Aufrufe
vor 10 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 1.2018

  • Text
  • Stadtnatur
  • Windnode
  • Fintech
  • Aquaponik
  • Digitalisierung
  • Freiheit
  • Gardening
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Hauptstadt

COFFEEBREAK COFFEE-

COFFEEBREAK COFFEE- BREAK Lukas Breitenbach trifft den BER-Chef Professor Dr. Engelbert Lütke Daldrup auf einen Kaffee LIEBER HERR LÜTKE DALDRUP, GIBT ES EINE FRAGE, DIE SIE INZWISCHEN NICHT MEHR HÖREN KÖNNEN? Die Fragen rund um den Eröffnungstermin höre ich natürlich überall und immer wieder. Da ich wesentlich daran beteiligt war, dass es jetzt einen verlässlichen Termin gibt, weiß ich ebenso verlässlich, wie lange ich mir das noch anhören muss. Und weil ich diese Fragen als Aufsichtsratsmitglied selbst immer wieder gestellt habe, kann ich das jetzt niemanden vorwerfen. Bis Oktober 2020 abwarten zu müssen, hat für die Öffentlichkeit auch etwas von Zumutung. Aber wir werden den Stress bis dahin gemeinsam aushalten müssen. Am Ende sind die zweieinhalb Jahre Stress für alle Beteiligten besser zu ertragen, als eine erneute Terminverschiebung. SIE HABEN NEULICH IHREN ARBEITSPLATZ – VERMUTLICH NICHT GANZ UNZUTREFFEND – ALS „UNBELIEBTESTEN VORSTANDSJOB DER STADT“ BEZEICHNET. MACHT IHRE ARBEIT IHNEN TROTZDEM SPASS? Meine Aufgabe macht mir Freude – bei allem Ärger, den dieser Posten als Flughafenchef naturgemäß auch mit sich bringt. Ich arbeite gerne lösungsorientiert – und zu lösen gibt es hier noch einiges. Dass damit eine Menge Verantwortung verbunden ist, weit über das Unternehmen und die Hauptstadtregion hinaus, ist mir bewusst. Davor habe ich auch eine gehörige Portion Respekt, der es immer auch mit dem angemessenen Maß an Demut zu begegnen gilt. SIE HABEN EINE KISTE „GUTEN ROTWEIN“ AUF DIE ERÖFFNUNG IM OKTOBER 2020 GESETZT. GIBT ES INZWISCHEN JEMANDEN DER DAGEGEN WETTET? Interessanterweise ist darauf noch niemand eingegangen. So sicher, wie ich davon überzeugt bin, dass wir es schaffen werden, ist offensichtlich niemand vom Gegenteil überzeugt. Ich nehme das als gute Zeichen. Letztlich ist es ja im Interesse aller, dass der Flughafen fertig wird. Und im Vergleich dazu, was der Region Berlin/ Brandenburg wirtschaftlich drohen würde, wenn das Projekt scheitert, wäre selbst eine Kiste sehr guten Rotweins nur ein schwacher Trost. HABEN SIE EINE LIEBLINGS-BER-ANEKDOTE? Ich habe keine Lieblingsanekdote. Aber es ist ja nicht zu befürchten, dass der Strom von mehr oder weniger guten Anekdoten und Witzen kurzfristig abreißt. Bemerkenswert finde ich aber, wie wenig wahrgenommen wird, dass die Flughäfen in Tegel und Schönefeld mindestens ebenso verlässlich den Flugbetrieb für die Region organisieren und Jahr für Jahr mehr Fluggäste transportieren, wie die BER Baustelle zu Anekdoten anregt. Foto: Wolf Lux 34

Über Engelbert Lütke Daldrup Über den BER Nach seinem Studium der Raumplanung an der TU Dortmund führte sein Weg über Frankfurt am Main und Berlin zunächst nach Leipzig. Dort wirkte er als zehn Jahre als Stadtbaurat bevor er 2006 als Staatssekretär ins Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geholt wurde. Nach verschiedenen Stationen in Berlin und Weimar wurde er 2015 Flughafenkoordinator des Landes Berlin und saß im Aufsichtsrat der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Im März 2017 ernannte der Aufsichtsrat des Flughafens Lütke Daldrup zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH - und damit zum Chef der Flughäfen Tegel, Schönefeld und Berlin Brandenburg. … ist alles gesagt. 35

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie