Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

54 |

54 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik Logistik- und Industriezentrum Lausitz, Containerterminal © Studio 2.0 Logistik- und Industriezentrum Lausitz Platz für Entwicklungen Leistungen • Ansiedlungsmanagement • Fördermittelberatung und Akquise • Wirtschaftskontakte und Kontakte zu Kapitalgebern Das Logistik- und Industriezentrum Lausitz liegt direkt an der BAB-15/E-36 und ist damit perfekt an den transeuropäischen Verkehrskorridor Hamburg-Berlin-Wrocław-Kraków-Kiew angebunden. Es bietet großflächige GI-Standorte mit 24-h-Betriebsgenehmigungen und einem Gleisanschluss. Als idealer Standort für Ansiedlungen aus den Bereichen Logistik und Produktion verfügt dieser über besondere Kompetenzvorteile durch vorhandene Logistikunternehmen, Dienstleister und die vor Ort präsenten Zollbehörden. Im Logistik- und Industriezentrum Lausitz stehen 25,2 ha GI-Fläche und 5,2 ha GE/GEE-Fläche sowie weitere 39 ha verfügbare Optionsfläche für Unternehmensansiedlungen zur Verfügung. Auf logistische Dienstleistungen spezialisierte, europaweit agierende Unternehmen bieten umfassende Zolldienstleistungen und kompetenten Service am Standort. Über 50 Unternehmen u. a. aus den Wirtschaftszweigen Metallverarbeitung, Kabeltechnik, Hallenbau, Werbemitteltechnik sowie Kunststoffverarbeitung nutzen die Vorteile des Standortes bereits. • Großflächiger GI-Standort direkt an der Autobahn A15 • KV-Terminal • Baureife hochwertige Areale von 2.000 m² bis 350.000 m² mit variablen Zuschnitten, sowohl mit als auch ohne Gleisanschluss • Attraktive Grundstücksangebote Logistik- und Industriezentrum Lausitz © Profi-Foto-Kliche Insbesondere die vorhandenen Infrastrukturangebote – KV-Terminal, Bahnhof Forst mit Ladegleisen, Ladestraße und Laderampe – sowie ein vielfältiges Dienstleistungsangebot und die professionelle Begleitung und Unterstützung der Wirtschaftsförderung der Stadt Forst (Lausitz) sorgen für ein kontinuierliches Wachstum des Logistik- und Industriezentrums Lausitz. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Forst (Lausitz) unterbreitet Grundstücksangebote und berät zu allen Standortfragen – kostenfrei, vertraulich und kompetent. Kontakt Stadt Forst (Lausitz) Stabsstelle des Bürgermeisters und für Wirtschaftsförderung Lindenstr. 10–12 03149 Forst (Lausitz) +49 3562 989247 +49 3562 9890103 s.steiniger@forst-lausitz.de www.forst-lausitz.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik | 55 SGKV auf einen Blick Wissensvermittlung und praxisnahe Forschung für den Kombinierten Verkehr Leistungen • Praxisnahe Forschung, Beratung und Wissensvermittlung im Kombinierten Verkehr • KV-Fachberatung für politische Vertreter, insb. BMVI Die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV) e. V. ist ein 1928 gegründeter, gemeinnütziger Verein zur Förderung des Kombinierten Verkehrs (KV) und des rationellen Transports. Mit Mitgliedern aus Wissenschaft und Praxis bildet sie eine Kommunikations- und Wissensplattform für alle, die den KV nutzen, erforschen und weiterentwickeln. Praxisnahe Forschung Die SGKV versteht sich als unabhängiger Verein mit dem Zweck, die vielseitigen Vorteile der Verkehrsträger und die Interessen Ihrer Akteure in einem nachhaltigen Verkehrssystem zu vereinen. Als übergeordnete Plattform hilft sie auf wissenschaftlicher Grundlage, Gütertransporte der Zukunft umweltschonend, effizient und nachhaltig abzuwickeln. Im Mittelpunkt stehen dabei wirtschaftsnahe Bedarfsforschung, nationale und internationale Normenvorbereitungen sowie die Vertretung der Interessen des KV bei nationalen, zwischenstaatlichen und supranationalen Regelungen. Unter anderem berät die SGKV das Fachreferat des Verkehrsministeriums des Bundes (BMVI). Dabei kann die Geschäftsstelle, mit Sitz im Berliner Westhafen, auf das Know-how von rund achtzig Mitgliedern der Branche zurückgreifen. Grundsätze der SGKV Im Sinne einer neutralen und offenen Anlaufstelle für die Belange des KV hat sich der Verein acht Grundsätzen verschrieben: • Verkehrsträger optimal einsetzen – Intermodaler Einsatz der Verkehrsträger nach Stärken und Schwächen • Intermodale Strukturen transparent gestalten – Markttransparenz schaffen • Wissenschaftliche Objektivität gewährleisten – KV durch Neutralität stärken • Infrastruktur entwickeln – Planung und Entwicklung der Infrastruktur für den KV • Internationale Zusammenarbeit stärken – Kooperationen unterstützen für einen europäischen KV • Nützliche Innovationen fördern – Einheitlich entwickeln und sinnvoll erweitern • Information verfügbar machen – Wissensvermittlung zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft • Forschung initiieren – Weiterentwicklung und Stärkung des KV durch praxisnahe und zielgerichtete Forschung • Begutachtung von KV-Förderanträgen für das BMVI (DE) und das BAV (CH) • Diverse Leistungen für Mitglieder, u. a. Veranstaltungen, Informationen, Plattform • Vertretung des BIC als National Registry Organisation für DE und AUT • Förderung KV-Transparenz, Intermodal Map, Statistik • Nachwuchsförderung • Mitwirkung in Normungsgremien Kontakt Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr e. V. (SGKV) Westhafenstr. 1, 13353 Berlin +49 30 20613760 +49 30 206137617 sgkv@sgkv.de www.sgkv.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie