Aufrufe
vor 8 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 4.2018

  • Text
  • Meisterkoeche
  • Coworking
  • Weiberwirtschaft
  • Gruenderinnen
  • Unverpackt
  • Pop
  • Berlin
  • Frauen
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Knauer

CLUSTER eMO FÖRDERUNG

CLUSTER eMO FÖRDERUNG FÜR ELEKTROAUTOS WELMO brummt. Das Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe kommt bei den Berliner Unternehmen gut an. Die für die Verwaltung der Fördermittel zuständige IBB Business Team GmbH bearbeitet die vielen Anträge. Bis zu 13.500 Euro können zurzeit für Elektrofahrzeuge beantragt werden – 4000 Euro Bundesförderung, 8000 Euro für Nutzfahrzeuge, 1500 Euro für die Stilllegung alter Fahrzeuge. Auch Ladeinfrastruktur und Fachberatung werden gefördert. Für kleine und mittlere Unternehmen, Freischaffende und Selbstständige oder für Berliner Vereine, die jetzt neugierig geworden sind und sich näher mit dem Thema Elektromobilität befassen wollen oder vielleicht auch schon überlegen, die Betriebsflotte umzustellen, bietet die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO Informationsveranstaltungen an. Alle zwei Wochen erläutern die Mitarbeiter der eMO und der IBB Business Team GmbH im Effizienzhaus Plus in der Charlottenburger Fasanenstraße, warum sich Elektromobilität vor allem für Betriebe lohnt, räumen mit gängigen Vorurteilen gegenüber Elektroautos auf und stellen die Einzelheiten des Förderprogramms vor. Weitere Informationen auf der Website der eMO – www.emo-berlin.de unter dem Stichwort „Förderung“, Anmeldungen für die Informationsveranstaltungen unter „Veranstaltungen“. Informationen über das Förderprogramm und Antragsunterlagen unter www.welmo.de. WIE BEWEGT SICH BERLIN? Wer fährt wann wohin und wenn ja, wie viele? Um ein besseres Verständnis für das Mobilitätsverhalten von Bewohnern einer Stadt zu erhalten, ist es für Verkehrsplaner wichtig, zu ermitteln, wie diese sich fortbewegen. Die BVG setzt dabei auf Smartphone-Sensoren und die Zusammenarbeit mit dem eMO-Club Mitglied Motion Tag. Herausgekommen ist das Projekt BVG-Motion Tag und die dafür entwickelte Handy-App. Ziel ist es, die Mobilität in Berlin intelligenter zu gestalten. Voraussetzung für die Veränderungen ist ein detailliertes Verständnis, wie der Service der BVG aktuell genutzt werden kann. In einem Feldversuch sind nun Freiwillige einen Monat lang unterwegs, die ihre Fahrten mit U- und Trambahn oder mit dem Bus durch ihre Smartphone-Sensoren aufzeichnen lassen. Die durch BVG-MOTION erhobenen Daten sollen dazu beitragen, die zukünftigen Mobilitätsangebote auf die individuellen Bedürfnisse der Berliner anzupassen. Die Teilnehmer können mehr über ihr eigenes Mobilitätsverhalten erfahren und gleichzeitig die intelligente Verkehrsplanung von morgen mitgestalten. Durch die generierten Daten werden Optimierungen aufgezeigt und eine Grundlage für eine zukunftsorientierte, auf die individuellen Bedürfnisse der Berliner angepasste Verkehrsplanung geschaffen. In dem Test geht es aber zunächst darum, zu prüfen, ob die Technologie auch hält, was sie verspricht. Weitere Informationen zum BVG-MOTION-Projekt unter www.bvg.motion-tag.com. Fotos: ©Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, ©ThinkstockPhotos 46

Heinsestraße 52 13467 Berlin Telefon: 030-437 47 447 info@mandy-neumann-friseure.de www.mandy-neumann-friseure.de Wir kaufen alle EDELMETALLE... Sofort Barauszahlung! Faire Preise! Herausgeber: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin, www.berlin.de/sen/uvk Mo-Fr 9-18 Uhr Sa nach Vereinbarung Erfolgreich werben Mit unseren Zeitschriften erreichen Sie Gründer und Entscheider, Sport-, Medien- und Lokalinteressierte Reinickendorfer Allgemeine Zeitung 19/18 • 11. Oktober 2018 • 4. Jahrgang Kostenlos zum Mitnehmen www.reinickendorfer-allgemeine.de Zahngold - Altgold Schmuck·Münzen·Platin Silber·Zinn & Versilbertes Grußdorfstr. 16 · Tegel Mo.-Fr. 9-13 u. 14-18 Uhr Sa. 9-14 Uhr Schwäbische Goldverwertung Reutlingen Waimer GmbH Tel. 07121/38 13 01 Fax 07121/38 03 25 www.waimergold.de Fit & Gesund Karamba! Mit verschiedenen Kursen hält der TSV Wittenau Senioren fit. Außerdem: Der Oktober ist Brustkrebsmonat. Sonderseiten 12-15 Jetzt Mediadaten anfordern! (030) 43 777 82 - 0 oder info@raz-verlag.de Ihr starker Partner für Sicherheit im Berliner Norden. Bewachungen aller Art, Reinickendorf Alarm auf schaltung & Intervention. Düsterhauptstraße 40 · 13469 Berlin Tel. 030/76 72 64 22 www.helikum-security.de Er gilt als gibt der beste Freund Koexistenz von alles. Hund und Die RAZ ist dieser Frage mal Läufer oder dem Flickenteppich entdeckt? Das subjektive Beilagen vom RAZ Café Bitte beachten Sie unsere des Menschen, verzeiht alles Mensch ohnehin vorprogrammiert. Die Berliner Beißstadorf ist statistisch gesehen Empfinden allerdings besagt: und vom Restaurant an nachgegangen. Reinicken- und ist treu bis in den Tod. Sie folgen ihrem Besitzer auf tistik aber erstaunt. Von den Hundeland. Seit zehn Jahren Früher war es schlimmer. Das der Malche Schritt und Tritt und machen, 2017 gemeldeten 584 durch liefert sich der Fuchsbezirk meint auch Sabine Thümler, was Herrchen will. Naja, Hunde hervorgerufenen Verletzungen bei Menschen gin- mit Marzahn-Hellersdorf Stadtreinigung (BSR): „Ge- ein Kopf-an-Kopf-Rennen die Sprecherin der Berliner meistens jedenfalls. Vom Wolf stammt der gen nur 39 auf das Konto der um Platz eins. 2017 lag Marzahn-Hellersdorf mit 10.782 sert. Hundekot ist auch nicht fühlt hat sich die Lage verbes- Hund ab, auch wenn bei einem Zwergpinscher oder 149 auf das von Mischlingen. knapp vor Reinickendorf mehr wie früher unter den „gefährlichen“ Rassen, aber dem Chihuahua, der kleinsten Hunderasse der Welt, laut Statistik der Finanzäm- Wer keinen Hund besitzt, die bei der BSR abgeladen 105.543 Hunde waren (10.340). Top Five der Beschwerden, nicht mehr Was, allzu viel lesen darauf ter Sie 2017 im in Berlin Artikel gemeldet. auf den Seite nervt vor 11. allem eins: werden.“ Ihr Kollege Sebastian Harnisch: „Die Erfahrun- schließen lässt. Obwohl die Es dürften einige mehr sein, Hundekacke. Wer in Berlin vermeintlichen Schoßhündchen durchaus Kampfeslust Hundesteuer lieber für anmine“ gelatscht und hat sich zeigen, dass sich die Situation Sonderbeihefter so mancher spart sich die ist noch nie in eine „Tretgen unserer Einsatzkräfte unter Beweis stellen. Bei gefährlichen Rassen wie etwa sich mit Hund in Berlin und ruch gewundert und später sert hat.“ Belastbare Zahlen dere Dinge Also: Wie lebt es über einen komischen Ge- in den letzten www.berlin.de/re-use Jahren verbes- „Gartenstadt "Gartenstadt Frohnau" Frohnau“ im Innenteil Pitbulls sind Konflikte in der vor allem in Reinickendorf? bräunliche Spuren auf dem aber gebe es nicht. Von Hundeschulen bis Hundehaufen Über das Leben mit vierpfotigen Begleitern in Reinickendorf Foto: privat MANDY NEUMANN FRISEURE DAMEN HERREN KINDER RAZ Verlag GmbH · Am Borsigturm 13 · 13507 Berlin · Tel.: (030) 43 777 82 - 0 · Fax (030) 43 777 82 - 22 · E-Mail: info@raz-verlag.de

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie