Aufrufe
vor 3 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

46 |

46 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik KV-Terminal Frankfurt (Oder) | (Quelle: KuhnertMedien) GVZ Frankfurt (Oder) Ost-West-Logistikdrehkreuz im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum Leistungen • Ansiedlungsunterstützung – kostenfrei & absolut vertraulich Frankfurt (Oder) ist eine dynamische Stadt in der deutschen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Sie verfügt über internationales Flair und ein interessantes wirtschaftliches und kulturelles Leben. Zusammen mit seiner polnischen Nachbarstadt Słubice ist Frankfurt (Oder) ein internationaler Arbeits- und Lebensort, ein Ort der Begegnung, des Austauschs und der Kommunikation. Eine hervorragende Infrastruktur, die Nähe zu Berlin und die Lage als Knotenpunkt auf dem North Sea-Baltic Corridor charakterisieren Frankfurt (Oder) als einen interessanten Wirtschafts- und Logistikstandort. Die Güterverkehrszentren rund um Berlin sind das GVZ Berlin-Süd (Großbeeren), Berlin-West (Wustermark/Brieselang), Berlin-Ost (Freienbrink), sowie das trimodale City GVZ Berlin-Westhafen. Sie fungieren in erster Linie als Ballungsraumversorger, eignen sich durch ihre Nähe zu traditionellen Industriestandorten wie Siemensstadt oder Ludwigsfelde aber auch für industrienahe Kontraktlogistiker und weitere anspruchsvolle Logistikdienstleistungen. Das GVZ Frankfurt (Oder) in unmittelbarer Grenzlage zu Polen nimmt eine Sonderrolle ein und positioniert sich nach dem Ausbau mit einer Kranbahn und weiteren Umschlaggleisen erfolgreich als HUB im intermodalen Seehafen-Hinterlandverkehr. Durch die direkte Lage am North- Sea Baltic Corridor übernimmt das Terminal eine Bündelungs- und Konsolidierungsfunktion für Containersendungen zwischen Deutschland, Polen und Übersee. Auch Schienenverkehre von und nach China rücken durch das Programm zur Entwicklung der Neuen Seidenstraßen hierbei zunehmend in den Fokus. • Individuelle, branchenspezifische Standortangebote • Empfehlung geeigneter Industrie- & Gewerbeflächen • Fördermittelberatung, gemeinsame Erstellung aller notwendigen Anträge • Kontakte zu Kooperationspartnern und Dienstleistern • Einheitlicher Ansprechpartner – von der Planung bis zur Realisierung Ihrer Investition • www.icob.de Kontakt Aktuelle und geplante Relationen am KV- Terminal Frankfurt (Oder) Operateure, Logistiker, Verlader und Eisenbahnverkehrsunternehmen erhalten im GVZ Frankfurt (Oder) umfangreiche Unterstützung und eine Vielzahl von Entwicklungsfeldern für Neuverkehre im Kontinental- und Überseeverkehr, zur Nutzung der öffentlichen Bahninfrastruktur, für Value Added Services im intermodalen Verkehr sowie zur Einrichtung eines Konsolidierungspunktes für Übersee- und Kontinentalverkehre. Güterverkehrszentrum Frankfurt (Oder) c/o Investor Center Ostbrandenburg GmbH Im Technologiepark 1 15236 Frankfurt (Oder) +49 335 557 2206 +49 335 557 1310 rehse@icob.de www.gvz-ffo.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik | 47 Ein leistungsstarker Partner Die IPG steht für Service an den Logistikstandorten Berlin-Brandenburg Leistungen • Entwicklung von Gewerbegebieten, Revitalisierung von Industriebrachflächen • Kommunalberatung/Fördermittelmanagement Die IPG ist ein Unternehmen mit einer breiten Produktpalette der Standort- und Verkehrsinfrastrukturentwicklung für öffentliche und private Auftraggeber. Sie ist unter anderem für die Entwicklung und Vermarktung der Güterverkehrszentren (GVZ) Berlin-Süd Großbeeren, Berlin-West Wustermark und Berlin-Ost Freienbrink sowie der Industrieparks in Premnitz und Ludwigsfelde (Entwicklungsprojekt „An der Eichspitze“) zuständig. Für den Betrieb ihrer Anschlussbahnen beziehungsweise öffentlichen Gleisanlagen stellt die IPG das bahntechnische Fachpersonal und arbeitet mit regionalen Eisenbahnverkehrsunternehmen zusammen. Zu Fragen der Entwicklung des ÖPNV, der Logistik und des Güterverkehrs sowie für die Entwicklung der transeuropäischen Verkehrsnetze in Berlin-Brandenburg ist die IPG Partner für das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Durch Beratungs- und Planungsleistungen zu den Häfen JadeWeserPort, Mühlberg/Elbe, Wittenberge und Wustermark sowie zum Thema Seehafenhinterlandverkehr werden zunehmend auch Leistungen rund um den Verkehrsträger Wasserstraße angeboten. Für öffentliche Auftraggeber ist die IPG jahrelang ein verlässlicher Partner für die Finanzierung von Vorhaben mit öffentlichen Fördermitteln. Das Leistungsbild umfasst hierbei die gesamte Palette von der Beantragung, Bewirtschaftung und Abrechnung einschließlich Verwendungsnachweise. • Verkehrliche/Städtebauliche Konzepte und Forschungsvorhaben • Planung, Baubetreuung, Betrieb von Eisenbahninfrastruktur • Entwicklung von Bahnhofsgebäuden und -umfeldern • Vermarktung von Industrieund Gewerbeimmobilien Kontakt IPG Infrastruktur und Projektentwicklungsgesellschaft mbH Burgstr. 30, 14467 Potsdam +49 331 200840 +49 331 2008470 info@ipg-potsdam.de www.ipg-potsdam.de © IPG

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie