Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 3.2019

  • Text
  • Hoppegarten
  • Zalando
  • Stadtmarketing
  • Marketing
  • Wirtschaft
  • Hauptstadt
  • Berlin

COFFEEBREAK COFFEE BREAK

COFFEEBREAK COFFEE BREAK Lukas Breitenbach im Gespräch mit Carsten Jung, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Partner für Berlin Holding LIEBER HERR JUNG, HERZLICHEN GLÜCK- WUNSCH ZUM FÜNFUNDZWANZIGSTEN! Vielen Dank. 25 Jahre Partner für Berlin sind in der Tat ein Grund zur Freude – für die Partner, für Berlin und auch für mich persönlich. WORÜBER FREUEN SIE SICH BESONDERS? Das Berlin-Partner-Netzwerk begleite ich schon länger, seit gut einem Jahr auch als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Was Berlin Partner, dem Netzwerk und der Berliner Wirtschaft in den vergangenen 25 Jahren gelungen ist, ist schon einzigartig. Schon die Gründung war bemerkenswert: Es begann mit der Bewerbung Berlins für die Olympischen Spiele 2000. Die Bewerbung mag damals zwar gescheitert sein, das Teamplay zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, das damals begonnen wurde, ist bis heute erfolgreich. WAS HAT SICH IN DEN VERGANGENEN 25 JAHREN VERÄNDERT? Die Zeit würde vermutlich gerade mal reichen, um zu erörtern, was sich in den vergangenen 25 Tagen verändert hat. Ich habe mich erst neulich mit Herrn Dr. Franzke zu einem Interview getroffen. Wir sind uns einig, dass die Stadt internationaler geworden ist: Menschen und Unternehmen aus der ganzen Welt zieht es nach Berlin, Global Player wie Amazon, Google oder Microsoft haben die Stadt für sich entdeckt. Das ist auch ein Verdienst des Teamplays. Nach dem Mauerfall schien in der wiedervereinigten Stadt alles möglich. Mit unseren Kampagnen haben wir seit Beginn eigentlich nichts anderes gemacht als die Vielfalt und – manchmal verborgene – Schönheit der Stadt zu zeigen: mit der Schaustelle Berlin, mit be Berlin und „the place to be“ dann auch endgültig international. WIE HAT SICH DENN DAS PARTNER- NETZWERK VERÄNDERT? Das ist vor allem gewachsen: Mit 21 Partnern haben wir vor 25 Jahren angefangen; heute sind mehr als 280 Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in unserem Netzwerk. Und die sind so vielfältig wie die Berliner Wirtschaft selbst und haben doch eines gemeinsam – sie wollen mit ihrem Engagement Gegenwart und 16

Foto: © Parwez Zukunft des Standortes mitgestalten und voranbringen. Ich bin begeistert, mit wie viel Leidenschaft sie sich als Berlin-Partner für ihren Standort einsetzen. Wir haben erlebt und erleben es immer noch, dass wir als Netzwerk für unsere Stadt kampagnenfähig sind und mit einer gemeinsamen Botschaft viel bewegen können. Die Beliebtheit der Hauptstadt bei Gründern, Investoren und Talenten spiegelt auch den Erfolg der Wirtschaftsförderer – aus allen Bereichen. Als Teil des Netzwerks leisten unsere Partner so einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Berliner Wirtschaft: Ihr Engagement und Know-how bietet die ideale Grundlage, um Berlin international zu positionieren, ihre Ideen und Anregungen für das Marketing unserer Hauptstadt prägen das Bild Berlins in der Welt. HABEN SIE DENN WÜNSCHE ZUM JUBILÄUM? Die Themen der Stadt sollten weiterhin so kraftvoll angepackt werden wie bislang. Wichtig ist mir das Miteinander in der Stadt. Dazu kann Partner für Berlin einen starken Beitrag leisten. Über Carsten Jung Carsten Jung ist seit Januar dieses Jahres der neue Vorstandsvorsitzende der Berliner Volksbank. 1967 in Berlin geboren, haben den Bankkaufmann und Betriebswirt weder Ausbildung und Studium noch die berufliche Karriere aus der Heimat herausgeführt. Zu spannend waren die Entwicklungen in der Stadt, deswegen ist er geblieben. Die Gesellschafterversammlung der Partner für Berlin Holding Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing mbH hat Jung im Juni 2018 in den Aufsichtsrat gewählt. Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrats wurden er zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Er folgte Dr. Holter Hatje im Amt. 17

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken