Aufrufe
vor 8 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 4.2017

  • Text
  • Meisterkoeche
  • Spandau
  • Thermondo
  • Digihub
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Startups
  • Hauptstadt
  • Digitalisierung
  • Wirtschaft

DISKURS

DISKURS Berlin ist laut Strenger ein Hotspot der 3D-Szene – und natürlich auch ein Magnet für Startups: „Beides kommt uns zugute: Wir haben schon einige Initiativbewerbungen von Ingenieuren bekommen – alles gesuchte Fachkräfte, die unbedingt nach Berlin kommen wollen und vom Zukunftspotenzial der 3D-Branche überzeugt sind.“ Gut für das junge Unternehmen, das von momentan 15 Mitarbeitern bis 2018 auf 40 Mitarbeiter wachsen will. Die Kombination aus „Cool Berlin“ und dem exzellenten Ruf in der 3D-Szene wirkt auch im Ausland: „Gemeinsam mit Berlin Partner waren wir im Rahmen des Berlin Lab zuletzt in Los Angeles und konnten viele spannende neue Kontakte knüpfen“, erzählt Thomas Strenger. Berlin böte jungen Unternehmen zudem weiter ausreichend Platz zum Wachsen. Die ersten Geschäftsräume im Kreativkaufhaus Modulor in Berlin-Kreuzberg waren schnell zu klein: Um größere Stückzahlen ihrer Scanner bauen zu können, waren die 3D-Profis 2014 von Kreuzberg in das Technologie- und Gründerzentrum Spreeknie (TGS) in Schöneweide umgezogen: „Von anfangs 50 Quadratmetern sind wir inzwischen bei 400 Quadratmetern Fläche in der TGS angelangt – das war immer problemlos und relativ kurzfristig möglich“, lobt der studierte Elektroingenieur. Und die Expansion von botspot geht weiter: „Wenn wir – was durchaus in nächster Zeit anstehen kann – von jetzt auf gleich 100 Scanner bauen müssen, brauchen wir schnell die entsprechende Fläche. Dazu hatten wir kürzlich erste Gespräche“, so Strenger. Auf dem Gelände, auf dem AEG vor über hundert Jahren Industriegeschichte schrieb, sei man dank des sehr engagierten TGS-Teams mit anderen Unternehmen aus der Technologie- und Kreativszene sowie der benachbarten Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) gut vernetzt. „Es brummt hier richtig. Das passt perfekt zu uns, denn es gibt noch jede Menge zu tun“, sagt der 3D-Pionier mit Blick auf die Zukunft.

Berlin erreichen! Flexibel, modern, reichweitenstark: Die innovative digitale Werbeanlage in der Hauptstadt 10,8 Millionen Kontakte/Monat* Hochmoderne LED-Werbeflächen in HD-Qualität Witterungsunabhängige Brillanz Tageszeitenabhängige Motive möglich Unbegrenzte Motivwechsel Animierte Spots möglich Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: ANIMIERTE SPOTS UND VIDEOS MÖGLICH! www.hd-berlin.de BERLINS GRÖSSTES LED-VIDEO- NETZWERK *Quelle: FAW Frequenzatlas 2016

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie