Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

80 |

80 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Luft- und Raumfahrt Mikrofon Arrays – Verschiedene Arrays für jeden Anwendungsfall Akustische Kamera – Mit den Augen hören Das Messsystem zum Lokalisieren akustischer Emissionen macht Lärmund Geräuschquellen sichtbar – für Anwendungen in verschiedensten Industriezweigen Dazu wird ein Kamerabild mit Messdaten von 24 bis 144 (und mehr) Mikrofonen überlagert. So lassen sich der genaue Ort von Lärmentstehung feststellen, Ursachen von Geräuschemissionen ermitteln und abstellen – oder Lärmemissionsorte richtig abschirmen. Vorteile und Lösungen: Lärm verursacht Stress. Störgeräusche nerven. Lärmdämmung ist aufwendig und bringt nicht immer den erwarteten Nutzen. Darum will man Störgeräusche vorzugsweise durch Beseitigung ihrer Ursachen loswerden. Bei Geräuschquellen überschaubarer Größe und Komplexität ist das naheliegende Ortungsund Messgerät das menschliche Ohr. Dessen Ortungsvermögen ist allerdings begrenzt und funktioniert obendrein je nach Lautstärke und Tonlage unterschiedlich gut. Die Ortsauflösung des menschlichen Auges ist wesentlich besser. Kann man den Schall mit der akustischen Kamera sehen, hilft dies bei der Ermittlung komplexer Geräuschemissionen. Denn: Rein mechanische Lärmursachen, zum Beispiel Lauf- oder Klappergeräusche von beweglichen Teilen wie Räder oder Kolben, sind oft recht einfach auffindbar und abstellbar. Bei Geräuschemissionen bewegter Gase oder Flüssigkeiten – zum Beispiel in Flugzeugturbinen Wasserleitungen, Pumpen oder Schornsteinen – ist das schon schwieriger: Strömungsdynamik und Turbulenz lassen sich äußerst schwierig berechnen und simulieren, um die Schallemission konstruktiv zu senken. Leistungen • Akustische Messungen vor Ort oder im Akustiklabor • Individuelle Systeme für Windkanalanwendungen • Individuelle Entwicklungen von Messsystemen (Hardware & Software) • Schulungen & Workshops • Wartung & Maintenance von Messsystemen • 3D Scanning Services • Verleih & Leasing von Messsystemen Die sehr komplexe Ausbreitung von Geräuschemissionen rund um den Einbauort technischer Geräte, also beispielweise im Flugzeuginneren, in der Umgebung von Kraftwerken oder Windturbinen, macht die Lärmreduktion noch komplizierter. Kontakt Akustisches Foto eines Industriekomplexes aus einer Entfernung von 300 Metern. Foto: gfai tech GmbH Wichtige Anwendungen der Akustischen Kamera sind daher Geräuschanalyse, Schallreduktion und Fehlererkennung. Das modulare und flexible System ist schnell einsatzbereit – egal ob im Innenraum oder im freien Gelände. gfai tech GmbH Volmerstr. 3, 12489 Berlin www.gfaitech.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Luft- und Raumfahrt | 81 Songbird ©germandrones Das ZIM-geförderte Kooperationsnetzwerk SiBeL Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit unbemannter ziviler Luftfahrzeuge Das ZIM-geförderte Kooperationsnetzwerk SiBeL fokussiert Lösungen für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb unbemannter ziviler Luftfahrzeuge (UAV). SiBeL fördert im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten Kooperationen und Wissenstransfer zwischen kleinen sowie mittleren Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das Netzwerk bündelt Kompetenzen unterschiedlicher Branchen und Forschungsfelder und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Netzwerkpartner bei der Entwicklung und Erprobung neuer Prozesse, technischer Verfahren und Produkte zu unterstützen. Das Netzwerkmanagement und die im Netzwerk eingebundenen Partner beraten bei der Überführung dieser Prototypen in marktreife Produkte und erleichtern den Marktzugang mithilfe von Fachgutachten, Marktstudien und Kontakten. • hema electronic GmbH • RWTH Aachen • Hochschule Nordhausen • Technische Hochschule Wildau • Technische Hochschule Brandenburg • Freie Universität Berlin • Technische Universität Berlin • DAI-Labor • Universität Würzburg • GeoForschungsZentrum Potsdam • Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Das Netzwerkmanagement wird von GEOkomm, dem Verband der GeoInformationswirtschaft Berlin/Brandenburg e. V. durchgeführt. Dabei setzt GEOkomm auf individuelle, maßgeschneiderte Förderberatung und unterstützt die Netzwerkpartner maßgeblich bei der Realisierung ihrer Ideen. Leistungen • Förderung von Kooperationen und Wissenstransfer zwischen KMU und Forschungseinrichtungen • Unterstützung bei der Entwicklung und Erprobung neuer Prozesse, technischer Verfahren und Produkte • Beratung bei der Überführung von Prototypen in marktreife Produkte • Verbesserung des Marktzugangs mithilfe von Fachgutachten und Marktstudien • Förderberatung der FuE- Kooperationen bei der Beantragung, Abwicklung und Abrechnung Kontakt Unser Motto: Gemeinsam höher! Die beteiligten Partner (Unternehmenspartner und Forschungsinstitutionen): • Gemtec GmbH • IMG Electronic & Power Systems GmbH • VTQ Videotronik GmbH • germandrones GmbH • navXperience GmbH • Spectair Group GmbH & Co. KG Die thematischen Schwerpunkte der Forschungsund Entwicklungskooperationen (FuE) sind u. a.: • Redundante Steuereinheiten • Inspektion von Windenergieanlagen • UAV-Einsätze im maritimen Bereich • Kontrollierter UAV-Einsatz und -Betrieb • Munitionsdetektion mit UAV • Lagerstättenerkundung mit UAV • Exaktpositionierung und -navigation von UAV • Energieeffizienzprüfungen mit UAV Kooperationsnetzwerk SiBeL GEOkomm e.V. Hans-Thoma-Str. 4 14467 Potsdam +49 331 2734108 +49 331 2731935 julia.gonschorek@geokomm.de www.sibel-netzwerk.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie