstellen Die Wertschöpfungsketten sind heute – nicht zuletzt aufgrund der Digitalisierung – so global wie nie zuvor. Entwicklung, Design, Fertigung und Kundenservice finden an unterschiedlichsten Orten verteilt über die Welt statt. Internationalisierung ist in einem solchen Umfeld kein Selbstzweck, sondern Voraussetzung für den Erhalt von Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit eines Innovationssystems. Mit der innoBB verbinden wir von Beginn an den Ansatz, durch internationale Zusammenarbeit die Stärken der Hauptstadtregion weiter auszubauen und national und international sichtbar und wirksam zu machen. Diesem Ansatz bleiben wir mit der innoBB 2025 treu und verstärken unsere Anstrengungen: Internationalisierung für eine starke Hauptstadtregion.

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie