Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

34 |

34 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Ein starker Standort Logistik Die Region Berlin-Brandenburg ist einer der führenden und dynamischen Logistikstandorte Deutschlands. Sie präsentiert sich heute mit einer logistischen Infrastruktur, die eine optimale Versorgung der Metropolregion gewährleistet. In strategisch günstiger Lage, an drei von neun ausgewiesenen transeuropäischen Korridoren, ist die Region an alle europäischen und asiatischen Wachstumsmärkte angebunden. Die Logistikwirtschaft in der Hauptstadtregion hat sich in den vergangenen Jahren als eindrucksvolle Erfolgsgeschichte entwickelt. Mit jährlichen Flächenumsätzen von 385.000 bis über 400.000 Quadratmetern haben sich Brandenburg und Berlin in der Spitzengruppe der deutschen Logistikregionen etabliert. Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Berlin-Süd in Großbeeren ist erneut als Nummer drei unter allen deutschen GVZ ausgezeichnet worden. Unternehmen wie Amazon, Rossmann oder Zalando expandieren. Starke Logistikstandorte Die bedeutendsten Güterverkehrszentren der Region sind das GVZ Berlin-Süd (Großbeeren), Berlin-West (Wustermark/Brieselang) und Berlin-Ost (Freienbrink) sowie das trimodale City GVZ Berlin-Westhafen im Zentrum Berlins. Sie verfügen über sehr gute infrastrukturelle Ausstattungen und weisen attraktive Entwicklungsperspektiven auf. Die Güterverkehrszentren dienen in erster Linie als Ballungsraumversorger, fungieren durch ihre Nähe zu traditionellen Industriestandorten wie Siemensstadt oder Ludwigsfelde aber auch als Stützpunkt für industrienahe Kontraktlogistik und weitere anspruchsvolle Logistikdienstleistungen. Ein besonderes Potenzial bieten der zukünftige Großflughafen BER sowie die damit einhergehende Erschließung des Flughafenumfeldes. Aktuelle Standorterweiterungen (Dachser) und Neuansiedlungen (Unitax, Parexel) von renommierten Logistikern in Schönefeld sprechen hier eine eindeutige Sprache. Darüber hinaus haben sich durch das Engagement international erfahrener Logistiker im Bereich Seehafenhinterland und Osteuropaverkehre auch in den berlinfernen Regionen Brandenburgs erfolgreiche Logistikstandorte etabliert, wie etwa Falkenberg/Elster (BLG Railtec GmbH) oder Wittenberge (Meyer & Meyer Logistikzentrum Wittenberge GmbH & Co.KG). Potenziale der Region Besonders stark in der Logistikforschung aufgestellt sind die TU Berlin mit vier Professoren im Fachgebiet, darunter Lehrstühle zur Verkehrs-, zur Produktions- und zur Handelslogistik sowie die TH Wildau mit den Forschungsgruppen Verkehrslogistik und Sichere Objektidentität. Darüber hinaus bieten die BTU Cottbus-Senftenberg, die TH Brandenburg und die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/ Oder sowie die Berliner Hochschulen für Wirtschaft und Recht (HWR), für Technik und Wirtschaft (HTW) und die Beuth Hochschule für Technik anerkannte Expertise in der Logistik. Sehr erfreulich stellen sich die Beschäftigungsperspektiven in Berlin-Brandenburg dar. Eine aktuelle Untersuchung der Fraunhofer-Arbeitsgruppe SCS verdeutlicht die Bedeutung der Logistik, auch die Einschätzung der Unternehmen für die weitere Entwicklung ist positiv. Sie bescheinigen der Logistikbranche eine weiter anhaltende dynamische Entwicklung. Die Logistiker versprechen sich vor allem von dem E-Commerce (31,7 Prozent), den Osteuropaverkehren (30,2 Prozent), dem Flughafen BER (24,3 Prozent) und den vorhandenen Flächenangeboten für Logistikansiedlungen (23,5 Prozent) positive Wachstumseffekte. Das LogistikNetz Berlin-Brandenburg e. V. (LNBB) spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Handlungsfeldes. Das LNBB bringt Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen zusammen und bietet ihnen eine gemeinsame Plattform für aktuelle Fragestellungen rund um Infrastruktur, Logistiklösungen und Geschäftsmodelle.

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und LogistikLogistik | 35 BASF Schwarzheide – We create chemistry Der Chemiestandort in Brandenburg: breit aufgestellt und exzellent angebunden Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Das Unternehmen vereint wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Der Standort Schwarzheide hat seinen Fokus im Bereich Spezialchemie. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Polyurethan-Dispersionen und Laromer-Marken. Darüber hinaus hat sich der Standort im Süden Brandenburgs durch seine ausgezeichnete logistische Anbindung zum internationalen Logistikdrehkreuz entwickelt. Er verfügt über einen direkten Anschluss an die BAB sowie eine erstklassige Schienenanbindung über die niederschlesische Magistrale an die Nordseehäfen und den transeuropäischen Korridor III mit Zugang zu Osteuropa und Asien. Mit dem Umbau des Bahnhofs Ruhland und den Gleisanlagen am Grenzübergang bei Horka wird die Region noch besser an das internationale Schienennetz angebunden. Der Standort bietet Firmen die Chance, von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen und spezialisierten Chemiestandortes zu profitieren. Ein Dutzend produzierende Ansiedler sowie weitere Dienstleister haben bereits Niederlassungen gegründet. Sie können umfangreiche Serviceleistungen in den Bereichen Technik, Analytik und Logistik nutzen. Für Neuansiedler hält das Ansiedlungsmanagement am Standort zusätzliche Dienstleistungen bereit. Sie reichen von Beratungen bis zur Unterstützung bei Genehmigungsverfahren und der Koordination und Realisierung kompletter Baumaßnahmen. Am Standort Schwarzheide werden Dienstleistungen bis hin zu kompletten Servicepaketen angeboten. Diese reichen im Logistikbereich vom internen Schienen- und Straßentransport über das Eintanken von Rohstoffen, Abfüllen von Fertigprodukten, Lagerung/Umschlag bis hin zum Transportmanagement für alle Verkehrsträger. Zu den am Standort angesiedelten Unternehmen gehören leistungsfähige Logistikdienstleister. Die STR Tank-Container Reinigung GmbH – eine Tochter der Bertschi AG – betreibt ein Kombiverkehrsterminal mit Anschluss an das europäische KV-Netz und hält Lagerflächen vor, die alle Anforderungen an einen Chemiestandort erfüllen. Der Chemielogistiker Talke betreibt in Schwarzheide ein Logistikzentrum, bietet spezielle Lagerflächen für Gefahrstoffe. Im Oktober 2016 eröffnete die Waggonwerke Brühl GmbH in Schwarzheide eine Niederlassung. Die VTG-Tochter bietet einen stationären Reparaturbetrieb für Eisenbahnwaggons sowie einen mobilen Instandhaltungsservice für Waggons an. Wasserturm der BASF Schwarzheide GmbH Leistungen • Abfüllleistungen werden für feste und flüssige Produkte in Verpackungen wie Fässer, IBC, Säcke, Big Bags oder Transportbehältnisse wie Tankzüge/-Container, Silos und Eisenbahnkesselwagen erbracht. Sie erfolgen in dedizierten oder multipel genutzten Anlagen. • Die Leistungen im Bereich Schienenlogistik erstrecken sich vom Erbringen von Werk- und Anschlussbahnleistungen, bis hin zur Wageneinsatzsteuerung sowie Reparatur/Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und werksinterner Schieneninfrastruktur. Kontakt Luftbild BASF Schwarzheide GmbH BASF Schwarzheide GmbH Schipkauer Str. 1 01987 Schwarzheide +49 35752 62768 +49 35752 658452 juergen.mattler@basf.com www.basf-schwarzheide.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie