Aufrufe
vor 4 Jahren

Einrichtungsbefragung zur Situation in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg

  • Text
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Tabelle
  • Einrichtungsbefragung
  • Gesundheitsfachberufen
  • Einrichtungen
  • Ausbildung
  • Anzahl
  • Arbeit
  • Deutlich

Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg ⎜ 23 einen Teil 27 der gesunkenen Ausbildungszahlen auffangen und daher relevant für die Fachkräftesituation sein können. Ausbildungsverhalten Trotz der positiven Bewertung der Ausbildung zur Fachkräftegewinnung sagen nur 36 Prozent der Einrichtungen - in denen Ausbildung möglich ist - aus, aktuell Ausbildungsplätze anzubieten. Relevante Unterschiede zwischen den Bundesländern lassen sich nicht feststellen. Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist es gut nachvollziehbar, dass nahezu alle Krankenhäuser Ausbildungsplätze anbieten. In den Krankenhäusern stellt die Ausbildung das zentrale Instrument der Fachkräftesicherung dar. Die Krankenhäuser gaben in 85 Prozent der Fälle an, Ausbildungsabsolvent/innen aus dem letzten Ausbildungsjahr übernommen zu haben. Die Gründe, warum Ausbildungsplätze bei den anderen Einrichtungstypen nicht angeboten werden, sind vielfältig: Tabelle 10: Gründe, warum Einrichtungen nicht ausbilden (Mehrfachnennungen möglich) 28 Grund Bundesland / Region Berlin-Brandenburg Berlin Brandenburg Angaben jeweils in Prozent Keine Ausbildungsberechtigung 65,2 70,3 58,4 Kein Bedarf 16,7 15,2 19,0 Personeller Aufwand zu hoch 20,5 16,6 24,8 Finanzieller Aufwand zu hoch 17,7 13,8 21,9 Schlechte Erfahrungen mit Auszubildenden Aufgrund der Regelung nach § 82a SGB XI 29 3,4 1,4 5,8 3,4 2,8 4,4 Quelle: SÖSTRA/IMU Einrichtungsbefragung 2014 Vor allem die fehlende Ausbildungsberechtigung (bspw. weil die Einrichtungen ausbildungsrelevante Qualitätsstandards nicht erfüllen können) 30 steht dem Angebot von Ausbildungsplätzen entgegen. Während die fehlende Ausbildungsberechtigung von Berliner Ein- 27 28 29 30 Dies betrifft vor allem die Physiotherapie, insbesondere in Brandenburg. Die Antworten können nur einen groben Hinweis auf die Ausbildungssituation im Untersuchungsfeld geben, da sich die Ausbildungsstrukturen in den verschiedenen Berufen stark unterscheiden, was eine Verzerrung im Antwortverhalten zur Folge haben dürfte. § 82a SGB XI regelt die Möglichkeit der Refinanzierung der Ausbildungsvergütung durch einen „Ausbildungsaufschlag“ beim Pflegesatz, der aber im Wettbewerb im Vergleich zu nicht ausbildenden Einrichtungen zu einem Nachteil führt. Die hier aufgeführten Prozentangaben sind allerdings irreführend, da sie alle Antworten (also auch die von Einrichtungen, die nicht dem SGB XI unterliegen) einbezieht. Bei den Pflegeeinrichtungen betrug der Anteil sieben Prozent (8 von 115 Antwortende), wobei keine Unterschiede zwischen Berlin und Brandenburg festzustellen sind. So muss z. B. die Einrichtung der praktischen Ausbildung in der Physio- und Egotherapie in Brandenburg es den Auszubildenden ermöglichen, täglich mindestens 4 bis 6 Behandlungen gemäß Ausbildungsplan selber durchzuführen.

24 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg richtungen häufiger angegeben wurde als von Brandenburger, sind dort die Anteile derjenigen, die den personellen und finanziellen Aufwand einer Ausbildung als zu hoch einschätzen, deutlich ausgeprägter. Ein Grund hierfür könnte die geringere Größe Brandenburger Einrichtungen sein. Insbesondere in den ambulanten Diensten wird – unabhängig vom Bundesland – der Aufwand häufig als Grund der Nichtausbildung angegeben, was in der spezifischen Arbeitsorganisation der ambulanten Versorgung begründet sein dürfte: In ambulanten Diensten können Auszubildende in der Regel nicht alleine eingesetzt werden. Damit entstehen Probleme bezüglich des Einsatzes und der Refinanzierung der Auszubildenden. Auch bei den Berufen, in denen die Einrichtungen Fachpraktika im Rahmen der schulischen Ausbildung ermöglichen, beteiligt sich ein Teil der Einrichtungen an der Ausbildung. Von allen Befragten mit den einschlägigen Berufen (641 Fälle) sagte knapp die Hälfte (48 Prozent) aus, derartige Praktikumsplätze anzubieten. In Brandenburg war dies mit 52 Prozent häufiger der Fall als in Berlin (44 Prozent). Vor allem von größeren Einrichtungen (mit Einstellungspotenzial) wird die Bereitstellung von Praktikumsplätzen als wirksame Maßnahme der Fachkräftesicherung in der Einrichtung gesehen – und zwar unabhängig davon, ob die Einrichtungen solche Fachpraktika anbieten oder nicht. 31 Die Physiotherapeut/innen weichen in ihrer Einschätzung von dieser Sichtweise ab. In der Physiotherapie liegt der Anteil der Einrichtungen, die Fachpraktika anbieten, deutlich unter den Anteilen der anderen Berufe. Ebenso wurde in der Physiotherapie in den letzten Jahren von den Einrichtungen seltener eine Praktikant/in aus der schulischen Berufsausbildung übernommen. Es wird davon ausgegangen, dass diese Aspekte miteinander in Beziehung stehen. 32 Bewerber/innen-Lage Auf alle Berufe bezogen, zeigt sich bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen noch kein gravierendes Problem. Einzig in der Gesundheits- und Krankenpflege und bei den Altenpfleger/innen konnten Ausbildungsplätze nicht besetzt werden. 33 Von den Einrichtungen, die ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen konnten, wurde in erster Linie angegeben, dass es nicht genügend geeignete Bewerber/innen gab. Hierbei zeigt sich, dass die Einrichtungen zum Teil eher auf die Besetzung einer Ausbildungsstelle verzichten als diese mit einem/einer aus ihrer Sicht ungeeigneten Bewerber/in zu besetzen. 47 Prozent derjenigen, die nicht alle Ausbildungsplätze besetzen konnten, gaben hingegen an, dass die Anzahl der Bewerbungen insgesamt unter der Anzahl der zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze lag. Hiervon waren Brandenburger Einrichtungen stärker betroffen als Berliner. Die 31 32 33 Gründe für das Nichtanbieten solcher Praktika sind vor allem im personellen Aufwand sowie in den äußeren Voraussetzungen zu sehen. So weisen knapp ein Drittel der Antwortenden darauf hin, dass die Zahl der für die Betreuung durch Praktikant/innen geeigneten Patienten nicht ausreichend sei. Damit trifft die grundsätzlich positive Sichtweise auf schwierige Rahmenbedingungen der Umsetzung. Während zwischen Berlin und Brandenburg keine Unterschiede festzustellen sind, sagen innerhalb Brandenburgs verstärkt die berlinfernen Einrichtungen aus, vor allem aufgrund zu geringer Patientenzahlen solche Praktika nicht anzubieten. Wie in einem Expertengespräch geäußert, könnte ein Grund hierfür sein, dass in diesem Beruf oftmals größere Gruppen an Auszubildenden die Fachpraktika gleichzeitig absolvieren. Dies könnte aus Sicht v. a. der Praxen dazu führen, dass diese zum einen nicht ausreichend Plätze anbieten können, zum zweiten aber auch die Ansprache einzelner Auszubildender erschwert wird. 2013/2014 konnten in der Altenpflege 41 Ausbildungsplätze und in der Gesundheits- und Krankenpflege 20 Plätze nicht besetzt werden. Das Bild könnte ein bisschen schief sein, da in den schulisch geregelten Ausbildungen keine Ausbildungsverträge notwendig sind (bis auf Hebammen, die mengenmäßig kaum ins Gewicht fallen). Schulen, die zu diesen Berufen Aussagen hätten machen können, wurden nicht befragt.

  • Seite 1 und 2: Einrichtungsbefragung zur Situation
  • Seite 3 und 4: 2 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg
  • Seite 5 und 6: 4 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg
  • Seite 7 und 8: 6 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg
  • Seite 9 und 10: 8 ⎜ Einrichtungsbefragung in ausg
  • Seite 11 und 12: 10 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 13 und 14: 12 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 15 und 16: 14 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 17 und 18: 16 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 19 und 20: 18 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 21 und 22: 20 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 23: 22 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 27 und 28: 26 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 29 und 30: 28 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 31 und 32: 30 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 33 und 34: 32 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 35 und 36: 34 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 37 und 38: 36 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 39 und 40: 38 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 41 und 42: 40 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 43 und 44: 42 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 45 und 46: 44 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 47 und 48: 46 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 49 und 50: 48 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 51 und 52: 50 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 53 und 54: 52 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 55 und 56: 54 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 57 und 58: 56 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 59 und 60: 58 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 61 und 62: 60 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 63 und 64: 62 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 65 und 66: 64 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 67 und 68: 66 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 69 und 70: 68 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 71 und 72: 70 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 73 und 74: 72 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus
  • Seite 75 und 76:

    74 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 77 und 78:

    76 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 79 und 80:

    78 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 81 und 82:

    80 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 83 und 84:

    82 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 85 und 86:

    84 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 87 und 88:

    86 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 89 und 90:

    88 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 91 und 92:

    90 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 93 und 94:

    92 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 95 und 96:

    94 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 97 und 98:

    96 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 99 und 100:

    98 ⎜ Einrichtungsbefragung in aus

  • Seite 101 und 102:

    100 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 103 und 104:

    102 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 105 und 106:

    104 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 107 und 108:

    106 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 109 und 110:

    108 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 111 und 112:

    110 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 113 und 114:

    112 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 115 und 116:

    114 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 117 und 118:

    116 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 119 und 120:

    118 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 121 und 122:

    120 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 123 und 124:

    122 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 125 und 126:

    124 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 127 und 128:

    126 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 129 und 130:

    128 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 131 und 132:

    130 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 133 und 134:

    132 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 135 und 136:

    134 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 137 und 138:

    136 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 139 und 140:

    138 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 141 und 142:

    140 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 143 und 144:

    142 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 145 und 146:

    144 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 147 und 148:

    146 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 149 und 150:

    148 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 151 und 152:

    150 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 153 und 154:

    152 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 155 und 156:

    154 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 157 und 158:

    156 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 159 und 160:

    158 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 161 und 162:

    160 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 163 und 164:

    162 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 165 und 166:

    164 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 167 und 168:

    166 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 169 und 170:

    168 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 171 und 172:

    170 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 173 und 174:

    172 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 175 und 176:

    174 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 177 und 178:

    176 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 179 und 180:

    178 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 181 und 182:

    180 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 183 und 184:

    182 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 185 und 186:

    184 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 187 und 188:

    186 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 189 und 190:

    188 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 191 und 192:

    190 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 193 und 194:

    192 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 195 und 196:

    194 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 197 und 198:

    196 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 199 und 200:

    198 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 201 und 202:

    200 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 203 und 204:

    202 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 205 und 206:

    204 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 207 und 208:

    206 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 209 und 210:

    208 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 211 und 212:

    210 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 213 und 214:

    212 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 215 und 216:

    214 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 217 und 218:

    216 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 219 und 220:

    218 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 221 und 222:

    220 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 223 und 224:

    222 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 225 und 226:

    224 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 227 und 228:

    226 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 229 und 230:

    228 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 231 und 232:

    230 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 233 und 234:

    232 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 235 und 236:

    234 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 237 und 238:

    236 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 239 und 240:

    238 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 241 und 242:

    240 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 243 und 244:

    242 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 245 und 246:

    244 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 247 und 248:

    246 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 249 und 250:

    248 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 251 und 252:

    250 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 253 und 254:

    252 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 255 und 256:

    254 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 257 und 258:

    256 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 259 und 260:

    258 ⎜ Einrichtungsbefragung in au

  • Seite 261:

    ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg Gmb

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie