Aufrufe
vor 6 Jahren

Fashion in Berlin

Modestandort Berlin - Designer, Messen, Netzwerke

Seite 04Seite

Seite 04Seite 05Willkommen in der ModehauptstadtDas gewisse EtwasWer etwas auf sich hält, präsentiert sein Label in Berlin. Die deutsche Hauptstadt gilt zwar schonseit dem Fall der Mauer 1989 als neues Zentrum der Kreativität, doch seit der Jahrtausendwende hatsich Berlin als Modehauptstadt – von der aus sowohl künstlerisch als auch kommerziell erfolgreicheLabels die Welt erobern – einen internationalen Namen gemacht. Damit hat Berlin selbst die Erwartungenvon Modeexperten und heimischen Designern übertroffen.Immer mehr deutsche und internationale Labels verlegen ihren Standort nach Berlin,wo sie zweimal im Jahr auf der rasant wachsenden Berlin Fashion Week ihre Arbeitpräsentieren und sich mit der globalen Szene, Einkäufern und Medien vernetzen.Parallel entsteht ein ganzer Industriezweig, der die sich immer weiter professionalisierendenLabels – sowie ihre internationale Klientel – mit Materialien, Dienstleistungenund nicht zuletzt mit Rat und Tat versorgt. Der Aufstieg einer dynamischen Großstadtzum internationalen Fashion-Hotspot scheint unaufhaltsam. Verschiedene Faktorentragen zu dieser Entwicklung bei und sichern ihre Nachhaltigkeit.BERLIN IST INVESTITIONSSTANDORTVielerorts wird Berlin als das neue Silicon Valley angepriesen. Tatsächlichtummeln sich in der kreativen Hauptstadt Investoren ausaller Welt, die auf der Suche nach neuen Ideen, kreativenKöpfen und Netzwerken sind. Die Stadt selbst treibt dieseEntwicklung aktiv voran. Rund 75 Millionen Euro an Fördermittelnfließen jedes Jahr an Unternehmen und Projekte derInformations- und Kommunikationstechnik, der Medien und derKreativwirtschaft.Bikini BerlinBERLIN HAT FÜRJEDEN ETWASNachdem das letzte Jahrzehnt eine rasanteEntwicklung der Berliner Modeszenehervorgebracht hat, gibt es in derStadt nicht mehr nur ‘ungeschliffene Diamanten’,sondern auch international erfolgreicheLabels jeder Couleur. AvantgardistischeNeustarter tummeln sich nebeninnovativen Online-Ideen und etabliertenUnternehmen im Fashion Bereich. Dievielschichtige Szene sorgt ständig für Inspirationund verfügt über einen großenSchatz an Know-How.BERLIN BRINGT DENNACHWUCHS HERVORAllein zehn Modeschulen sind damit beschäftigt,junge Talente zu überragendenModedesignern auszubilden. Vonhier aus strömen viele junge Designerin die Welt, andere bleiben, um bei lokalenLabels oder den sich zunehmendansiedelnden Firmen ihr Talent unterBeweis zu stellen.Bread & Butter | The Rock Highlights | F. TaffeltBERLIN IST INTERNATIONALBeinahe die Hälfte aller Berlin-Besucher, etwa 40 %, stammen aus dem Ausland. Manchekommen für eine paar Nächte oder Wochen, viele bleiben für Monate oder Jahre. Etwa15 %, also 500.000 Berliner, sind nicht aus Deutschland, sondern aus einer von 195anderen Nationen. Die Lebensbedingungen der Stadt, gepaart mit ihrem attraktivenKultur- und Freizeitangebot, erlauben einen regen Austausch zwischen Besuchern undAnwohnern, und ermöglichen es vielen Fans der Stadt, ihre kreativen Pläne in Berlin zuverwirklichen. Das macht Berlin zu einem Inkubator für Ideen.Der Aufstieg einer dynamischenGroßstadt zum internationalenFashion-Hotspot scheintunaufhaltsam.BERLIN IST PUBLIKUMSMAGNETNach Paris und London ist Berlin mittlerweile Europas Tourismusziel Nummer drei.Noch im Jahr 1993 kamen knapp drei Millionen Besucher in die deutsche Hauptstadt,die sich gerade von den Umbrüchen 1989 erholte. Im Jahr 2011 hatte sich die Zahlmit beinahe zehn Millionen Besuchern mehr als verdreifacht. In 2012 war die zehnMillionen-Marke schon vor Ablauf des Jahres geknackt, mit steigender Prognose fürdie Zukunft.MD.H | Catwalk 2011BERLIN IST LEBENSWERTKeine andere deutsche Stadt bietet ihren Bewohnern ein Kulturangebot, das es mit Berlinaufnehmen könnte. Mehr als 170 Museen, über 400 Kunstgalerien, Dutzende von Theaternund hunderte kultureller Veranstaltungen im Jahr sorgen dafür, dass Berlins Kreative rund umdie Uhr mit Inspiration versorgt sind. Gleichzeitig laden Parks und Erholungsflächen – die fast15 % der ansonsten so dicht bebauten Fläche Berlins ausmachen – zum Verweilen ein. AuchWohnraum ist preiswerter als in jeder anderen westeuropäischen Hauptstadt.BERLIN ISTKREATIVEs heißt, 33.000 Künstlernennen Berlin ihr Zuhause,und jeder zehntearbeitende Berliner istim Kreativsektor tätig.Thomas bentzCo-Direktor/ModedesignerAchtland„Berlin ist groß und gibtuns trotzdem Gelegenheitdurchzuatmen; das eigeneStudio rückt hier sehr vielschneller in greifbare Näheals in Städten wie Londonoder New York! Wir erlebenzudem, dass es vor allemim Ausland eine MengeNeugierde für das Thema„Berlin“ gibt – die Vielfaltan kreativen Impulsen. Manschaut mit zunehmendemInteresse auf das, was ausBerlin kommt. Aber auchin Berlin selbst gibt es sehrgroße Neugierde für allesNeue.“

Publications in English

Publikationen auf deutsch