Aufrufe
vor 4 Monaten

Berlin to go, english edition, 01/2017

  • Text
  • Berlin
  • Digital
  • Startup
  • Startups
  • Digitization
  • Mobility
  • Innovation
  • Innovative

DISCUSSION YOU’VE

DISCUSSION YOU’VE REACHED YOUR DESTINATION! THE CITY’S RENOWNED MOBILITY PROVI- DERS AND STARTUPS ARE SHAPING THE MOBILITY MARKET OF TOMORROW, AND ARE ALREADY ENHANCING THE LIFESTYLES OF TODAY’S BERLINERS. A GLIMPSE INTO THE NOT-TOO-DISTANT FUTURE SHOWS WHAT’S ALREADY UNDERWAY AND WHAT’S STILL TO COME. Berlin, summer 2020: Berlin’s urban mobility offers its residents maximal freedom of movement. Most people plan their routes using Collect-App, a platform that compares, organizes and prices all options for getting from A to B. “Amazon Echo, ask the BVG how I get from Savignyplatz to Südkreuz by 2 p.m.” Amazon Echo’s live connection to the BVG immediately spits out the best route, including the minutes spent walking to the departure point. As the schedule is rather tight, I look for a scooter to get me to the train as quickly as possible. The nearest emmy scooter is a 4-minute walk, the app tells me. As I’m walking to its location, my colleague texts me to ask whether I can still take her with me to the meeting, or should she organize a shared ride with CleverShuttle. Although I know that Clever- Shuttle calculates the best possible route for the passengers in each car, getting to our meeting on time will be tight. I scan my surroundings for the nearest car-share. Car2Go, DriveNow, Multicity – the options are endless. The nearest is an electric two-seater. I share my location with my colleague, who reaches the car moments later. “I would have gotten picked up by an Allygator,” another favorite shuttle service for ride sharing, “but it’ll be faster for us to drive directly there.” As usual, Berlin’s midday streets are at rush-hour capacity. Construction sites impede our route, and even worse is an unannounced demonstration, which we learn about via our digital co-driver from German Autolabs. It keeps us up-to-date on current announcements and carries out tasks on demand. “I’ll look for the best route using my TomTom Go app,” my colleague suggests. “It also gives us real-time information on current traffic.” Just like that we bypass the street closures and make it Südkreuz on time. The train station is a model Deutsche Bahn project, with wind turbines on the roof, indoor navigation and a charging station for e-cars right out front. My colleague has just used her ParkU app to find the nearest parking spot and we climb out of the car. Inside the station we’re greeted by a meter-high banner for the AI lab Autonomos: “Stay productive. The future will escort you.” Just beneath these words is a self-driving car, with a woman surfing her smartphone in the passenger seat. It occurs to me: “If it were 2030, my car could pick us up later and chauffeur us home.” Lucky for us, the future of mobility has already begun. Text: Ines Hein 10

ist vorläufig Schluss. Zu aufwändig, begründet das Bezirksamt. Nur noch im Rathaus können sich Heiratswillige derzeit trauen lassen. Und auch da müssen sich die Liebenden in Geduld üben, mit sechs Monaten Wartezeit rechnen. „Inakzeptabel“, urteilt der zuständige Stadtrat für Bürgerdienste DAS LASERLINE KUNDENMAGAZIN Klientel eingestellt. Dass es dort in nächster Zeit keine standesamtlichen Trauungen mehr geben wird, sei „ein kleiner Minuspunkt“, schätzt Inna Jonas ein. „Die Trauungen sind ja das I-Tüpfelchen auf den Feiern in unserem Haus.“ Allerdings seien die Terminvergaben für die Standesamts- BR Volleys gegen Made by SONDERBEIHEFTER AUS- & WEITERBILDUNG AUS- & WEITERBILDUNG AUS- & WEITERBILDUNG I N R E I N I C K E N D O R F p r ä s e n t i e r t v o n d e r »Hände sind auch zum Geben da.« – Kurt Haberstich – »Hände sind auch zum Geben da.« – Kurt Haberstich – »Hände sind auch zum Geben da.« – Kurt Haberstich – Sie wo lten schon i mer das Geheimnis »heilender Hände« entdecken und verstehen, warum Wa ser wahre Wunder bewirken kann? n? Sie wo lten schon i mer das Geheimnis »heilender Hände« entdecken und verstehen, warum Wa ser wahre Wunder bewirken ka n? Weiterbildung: Werden Sie Physiotherapeut/in! Sie wo lten schon immer das Geheimnis »heilender Hände« entdecken und verstehen, warum Wa ser wahre Wunder bewirken ka n? Weiterbildung: Werden Sie Physiotherapeut/in! Weiterbildung: Werden Sie Physiotherapeut/in! Ausbildung start im März und September – auch mit Bildungsgutschein! SONDERBEIHEFTER I N R E I N I C K E N D O R F p r ä s e n t i e r t v o n d e r Weit mehr als das erfahren Sie in Ihrer 2-jährigen Ausbildung zum/zur Masseur/in seur/in an der Euro Akademie Berlin. Weit mehr als das erfahren Sie in Ihrer 2-jährigen Ausbildung zum/zur Verkürzt und berufsbegleitend! Wir beraten Sie Ma gerne! seur/in an der Euro Akademie Berlin. Weit mehr als das erfahren Sie in Ihrer 2-jährigen Ausbildung zum/zur Euro Akademie Berlin Verkürzt und berufsbegleitend! Wir beraten Sie Ma gerne! seur/in an der Euro Akademie Berlin. Berliner Straße 66 · 13507 Berlin · U-Bahnhof Borsigwerke · U6 Telefon 030 43557030 · berlin@euroakademie.de · w.euroakademie.de/berlin Euro Akademie Berlin Verkürzt und berufsbegleitend! Wir beraten Sie gerne! Berliner Straße 6 · 13507 Berlin · U-Bahnhof Borsigwerke · U6 Telefon 030 43 57030 · berlin@euroakademie.de · w.euroakademie.de/berlin Euro Akademie Berlin Berliner Straße 66 · 13507 Berlin · U-Bahnhof Borsigwerke · U6 Telefon 030 43 57030 · berlin@euroakademie.de · ww.euroakademie.de/berlin Ausbildung start im März und September – auch mit Bildungsgutschein! 11 SONDERBEIHEFTER I N R E I N I C K E N D O R F p r ä s e n t i e r t v o n d e r Ausbildungsstart im März und September – auch mit Bildungsgutschein! 11 11 ADVERTISE WITH SUCCESS Reach your audience – founders, decisionmakers, media professionals, and sport or Berlin fans – HERE Reinickendorfer Scharnweberstraße ISSUE Nº 01/2017 B E R L I N to go B U S I N E S S N E W S T O T A K E A W A Y Foto: fle Allgemeine Zeitung 03/17 · 9. Februar 2017 • 3. Jahrgang Kostenlos zum Mitnehmen www.reinickendorfer-allgemeine.de S Warten auf den Bund fürs Leben Vorerst keine Trauungen mehr in Außenstellen des Reinickendorfer Standesamtes tandesamtlich heiraten in Gasthäusern wie dem Alten Dorfkrug Lübars oder im Landhaus Hubertus. Oder an Bord eines Motorschiffes wie der „Havelqueen“. Damit könne im barocken Ballsaal. Mit Hochzeitsmessen hat sich das Landhaus in der Invalidensiedlung zudem auf die Erste Schwierigkeiten gab es bereits BMW Service MINI Service 132/133 13405 Berlin Telefon (030) 41 77 91-0 Große Hilfsaktion für Sigrid Kardamov Reinickendorf – Nachdem ihre Wohnung abgebrannt ist, stand Sigrid Kardamov vor dem Nichts. Norbert Raeder startete daher eine Aktion, bei der Kleidung, Schuhe und sogar Möbel gesammelt wurden. Seite 12 Heute inklusive Sonderbeihefter zum Thema AUS- und WEITERBILDUNG DAS LASERLINE KUNDENMAGAZIN Heft 03 / 2016 IN THE NEWS: DIGITAL LAB BERLIN und Ordnungsangelegenheiten, Sebastian Maack von der AfD. Sein Plan: den Personalabbau der letzten Jahre rückgängig machen. Bereits im ersten Halbjahr will er eine „deutliche Verbesserung bei den Voranmeldungen zur Eheschließung“ schaffen. Bei Brautpaaren ist das Landhaus Hubertus beliebt. Viele wünschten sich für ihre standesamtliche Trauung eine schöne Naturkulisse. Die könne man bieten mit der „idyllisch am Waldesrand gelegenen Gartenanlage mit Traualtar“, wirbt das Inhaberehepaar Jonas im Internet. Gefeiert werden Trauungen „in letzter Zeit ziemlich schwierig geworden.“ Ende Januar hatte Stadtrat Maack die Reißleine gezogen: Aufgrund „der personell sehr angespannten Situation im Standesamt Reinickendorf und dem daraus resultierten Bearbeitungsrückstau“ könnten bis auf weiteres keine neuen Termine für Trauungen in Außenstellen des Bezirks vereinbart werden. Grund: „Trauungen in Außenstellen verursachen einen bis zu achtmal so hohen Aufwand wie Trauungen im Rathaus.“ Das lasse sich angesichts der langen Wartezeiten auf einen Standesamtstermin aktuell nicht rechtfertigen. WASSER THEMA im Jahr 2015, als im Standesamt Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfielen. Im Sommer 2016 kamen dann zwei weitere Krankheitsfälle hinzu. Der Bearbeitungsstau wurde immer länger. Besonders ärgerlich: Ein Ausweichen auf Standesämter in anderen Berliner Bezirken ist für viele Heiratswillige keine Alternative – zumindest nicht für gebürtige Reinickendorfer. Denn eine beglaubigte Abschrift des Geburtsregisters, die sie für die Eheschließung brauchen, gibt es wiederum nur beim Reinickendorfer Standesamt. Mit Wartezeit. Von Bürgern hagelte es Beschwerden. Hunderte von Reinickendorfern machten mündlich, per Mail oder Brief ihrem Unmut Luft. Betroffen sind nicht nur Heiratswillige. Auch Geburts- und Sterbeurkunden werden im Standesamt ausgestellt. Ohne Geburtsurkunde könne kein Elterngeld beantragt, ohne Sterbeurkunde kein Testament vollstreckt werden, bemängelt der CDU-Politiker Gordon Huhn. Fortsetzung auf Seite 3 5.430,– € 1 SPAREN UND WINTERRÄDER KOSTENLOS 2 ! NISSAN PULSAR ACENTA 1.2 l DIG-T, 85 kW (115 PS), Tageszulassung 06/2016 inkl. Klimaautomatik, Navigationssystem mit Rückfahrkamera, schlüsselloser Einstieg, Leichtmetallfelgen u.v.m. BEI UNS NUR € 16.990,– Hebammen: Berufsstand stirbt aus Bezirk – Unzumutbare Arbeitsbedin- gungen – immer mehr Hebammen geben auf. Im Norden Berlins gibt es nur noch zwei Hebammenpraxen. Die Schuld sehen Betroffene beim Deut- schen Gesundheitssystem. Seite 18 www.autohaus-wegener.de Am Juliusturm 54 13599 Berlin-Spandau Tel. 030 3377380-0 (Hauptbetrieb) Oranienburger Str. 180 13437 Berlin-Wittenau Tel. 030 2580099-0 Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 6,3, außerorts 4,3, kombiniert 5,0; CO2-Emissionen: kombiniert 117,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse: B. Abb. zeigt Sonderausstattung. 1 Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für ein nicht zugelassenes Neufahrzeug. 2 Winterräder kostenlos für Fahrzeuge mit Erstzulassung in 2016. Angebot gilt nur solange unser Vorrat reicht. HEW-067-228x50-4c-C13-7933.indd 1 26.01.17 11:40 WASSER – EINE FRAGE LE M A V LE X BR Volleys gegen Netzhoppers KW 22. Januar 2017 | 16:00 Uhr | Max-Schmeling-Halle DES GESCHMACKS WAS MACHT WASSER IM DRUCKSAAL? HAUPTSTADTFISCH UND BERLIN-GEMÜSE Jetzt an die Kalenderbestellung 2017 denken! MOBILITY OF THE FUTURE WATER 4.0 DIGITAL RETAIL FINTECH Information requests: +49 030 46 70 96 – 777 or verlag@laser-line.de 11

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Life Sciences Report 2015
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie