Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

56 |

56 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik Ausbildung mit Zukunft Die Technische Hochschule Brandenburg ist eine junge und moderne Einrichtung mit zukunftsorientierter, praxisnaher Lehre und Forschung Leistungen • Leistungen in Lehre, Forschung und Beratung • Unternehmenslogistik • Verkehrs- und Transportlogistik Die Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Hochschule, die Forschung und Lehre auf höchstem Niveau betreibt. Jeden Tag tragen rund 2.600 Studierende und 200 Mitarbeiter/- innen unter der Leitung der Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui zum exzellenten Ruf bei. Die Hochschule genießt eine hohe regionale und überregionale Reputation. Informatik und Medien sowie Technik und Wirtschaft prägen unser Profil. Der Fachbereich Wirtschaft vermittelt seinen Studierenden das grundlegende Wissen sowie die methodisch-organisatorischen Fähigkeiten, um komplexe Probleme der betrieblichen Praxis zu analysieren, neuartige Leistungsangebote und Prozesse zu gestalten und den dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg von Firmen abzusichern. Neben den betriebswirtschaftlichen Kernqualifikationen und modernstem IT-Wissen werden selbstverständlich soziale Kompetenzen wie Moderationsführung, Teamfähigkeit und Projektmanagement vermittelt. Eingebettet in Themen der Wertschöpfungssystemgestaltung, Prozessanalyse, Produktionspotenzialgestaltung sowie Technologie und Innovationsmanagement ist die Professur von Prof. Dr.-Ing. Wolf-Christian Hildebrand mit dem Schwerpunkt Logistik/Supply Chain Management im Fachbereich Wirtschaft verankert. Die logistische Themenbearbeitung erfolgt vor dem Hintergrund der technischen, prozessualen und organisatorischen Anforderungen und Zielsysteme sowie einer Bewertung der möglichen Handlungsoptionen hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Auswirkungen. Darüber hinaus bildet die Erfassung der Nutzerbedarfe die wesentliche Randbedingung für das Design effizienter und umweltschonender logistischer Prozesse. Weitere Beispiele für durchgeführte Projektthemen sind: Neukonzeption und Prozessdesign von Lagerlayouts und Materialflusssystemen mit RFID, Integration in die betrieblichen Prozesse, Analyse alternativer intermodaler Transportketten für die Inbound- und Outboundlogistik von Standorten, Untersuchungen zu schienengebundenen Frachtkosten in intransparenten Märkten, Reorganisation und Optimierung von Dienstleistungsverkehren oder beispielsweise die Erstellung bildungsmarktbezogener Analysen und Studien mit Logistikbezug. • Analyse und Konzeption intermodaler Transportketten und Seehafenhinterlandverkehr • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Prozesskostenrechnungen • Berufsfeldbezogene Studienerstellung Kontakt Technische Hochschule Brandenburg Fachbereich Wirtschaft Prof. Dr.-Ing. Wolf-Christian Hildebrand Magdeburger Str. 50 14770 Brandenburg an der Havel +49 3381 355273 +49 3381 355199 wolf-christian.hildebrand@thbrandenburg.de www.th-brandenburg.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik | 57 Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik der TH Wildau Mit derzeit etwa 400 parallel laufenden Forschungsprojekten ist die südöstlich von Berlin gelegene Technische Hochschule Wildau (FH) unter den Top 5 der forschenden Hochschulen in Deutschland zu finden. Bei den Drittmitteleinnahmen je Professor belegt die TH sogar den ersten Platz. Zu den Partnern der TH Wildau zählen 148 Einrichtungen in 60 Ländern. Darüber hinaus ist die Hochschule in 30 Kompetenznetzwerken eingebunden. Der Logistikstudiengang beispielsweise wurde nach Kasachstan, Georgien und in die Vereinigten Arabischen Emirate exportiert. Dank der konsequenten Ausrichtung auf die Praxis ist die Forschungsgruppe Verkehrslogistik (FGVL) ein stark nachgefragter Partner der Wirtschaft. Zum Portfolio gehören Industrieprojekte, die Entwicklung von Logistik-IKT-Systemen und systemübergreifende Logistiklösungen. So entwickelt die FGVL beispielsweise IT-Lösungen für Busterminals, berät Industrieunternehmen in der Neugestaltung ihrer Produktionslogistik und unterstützt durch GIS-Analysen und -Optimierung Standortentscheidungen. Auch die Einführung neuer Technologien wie dem weltweit größten, straßenzugelassenen Elektro- Lkw oder der Entwicklung eines innovativen Mini- Harvesters für die Holzindustrie gehören zum Forschungsspektrum der Gruppe. Die FGVL ist aber auch im Bereich der Politikberatung aktiv. Dazu gehören die Beteiligung an europäischen Netzwerk- und Individualprojekten (vor allem mit Ost- und Nordeuropa) und die Politikberatung im Bereich Güterverkehr und Logistik. So ist die Forschungsgruppe wichtiger Partner in Interreg-Projekten wie Scandria, aber auch auf nationaler Ebene tätig, so zum Beispiel mit der viel beachteten Studie „Logistik in Ostdeutschland“ für das BMWi. Auch aktuelle Herausforderungen in Europa und der Welt sind Gegenstand der Arbeit: Hier ist die Forschungsgruppe sowohl in politik- als auch in technologielastigen Projekten aktiv. So werden sowohl elektromobile Lösungen für den Güterverkehr in der Stadt als auch IT-Lösungen für den Personenverkehr entwickelt. Aber auch stadtplanerische Strategien für die nachhaltige Gestaltung des Stadtraums werden durch die Gruppe erforscht. Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag, Leiter der Forschungsgruppe Verkehrslogistik Leistungen • Analyse und Gestaltung von Logistikprozessen, Kosten- Nutzen-Betrachtungen • Entwicklung und Implementierung elektromobiler Lösungen • Intermodaler Verkehr: Strategische und betriebliche Entwicklung, IKT • Entwicklung von IT-Lösungen für den Personenverkehr • Regenerative Energielogistik • GIS-Analysen und Standortoptimierung Kontakt Forschungsfelder der FGVL Technische Hochschule Wildau, Forschungsgruppe Verkehrslogistik Hochschulring 1, 15745 Wildau www.th-wildau.de/forschungsgruppen/verkehrslogistik/home. html

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie