Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 4.2017

  • Text
  • Meisterkoeche
  • Spandau
  • Thermondo
  • Digihub
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Startups
  • Hauptstadt
  • Digitalisierung
  • Wirtschaft

LOCATION WO LOKALE

LOCATION WO LOKALE AKTEURE ZU GLOBALEN PLAYERN HERANWACHSEN Fintech und Internet of Things – zwei DigiHubs sollen Berlin zum Digitalstandort Nummer 1 machen In Deutschland entstehen gerade zwölf regionale Digital-Hubs, in denen sich Startups, Wissenschaft, Vorstellung der beiden Digi- Hubs in Berlin Mittelstand, Industrie und Verwaltung zusammenschließen und zu Zentren der digitalen Transformation werden sollen. In diesen sogenannten DigiHubs sollen sich deutsche und internationale Gründer, Wissenschaftler, Investoren Für Organisation und Repräsen- die Veranstaltung „Mittelstand und etablierte Unternehmen tation der beiden Hubs wurde meets Fintech“ geplant. gegenseitig stärken, hier ein Konsortium aus Factory, den sollen innovative Ideen ent- beiden Company-Buildern Fin- IOT HUB AM wickelt und in marktfähige Leap und Next Big Thing (NBT) GÖRLITZER PARK Lösungen umgesetzt werden. sowie dem Fraunhofer Leis- Für den IoT Hub wird die Fac- tungszentrum Digitale Vernet- tory einen weiteren Standort In Berlin – Deutschlands Hot- zung ernannt. Das Konsortium in der ehemaligen Agfa-Fabrik spot für Gründer und die, die es wird gemeinsam mit dem Land am Görlitzer Park eröffnen. Auf werden wollen – wird es gleich Berlin Aktivitäten initiieren, die fünf Etagen und 14.000 Quad- zwei DigiHubs geben: Europas „Old“ und „New“ Economy, aber ratmetern entsteht hier in der größte Hubs für Finanztech- auch den Berliner Mittelstand zweiten Factory-Dependance nologie (FinTech) und für das mit der digitalen Transforma- das „größte Clubhaus für Start- Internet der Dinge (IoT). In tion zusammenbringen. Noch ups in Europa“. Unterstützt diesen Hubs können etablierte bis Ende des Jahres wird es drei wird der Aufbau des IoT-Hubs mittelständische Unternehmen, Auftaktveranstaltungen des Di- durch die Next Bing Thing AG, Startups und Wissenschafts- giHubs geben. Eine davon fand die extra ihren Firmensitz an und Forschungseinrichtungen bereits im Rahmen der Tel Aviv den neuen Factory-Standort ihre Kompetenzen zur Entwick- Week 2017 am 22. November verlegt. In Kooperation werden lung neuer Geschäftsfelder zu- auf der Startup Stage powered IoT-Lösungen auf ihre Marktfä- sammenbringen und – wie im Silicon Valley – an digitalen Leuchtturmprojekten für Berlin arbeiten. by DigiHub in der Factory Berlin statt. Im Bereich Fintech Hub sind Ende des Jahres ein „Regulatory Roundtable” und higkeit evaluiert und validiert. Die Next Big Thing AG (NBT) baut Startups und Unternehmer mit einer starken technologi- Foto: Max Reibert 32

schen Unternehmensinfrastruktur und Partnernetzwerk in der Industrie auf, um erfolgreiche IoT-Unternehmen in den Markt einzuführen. Dies wird durch die Partnerschaft mit dem Leistungszentrum Digitale Vernetzung um Forschungs-Know-how und konkrete Technologien ergänzt. Im ersten Schritt stellt das Leistungszentrum beispielsweise Softwarebausteine für IoT-Anwendungen und standardbasierte Prototypen für die Industrie 4.0 zur Verfügung. Im IoT Hub erhalten Startups mit diversen Schulungsprogrammen, Beratungsangeboten zur IoT-Technologieauswahl, zu Implementierungsstrategien, direkt nutzbaren IoT-Geräten, Netzwerken, Plattformen, Anwendungen, Toolkits und Testbeds Unterstützung bei der Produktentwicklung und -reifung. FINTECH HUB H32 IN DER HARDENBERGSTRASSE Auch im Fintech-Bereich boomt die Szene: Der internationale Company-Builder FinLeap hat bewusst den Standort Berlin als Headquarter seiner internationalen Aktivitäten gewählt. Im Juli 2017 ist das Unternehmen bereits nach Charlottenburg an den neuen Standort in der Hardenbergstraße 32 gezogen. In dem Gebäude, in dem früher die Berliner Bank ihren Hauptsitz hatte, will FinLeap seine einzigartige Vision des Fintech Hubs „H32“ – das Herz des FinTech-Ökosystems Berlins – etablieren. Auf rund 11.000 Quadratmetern soll die Digitalisierung der internationalen Finanzindustrie vorangetrieben werden. Der neue Standort bietet nach der kompletten Renovierung, die Ende 2017 abgeschlossen sein soll, Platz für etwa 800 Gründer und Mitarbeiter sowie 50 Unternehmen. Ramin Niroumand, Co-Founder und CEO der FinLeap GmbH, erklärt dazu: „Mit ‚H32‘ wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, Berlin in der europäischen Fintech-Szene als bedeutenden Standort zu etablieren. Die internationalen Talente sind bereits hier, mit den großen Finanzdienstleistern arbeiten wir zusammen – jetzt gibt es einen Ort, an dem alle zusammen kommen.“ Text: Anke Templiner Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen weltweit Todesursache Nummer eins. Deshalb erforschen wir Therapien zur Behandlung von Herzinsuffizienz und zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen. Welcher Herzpatient würde nicht gerne davon profitieren? Erfahren Sie mehr über unsere Innovationen, die das Leben verbessern: www.bayer.com/cvd

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie