Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

74 |

74 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Luft- und Raumfahrt Drohnen Innovationen für die wirtschaftliche zivile Nutzung Leistungen • Wir bringen Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammen. • Wir initiieren Kooperationen – Projekte, Forschung, Austausch. Der Nutzung unbemannter Flugsysteme wird ein großer wachsender Markt vorausgesagt; viele mögliche Anwendungsfälle sind bereits oft vorgestellt worden, genauso viele Szenarien befinden sich noch in einer Wunschphase: „Man könnte doch auch diese Aufgabe … mit Drohnen erledigen“. zu lassen. Vor diesem Hintergrund hat sich Ende 2016 mit großer Unterstützung des Landes Brandenburg der Verein CURPAS e. V. mit Sitz im Luftund Raumfahrtzentrum „Schönefelder Kreuz“ in Wildau gegründet. „CURPAS“ steht für: „Civil Use of Remotely Piloted Aircraft Systems“ – damit sind unsere Ziele klar definiert: • Wir vermitteln Lösungspartner – für neue Technologien und für Ihren Anwendungsfall. • Wir leisten Beiträge zur Standardisierung – für Ihre Wettbewerbsfähigkeit. So groß die Erwartungen an diese Technologieträger auch sind und so viele erste Aufgaben mit ihrer Hilfe heute bereits gelöst werden: Es bleibt festzuhalten, dass noch große technologische und technische Anstrengungen unternommen werden müssen, um aus faszinierenden unbemannten Flugsystemen wirtschaftlich nutzvolle Werkzeuge für den Unternehmensalltag werden Wir initiieren Innovationen für den wachsenden Markt von Drohnenanwendungen. Wir leisten Beiträge zu politischen Fragestellungen zur zivilen Drohnennutzung. Wir tragen zur gesellschaftlichen Diskussion der zivilen Nutzung von Drohnen bei. CURPAS e. V. leistet entscheidende Beiträge zur Unterstützung der prognostizierten Marktentwicklung – auch durch die weitere Professionalisierung entlang der gesamtem Wertschöpfungskette. • Wir informieren umfassend – Technik, Technologien und Rahmenbedingungen. • Werden Sie Mitglied! Kontakt Mit unseren Veranstaltungen informieren wir zu aktuellen Themen der Forschung und Entwicklung im Bereich der unbemannten Flugsysteme und zu ihrer Nutzung in verschiedensten Anwendungsfeldern. Zu unseren Mitgliedern zählen bereits heute Ausrüster und Hersteller von Drohnen, wissenschaftliche Einrichtungen, Dienstleister sowie – mit Absicht überwiegend – Systemanwender und Nutzer der mittels Drohnen erfassten Daten. CURPAS ist aktiv in Verbandsaktivitäten in Deutschland und auf der EU-Ebene eingebunden. CURPAS e. V. (CIVIL USE OF REMOTELY PILOTED AIRCRAFT SYSTEMS) Ansässig im Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH Freiheitstr. 120, 15745 Wildau +49 173 2604887 meinberg@curpas.de www.curpas.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Luft- und Raumfahrt | 75 Forschungszentrum für sicheren Luftverkehr Denkfabrik entwickelt und testet neue Ideen für die Luftsicherheit von morgen Leistungen • Die systematische Verbreitung der Informationen über die erzielten Ergebnisse • Analysen und Bewertungen der Chancen und Risiken neuer Verfahren bei der Erhöhung der Luftsicherheit Luftsicherheit – die Abwehr terroristischer und krimineller Bedrohungen gemäß internationaler Vorschriften. Für Passagiere bedeutet das in erster Linie eine Beeinträchtigung des Reiseerlebnisses, für Flughafenbetreiber vor allem eine organisatorische Herausforderung: Sicherheitskontrollen kosten Zeit, Fläche und Geld. Das EASC betreibt Sicherheitsforschung und kooperiert mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft. Es werden Lösungen entwickelt, die bei Wahrung des notwendigen Sicherheitsstandards die Effektivität erhöhen und gleichzeitig den Aufwand für diese Prozesse reduzieren helfen. SICHERHEIT ERHÖHEN Als Beispiel das Konzept des Gate-of-Trust. Kernstück ist die Entzerrung der Kontrollprozesse durch die Nutzung allgegenwärtiger Hochleistungssensoren für die frühzeitige Detektion von Spreng- und Gefahrstoffen. Erforscht wird, wie künftige Sensornetze in eine Flughafenumgebung integrierbar sind und ob die so gewonnenen Informationen geeignet sind, um diese einer möglichen gezielten Kontrolle zuzuführen. FORSCHUNGSSTANDORT SCHÖNHAGEN Das EASC engagiert sich in der Forschung und Entwicklung von Sicherheitsprozessen und -technologien, unter anderem von Videoanalyseverfahren zur automatischen Verfolgung verdächtiger Personen, aber auch in der praktischen Bewertung von Nutzen und Gefahren unbemannter Flugsysteme. Als ausgewiesener Forschungsstandort bietet der Flugplatz Schönhagen den entscheidenden Vorteil einer realen Betriebsinfrastruktur. Diese ist ohne jene Einschränkungen nutzbar, die sonst aus den üblichen Sicherheitsvorgaben für Flughäfen resultieren würden. Das EASC engagiert sich weiterhin bei der sicheren Integration von Drohnen in den Luftraum und bei der Erforschung der Gefahren, welche sich aus der schnellen und massenhaften Verbreitung und im Missbrauch dieser Technologie ergeben. Dazu gehören die Bewertung und Testung von Schutztechnologien und Konzepten sowie Publikationen zur Sensibilisierung von Nutzergruppen und Öffentlichkeit. In diesem Zusammenhang ist das EASC auch aktives Mitglied in entsprechenden Verbänden und im DIN- Normungsausschuss zu unbemannten Luftfahrtgeräten. • Austausch von Informationen mit Fachleuten und Einrichtungen im In- und Ausland sowie die Durchführung von Veranstaltungen, Tagungen, Symposien, Workshops und Weiterbildungsmaßnahmen Kontakt EASC European Aviation Security Center e.V. Flugplatz, Haus 2 14959 Trebbin-Schönhagen +49 33731 289898 +49 30 62200068 info@easc-ev.org www.easc-ev.org

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie