Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 3.2018

  • Text
  • Kulinarik
  • Meisterkoeche
  • Berlin
  • Kunst
  • Unternehmen
  • Netzwerk
  • September
  • Kultur

NETZWERK BERLIN-PARTNER

NETZWERK BERLIN-PARTNER IM GESPRÄCH Peter Albiez, Vorsitzender der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland geworden. Berlin wird nicht nur in den USA mit einem besonderen Spirit verbunden. Fast täglich Pfizer zehn weitere Hubs nach dem Berliner Modell – darauf sind wir stolz. sind Kolleginnen und Kollegen VOR ZEHN JAHREN IST PFIZER MIT SEINEM DEUT­ SCHEN HEADQUARTER VON KARLSRUHE NACH BERLIN GEZOGEN. HAT SICH DER WECHSEL FÜR PFIZER GELOHNT? Ganz sicher. Wir wollten dorthin, wo die Musik spielt in Sachen Forschung, Entwicklung, Versorgung, Gesundheitspolitik – um uns einzubringen und von anderen zu lernen. Der Umzug hat uns verändert und den ohnehin anstehenden Wandel forciert. aus anderen Ländern bei uns zu Gast. Mit dieser Entwicklung bin ich sehr zufrieden. Wir haben hier in den vergangenen Jahren viele neue Perspektiven kennen und schätzen gelernt. Das hat uns bereichert. SEIT ZEHN JAHREN IST PFIZER AUCH „PARTNER FÜR BERLIN“. WIE ERLEBEN SIE DEN AUSTAUSCH MIT 280 PARTNERN AUS ALLEN MÖGLICHEN BRANCHEN? Belebend, weil sich auch viele Kontakte in andere Branchen entwickelt haben. Mir macht der Austausch mit den Partnern großen Spaß. Es gab viele positive „Aha-Momente“ in den vergangenen zehn Jahren. DIE WELT VERÄNDERT SICH. WIE VERÄNDERT SICH DIE PHARMA-WELT? In Zukunft werden Medikamente Patienten immer zielgerichteter helfen können, ihre Krankheit zu überwinden oder mit ihr gut zu leben. Neue Behandlungsansätze versprechen zudem häufiger Heilung – auch schwerer und seltener Erkrankungen. Und ganz wichtig: Neue präventive Therapien und Impfungen werden Erkrankungen vermeiden. Gesund zu bleiben ist das Beste, das wünschen wir uns schließlich alle. Der studierte Biologe Peter Albiez startete seine Karriere bei Pfizer 1996 als Pharmaberater. Nach Führungs- Wir haben uns als Unternehmen weiterentwickelt, sind vielfältiger, internationaler und agiler FÜR PFIZER EINE ROLLE? SPIELEN AUCH STARTUPS positionen im Vertrieb und Marketing übernahm er 2006 Die passende Wärmepumpe für Ihr Haus. die Leitung der Vertriebsorganisation. 2009 wurde er zum geworden. Wir sind heute in Berlin ein internationaler Standort, schaft in Berlin hat sich beein- Unbedingt. Die Startup-Land- Geschäftsführer und Leiter Die Baureihe Logatherm WLW196i im Titanium Design bietet modulare und hocheffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpensysteme sowohl für die Innen- als auch Außenaufstellung. Solide Verarbeitung und Vernetzung sind für uns selbst- der sich auf Deutschland konzentriert, aber auch Heimat regi- kann international absolut mit- Care ernannt. Im März 2015 druckend entwickelt. Die Stadt der Geschäftseinheit Primary verständlich. Interesse? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. onaler Teams ist. So wird zum halten. Dieses Umfeld hat auch übernahm er den Vorsitz der Beispiel unsere Onkologie-Sparte dazu geführt, dass wir als erster Geschäftsführung von Pfizer Die Klassifizierung zeigt die Energieeffizienz des Systems mit Logatherm WLW196i-8 IR bzw. AR und Logamatic HMC300. Die Klassifizierung kann je nach Komponenten oder Leistungsgröße eventuell abweichen. von hier aus in mehr als 50 Ländern geleitet. Damit sind wir zu den sogenannten Healthcare Standort innerhalb von Pfizer Deutschland. Seit August 2016 Weitere Informationen zur Klassifizierung oder zum ErP-Label erhalten Sie unter www.buderus.de/erp leitet er zudem die Geschäftseinheit Internal Medicine in einem prominenten Punkt und Hub initiiert haben – eine Plattform für die Kooperation mit Bosch Thermotechnik GmbH · Buderus Deutschland · www.buderus.de Deutschland. Albiez ist verheiratet und Vater zweier Töchter. wichtigen Standort auf der globalen Landkarte unseres Konzerns Startups. Inzwischen gibt es bei Bessemerstr. 76A Berliner Straße 1 Am Magnapark 4 Feldmark 9 Hansestr. 5 52 12103 Berlin 16727 Velten 14542 Werder OT Plötzin 17034 Neubrandenburg 18182 Bentwisch Tel.: 030/75488-0 Tel.: 03304/377-0 Tel.: 03327/5749-110 Tel.: 0395/4534-201 Tel.: 0381/60969-12 53 berlin@buderus.de berlin.brandenburg@buderus.de werder@buderus.de neubrandenburg@buderus.de rostock@buderus.de Foto: Privat

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie