Aufrufe
vor 8 Monaten

InnoBB 2025 - Gemeinsame Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg

  • Text
  • Gesundheitswirtschaft
  • Ikt
  • Mobilitaet
  • Energietechnik
  • Photonik
  • Brandenburg
  • Unternehmen
  • Digitalisierung
  • Region
  • Innovation
  • Berlin
  • Innobb
  • Hauptstadtregion
  • Cluster

14 innoBB

14 innoBB 2025 – Fünf Cluster für Innovation und Wachstum in der Hauptstadtregion 5. Fünf Cluster für Innovation und Wachstum in der Hauptstadtregion Die innoBB 2025 setzt die Entwicklung der fünf länderübergreifenden Cluster fort. Die Stärken der Hauptstadtregion werden durch diese fünf Cluster gebündelt – sie zeichnen sich durch eine hohe Dichte an wettbewerbsfähigen Unternehmen und Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie eine hohe Wachstumstendenz aus. Mit der Fokussierung auf diese Cluster wurden große Erfolge erzielt. Um dies auch für die Zukunft zu ermöglichen, bilden die Cluster weiterhin das Zentrum der innoBB 2025. Die Arbeit in den einzelnen Clustern wird durch Masterpläne mit einem jeweiligen innovationspolitischen Profil unterlegt und dadurch strukturiert und heruntergebrochen. Gemeinsam verfolgen sie die Zielsetzungen der innoBB 2025: Sie stärken Innovationskraft und entwickeln Lösungen auf gesellschaftliche Herausforderungen. Die identifizierten Schwerpunktthemen spielen eine maßgebliche Rolle für die strategische und operative Weiterentwicklung aller Cluster: Jedes Cluster nutzt auf spezifische Weise die regionalen Ressourcen und Möglichkeiten der Digitalisierung, der Erprobung neuer Konzepte in Reallaboren, der Fachkräftegewinnung und -entwicklung sowie der Startup- und Gründungsunterstützung. Dies gilt für die strategische Masterplanung wie für die Umsetzung in konkreten Aktivitäten. Die innoBB 2025 mit ihrem erweiterten Innovationsverständnis, intensivierten Cross Cluster Kooperationen, Open Innovation Ansätzen, Beachtung von Nachhaltigkeitsgrundsätzen bis hin zur verstärkten Internationalisierung ist handlungsleitend für die Aktivitäten und Projekte der Cluster. Die intensive Vernetzung innerhalb der Cluster, zwischen den Clustern und über die Region hinaus hat einen weiterhin hohen Stellenwert für alle fünf Cluster. Alle fünf Cluster haben den Anspruch, in ihrem jeweiligen Feld zur weltweiten Spitzengruppe der Standorte zu zählen. 5.1 Cluster Gesundheitswirtschaft Angesichts eines starken Anstiegs chronischer Erkrankungen, zunehmend schwerer zu behandelnden Infektionskrankheiten und einer wachsenden Zahl älterer, multimorbider Patienten stehen die Gesundheitssysteme weltweit vor großen Herausforderungen. Der gleichzeitige Mangel an medizinischem Personal und Fachkräften in der Pflege erhöht die Notwendigkeit, neue Lösungen für Prävention, Diagnostik und Therapie zu entwickeln sowie die medizinische Versorgung effektiver und effizienter zu gestalten. Das Cluster Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion ist der einzige Standort in Deutschland, an dem alle exportstarken Teilbranchen der industriellen Gesundheitswirtschaft Biotechnologie, Medizintechnik und Pharma stark vertreten sind. Sie treffen auf eine Forschungs- und Kliniklandschaft von Weltgeltung sowie Verbände, Zulassungsbehörden und Kostenträger, denen im regulierten Gesundheitsmarkt besondere Bedeutung zukommt. In Zukunft werden die Stärken der Region so vernetzt, dass hier Lösungen für die großen Herausforderungen der Gesundheitsversorgung erarbeitet werden können. Die Hauptstadtregion wird sich zu einem Reallabor für translationale Medizin entwickeln, in dem Erkenntnisse aus der Forschung schnell und gezielt in für Menschen

nützliche Prävention, Diagnostik und Therapien überführt werden. Dabei kommt der systematischen, zugleich sicheren und datenschutzgerechten Verwendung von medizinischen Daten eine Schlüsselrolle zu. So wollen wir eine Spitzenposition in besonders wachstumsstarken Themenfeldern einnehmen: Mit neuen diagnostischen Methoden können Krankheiten früher erkannt oder ganz verhindert, mit der regenerativen Medizin bislang chronische Erkrankungen geheilt und mit technischen Assistenzsystemen die Qualität von Versorgung und Pflege verbessert werden. Die einzigartige Konstellation der Akteure und ihrer Expertisen sowie ergänzende Stärken in der Digitalwirtschaft und den Sozialwissenschaften sollen genutzt werden, um die Hauptstadtregion als den weltweit führenden Standort für digitale (Digital Health) und globale Gesundheitslösungen (Global Health) zu positionieren. 5.2 Cluster Energietechnik Die Umsetzung der Energiewende unter den Randbedingungen von Klimaschutz, Ressourcenschonung, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit stellt eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre dar. Die Integration weiter wachsender Anteile erneuerbarer Energien durch Flexibilisierung des Gesamtsystems und die Koppelung der Sektoren Elektrizität, Wärme und Mobilität stehen dabei im Zentrum technologischer Entwicklungen und Geschäftsfeldinnovationen. Der schrittweise Ersatz zentraler Großanlagen durch eine dezentrale Erzeugerstruktur definiert dabei besondere Anforderungen an Steuerung und Regelung von Systemen und Netzen. Das Cluster Energietechnik in der Region Berlin-Brandenburg ist führend bei der Entwicklung von Smart Grids, Speicherkonzepten und innovativen Lösungen zur Synchronisierung von Energiebedarf und Energieangebot. Mit wichtigen industriellen Playern, Zulieferern, Betreibern und Wissenschaftseinrichtungen sowie maßgeblicher Position in wichtigen FuE-Projekten verfügt die Region in der Kombination von Metropole und Flächenland über alle erforderlichen Kompetenzen, komplexe Systeme für die nachhaltige Energieversorgung der Zukunft zu realisieren. Die Hauptstadtregion ist damit als Praxislabor für die Energiewende mit nationaler und internationaler Ausstrahlungskraft besonders prädestiniert. Die Arbeit des Clusters zielt auf die Etablierung der Region im weltweiten Spitzenfeld der Schlüsselthemen zukunftssicherer Energiesysteme. Der Fokus liegt hierbei auf Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze sowie Speichertechnologien – ergänzt durch die industriellen Kompetenzen bei Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik. Die verstärkte Einbeziehung von Akteuren aus der Digitalwirtschaft trägt dem Anspruch des Clusters Rechnung, international führende Rollen bei Lösungen zur ganzheitlichen Netzoptimierung, für neue Systemdienstleistungen, die Integration erneuerbarer Energien sowie die Gestaltung robuster und sicherer Energieversorgungsysteme einzunehmen und auszubauen.

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie