Aufrufe
vor 4 Jahren

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

  • Text
  • Telematik
  • Raumfahrt
  • Schienenverkehr
  • Luftfahrt
  • Berlin
  • Logistik
  • Verkehr
  • Clusterreport
  • Brandenburg
  • Region
  • Automotive
Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

26 |

26 | Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Automotive Metal Improvement Company, LLC Kugelstrahlen, Shot Peening, Parylene Coating, Gleitschleifen, Laser Peening, Kugelstrahlumformen, Kugeldruckstrahlen Metal Improvement Company: Global Player für innovative Kugelstrahltechnologie Die Metal Improvement Company (MIC) ist eine 100 %ige Tochter der Curtiss-Wright Surface Technologies. MIC hat weltweit 65 Werke und bietet seit 2002 als Dienstleister das kontrollierte Kugelstrahlen (Shot Peening) auch in seinem Brandenburger Werk in der Nähe von Berlin an. Dieses Randschichtverfestigungsver fahren für metallische Bauteile wird hauptsächlich in den Industriezweigen Automotive, Luftfahrt, Maschinen- und Anlagenbau sowie Energieerzeugung eingesetzt. Das kontrollierte Kugelstrahlen mit stationären Anlagen oder mit mobiler Technik bei den Kunden vor Ort dient der Schwingfestigkeitssteigerung von dynamisch beanspruchten Bauteilen und erhöht die Lebensdauer kritischer Teile. Durch Kaltverfestigung und das gezielte Einbringen von Druckeigenspannungen in die Randschicht des Bauteiles wird die Entstehung von Schwingungsrissen verhindert und korrosive Erscheinungen wie Spannungsrisskorrosion werden erfolgreich vermieden. Damit wird die Standzeit von Komponenten oder kompletten Anlagen deutlich verlängert, werden Sicherheit erhöht und Stillstandszeiten verringert, was zur Einsparung von Betriebskosten führt. Mittels Shot Peening werden beispielsweise bearbeitet: Zahnräder, Antriebswellen, Lenkungs- und Fahrwerksteile, Turbinenschaufeln, Motorenteile, Implantate, Strukturbauteile und Schweißverbindungen. Hinsichtlich Größe und Gewicht der Bauteile sind dem kontrollierten Kugelstrahlen keine Grenzen gesetzt. Bei ständig wachsender Leistungsdichte, verbunden mit Leichtbaumaßnahmen, ist durch diese innovative Oberflächentechnologie ein deutlicher Wettbewerbsvorteil erreichbar. Der dreischichtige Produktionsbetrieb von MIC in Brandenburg gestattet sowohl für Prototypen, Klein- und Mittelserien als auch für Großserien kurze Durchlaufzeiten. Durch ISO 9001:2015 wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet und auf spezifische Kundenanforderungen hinsichtlich des Kugelstrahlprozesses flexibel eingegangen. Leistungen • Kugelstrahlen • Gleitschleifen • Kugelstrahlumformen • Reinigungsstrahlen • Trockeneisstrahlen Kontakt Metal Improvement Company / Curtiss-Wright Am Piperfenn 7a 14776 Brandenburg an der Havel +49 3381 793740 +49 3381 7937411 micbrandenburg@cwst.com www.cwst.de

Clusterreport I Verkehr, Mobilität und Logistik – Automotive | 27 © EUREF AG Forschungscampus Mobility2Grid Energiewende und Elektromobilität in vernetzten urbanen Arealen Leistungen • Angewandte Grundlagenforschung Die Elektrifizierung des Verkehrs ist eine einzigartige Chance, Energie- und Verkehrssysteme gemeinsam zu erforschen und Synergien zu nutzen. Der Forschungscampus Mobility2Grid – auf dem EUREF-Areal in Berlin-Schöneberg – erforscht und realisiert innovative Lösungen, um die Versorgung mit Strom, Wärme und Verkehr langfristig bezahlbar, sicher und vollständig auf Basis der erneuerbaren Energien zu gewährleisten. Die Grundüberlegung ist dabei, die Energie- und Verkehrswende durch die stärkere Einbindung und Nutzung von dezentralen Netz-, Informationsund Transportstrukturen zu unterstützen. Hier werden unterschiedliche Versorgungsaufgaben integriert, eine erhöhte Flexibilität geboten und die Zivilgesellschaft in den Gestaltungsprozess eingebunden. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Forschungscampus finden sich in sieben Themenfeldern wieder, die über themenspezifische Schnittstellen miteinander verzahnt sind: • TF1 – Akzeptanz und Partizipation • TF2 – Smart-Grid-Infrastrukturen • TF3 – Vernetzte E-Mobilität • TF4 – Bus- und Wirtschaftsverkehr • TF5 – Bildung und Wissenstransfer • TF6 – Digitale Räume • TF7 – Betrieb und Verwertung Mobility2Grid Themenfelder In den verschiedenen Themenfeldern werden Technologieoptionen, wie zum Beispiel ein virtuelles Kraftwerk oder netzdienliche Batteriespeicher von Elektrofahrzeugen, erforscht und erprobt. Der Forschungscampus ist aber nicht nur eine Plattform als Forschungs- und Versuchslabor für Energieversorgungs- und Mobilitätstechnologien. Anders als im reinen Laborbereich stellen Energie- und Mobilitätssysteme im M2G- Reallabor ihre Regelbetriebstauglichkeit immer wieder und neu unter Beweis. Kontakt Mobility2Grid e. V. EUREF-Campus 9, 10829 Berlin +49 30 78898552 +49 30 78898553 geschaeftsstelle@mobility2grid.de www.mobility2grid.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie