Aufrufe
vor 2 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 4.2018

  • Text
  • Meisterkoeche
  • Coworking
  • Weiberwirtschaft
  • Gruenderinnen
  • Unverpackt
  • Pop
  • Berlin
  • Frauen
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Knauer

CLUSTER NEWS AUS DEN

CLUSTER NEWS AUS DEN CLUSTERN GESUNDHEITS­ WIRTSCHAFT DIGITAL HEALTH LEADERINNEN Die Digitale Gesundheit boomt in Berlin: Immer mehr Gründer von Digital-Health-Startups sind Frauen. Auch wenn die Produkte und Dienstleistungen digital sind – Vernetzung funktioniert bestens analog! Auf Initiative von Inga Bergen, Clusterbotschafterin für Gesundheit 4.0., treffen sich die Digital-Health-Leaderinnen einmal im Quartal, um sich zu vernetzen, auszutauschen und voneinander zu lernen. Eine erfahrene Digital-Leaderin stellt jeweils ihren persönlichen Werdegang und ihr Digital-Health-Thema vor. Im Dezember wird Prof. Sylvia Thun, Professorin für Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen und Charité Visiting Professor, begrüßt. Im Januar wird sich Dr. Andrea Grebe, Geschäftsführerin vom Vivantes-Netzwerk für Gesundheit, den Fragen der Gründerinnen stellen. TÖCHTER & SÖHNE AUSGEZEICHNET Das Berliner Unternehmen Töchter & Söhne wurde mit dem 1. Preis des vdek-Zukunftspreises geehrt. Unter dem Titel „vernetzt und mobil – mit digitalen Helfern die Versorgung stärken“ hatte der Verband der Ersatzkassen (vdek) richtungsweisende Projekte gesucht. Das Berliner Unternehmen konnte die Jury mit seinen Online-Schulungen für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Pflegende überzeugen. HEALTH WEEK Berlin-Brandenburg ist Schrittmacher für die Entwicklung in Deutschland: Vom 6. bis 18. Oktober fanden im Rahmen der Health Week auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen rund um die Themen Medizin und Gesundheit in Berlin und Brandenburg statt. Highlight war der World Health Summit, der zu seinem zehnjährigen Jubiläum mit einem ganz besonderen Programm aufwartete: Zu dem internationalen Gipfeltreffen der Gesundheitswirtschaft sprachen Redner wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Pfizer-COO Albert Bourla und Microsoft-Gründer Bill Gates. HYGNOVA ERHÄLT PROFIT-FINANZIE­ RUNG UdK-Startup HygNova wirbt erfolgreich ProFIT-Finanzierung ein. Das Motto des jungen Unternehmens ist ebenso kurz wie prägnant: Kampf dem Krankenhauskeim! Über 500.000 neue Infektionen fordern allein in Deutschland jährlich 15.000 Menschenleben. Das sind fünfmal so viele Tote wie im Straßenverkehr. Zusätzlich sind die Kosten beträchtlich: Die deutschen Krankenhäuser werden pro Jahr mit 1,3 Mrd. Euro belastet. Ein Problem, das in Zukunft auf Grund von Antibiotikaresistenzen noch zunehmen wird und daher dringend eine Lösung benötigt. Die Investitionsbank Berlin (IBB) finanziert das Pro- FIT-Programm und unterstützt damit die Entwicklung der innovativen HygNova-Technologie. 40

Publications in English

Publikationen auf deutsch