Aufrufe
vor 6 Jahren

Fashion in Berlin

Modestandort Berlin - Designer, Messen, Netzwerke

Seite 22Seite

Seite 22Seite 23ModeschulenKarriere, maßgeschneidertIn Berlin führen viele Wege zu einem erfolgversprechenden Beruf in der Modewelt. ZahlreicheStudiengänge bringen nicht nur Modedesigner hervor, sondern auch ausgebildete Modenäher,Bekleidungstechniker, Assistenten für Mode und Design, Modejournalisten und Marketingexperten.Während die Geschichte einiger Institutionen bis ins vorletzte Jahrhundert zurückreicht,sind die in den letzten Jahrzehnten gegründeten Einrichtungen der Beweis dafür, dass die Stadtimmer reizvoller für eine Vielzahl deutscher und internationaler Studenten wird.Vielfältige Möglichkeiten der Ausbildung imBereich Mode bietet das OberstufenzentrumBekleidung und Mode (OSZ) mit seinenzwei Ausbildungsstätten. Schwerpunktist die industrielle Bekleidungsfertigung,vom Entwurf über die technische Umsetzungund der Produktion bis zum Absatz.www.osz-bekleidung-mode.deGegründet 1997 bietet die BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design unter anderemeine dreijährige Ausbildung zumModedesigner an. Aufgenommen werdenetwa 20 Schüler pro Jahr, viele kommenaus dem Ausland.www.best-sabel.deDas Berufsausbildungszentrum Lette-Verein, gegründet 1866, ist eine der traditionsreichstenAusbildungsstätten derStadt. Neben der Spezialisierung auf Fotografieund Grafik wird auch Modedesignunterrichtet. Auf dem Stundenplan derdreijährigen Ausbildung stehen Kollektionsgestaltung,Schnittkonstruktion, Fertigungstechnikund textile Fachkunde.www.lette-verein.deEsmod ist ein internationales Netzwerk mit21 Schulen in 14 Ländern. Die Berliner Institutionbildet in einem dreijährigen Studiumzum Stylist (ModedesignerIn) und Modelist(ModellmacherIn) mit dem Abschluss Bachelorof Arts aus. Seit Herbst 2011 wirdder Studiengang zusätzlich auf Englischangeboten; die Hälfte der Bewerber kommtnun aus dem Ausland. Außerdem hat dieEsmod als Erste auf einen immer stärkerwerdenden Trend reagiert: zum Angebotgehört inzwischen das internationale Masterprogramm"Sustainability in Fashion".www.esmod.deDie staatlich anerkannte private HochschuleAkademie Mode und Design (AMD), gegründetvor 20 Jahren in Hamburg, hat vierStandorte in Deutschland. Seit 2005 könnenStudenten an der Berliner AMD nichtnur die kreative Seite des Berufs erlernen,sondern sich auch auf Mode-Journalismusund Medien-Kommunikation spezialisieren.www.amdnet.deDie Anfänge der Modeausbildungan der Hochschule für Technikund Wirtschaft (HTW) liegen im19. Jahrhundert. Heute widmensich pro Semester rund 40neue Studenten den FachrichtungenModedesign undBekleidungstechnik.www.htw-berlin.deHTW WerkschauDie EBC Hochschule ist seit 2007 direktam Alexanderplatz zu finden. Im Oktober2012 startete der Studiengang Fashion,Luxury & Retail Management.www.ebc-hochschule.deAuch die private Mediadesign Hochschulefür Design (MD.H), die neben dem Hauptquartierin Berlin-Kreuzberg Standorte inMünchen und Düsseldorf unterhält, hatein Studienangebot im Bereich Mode.Zum einen werden Modedesigner ausgebildet,zum anderen finden hier auch die,die sich auf das Management in der Modebranchespezialisieren möchten, denpassenden Studiengang.www.mediadesign.deDie 1946 gegründete Weißensee Kunsthochschuleim Berliner Osten bietetneben dem prestigeträchtigen Modedesign-Studiumauch den StudiengangTextil- und Flächendesign an; das Mode-Duo Bless hat hierfür zurzeit eine Gastprofessurinne. Ein Drittel der rund 780Studenten kommt aus dem Ausland.www.kh-berlin.deNicht zuletzt durch namhafte Gastprofessoren,wie Vivienne Westwood, StephanSchneider oder aktuell dem dänischenModemacher Peter Jensen, ist die Universitätder Künste (UdK Berlin) eineder bekanntesten Kunsthochschulen desLandes. www.udk-berlin.deKollektion Sissi Goetze1. Platz – BlaenkWettbewerbeDer große PreisSeit 2008 verleiht der in Berlin ansässige Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustriee. V. den Textil+Mode Innovationspreis in drei Kategorien und zeichnet damitModedesigner, Textildesigner und innovatives Flächendesign aus. Einen Sonderpreisfür nachhaltiges Design gibt es ebenfalls. Platz 1, mit einem Preisgeld von 10.000 Euround diversen Sachleistungen dotiert, ging im Jahr 2012 an die Berliner Designerin HoaiHuong Vo Ngoc mit ihrem Label Concis.www.textil-mode.deGewinner Herbst/Winter 2013/14Die Messe „Premium“ lobt alljährlichzwei Wettbewerbe aus. Der erste ist derPremium Young Designers Award, mitdem zum Auftakt der Berlin FashionWeek Mode- und Accessoires-Designerausgezeichnet werden. Im Anschlusswinkt den Gewinnern eine Stand-Platzierungauf der Messe, sowie die Aufnahmeder Kollektion ins Sortiment desPremium Concept Stores, dem F95 Store.Die zweite Auszeichnung ist der PremiumWindow Dresser Award, dessenSieger im Jahr 2012 die Schaufenster derGaleries Lafayette in Berlin dekoriertenund dabei die Kollektionen des PremiumYoung Designers Award in Szene setzen.www.premiumexhibitions.com/talents/ydaMit zahlreichen staatlichen und privaten Wettbewerben ist Berlindas deutsche Zentrum der Mode-Nachwuchsförderung.Bei dem im Rahmen der Landesinitiative „Projekt Zukunft“ veranstalteten WettbewerbStart your Fashion Business der Wirtschaftsverwaltung Berlin werden jedes Jahr dreiNachwuchsmodelabels aus Berlin ausgezeichnet. Die Finalisten zeigen ihre Kollektionenbei einer Modenschau im Rahmen der Berlin Fashion Week – im Anschluss werden dieSieger von einer Jury aus Medien und Fashion Professionals gekürt. Im Jahr 2012 sichertensich die Designerinnen des Labels Blaenk den mit 25.000 Euro dotierten ersten Platz.Insgesamt wird ein Preisgeld im Wert von über 100.000 Euro ausgelobt, ergänzt durchzusätzliche Leistungen wie Pressebetreuung, Workshops oder Messeauftritte.www.berlin.de/projektzukunft/wettbewerbe/syfb-2013DfT Show Juli 2012Hoai Huong Vo NgocSeit 2009 gibt es mit dem WettbewerbDesigner for Tomorrow by Peek & CloppenburgDüsseldorf eine Plattform fürneue Talente. Dank der Schirmherrschaftdes US-Modemachers Marc Jacobs in denJahren 2011 und 2012, einer hochkarätigenJury und der Präsentation der Finalistenim Rahmen der Mercedes-BenzFashion Week Berlin, gehört der Wettbewerbzu den aufmerksamkeitsträchtigstenin Deutschland.www.designer-for-tomorrow.comSilke Geib &Nadine MöllenkampPreisträgerinnen „Start yourFashion Business“ 2012, Blaenk“Neben dem Preisgeld werden die Designerdurch ein umfassendes Leistungspaketbetreut, das sich über einen längeren Zeitraumerstreckt. Durch die Auszeichnungist das öffentliche Interesse an unseremModelabel enorm gestiegen und unserBekanntheitsgrad hat sich vergrößert.Wir konnten dadurch sehr gute Kontaktein der Branche knüpfen, die wir in der Zukunftgut nutzen können.”MD.H Abschlusskollektion Ha Phan Bich

Publications in English

Publikationen auf deutsch