Aufrufe
vor 8 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 3.2017

  • Text
  • Dld
  • Logistik
  • Vernetzung
  • Fraunhofer
  • Biotech
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Startups
  • Zukunft
  • Hauptstadt

CLUSTER INDUSTRIELLE

CLUSTER INDUSTRIELLE PRODUKTION GRÜNE CHEMIE IN BERLIN 60 Prozent aller Chemie-Startups in Deutschland kommen bereits heute aus der Hauptstadt. Berlin will sich mit Unterstützung des Senats zu einem der führenden Standorte der grünen Chemieindustrie entwickeln. Die Technische Universität (TU) soll ein neues Gründerzentrum für grüne Chemieunternehmen betreiben mit dem Ziel, den Einsatz umweltbelastender Rohstoffe in der Chemieindustrie zu reduzieren und die Branche nachhaltiger zu gestalten. Geplant ist ein dreistöckiges Gebäude mit sechs Laboreinheiten auf einer Nutzfläche von 3000 qm am Einsteinufer. An der Finanzierung beteiligen sich der Senat aus den Mitteln des Investitionsprogramms Siwana mit sieben und die TU mit vier Millionen Euro. Weitere Geldgeber aus der Industrie werden benötigt. DIALOGTAGE ERNÄHRUNGSWIRT- SCHAFT IN DER HAUPTSTADTREGION Die im Juli erstmalig veranstalteten Dialogtage Ernährungswirtschaft vor dem Hauptbahnhof in Berlin entwickelten sich zu einem großen Erfolg. Im „Zelt-Dome“ gab es eine neu konzeptionierte Ausstellung und Dialogforen zu unterschiedlichen Ernährungsthemen. Dargestellt wurde die Leistungskraft des Brandenburger Ernährungsclusters, u.a. mit zahlreichen Hochschul- und Wissenschaftsprojekten zu gesunder und nachhaltiger Ernährung und Zukunftstrends. Von politischen Multiplikatoren aus ganz Europa über Unternehmer und Wissenschaftler bis zu Schulklassen waren die Besuchergruppen breit gestreut. Aus Berlin nahmen Startups und „Szene-Schwergewichte“ wie z.B. die Markthalle Neun an diversen Podiumsdiskussionen teil und stellten sich den neugierigen Fragen der Zuhörer. „PROJECT FACTORY SMART MANUFACTU- RING” IN BRÜSSEL Am 27. Juni fand im Berliner Büro in Brüssel die „Project Factory Smart Manufacturing“ mit Teilnehmern aus ganz Europa statt. Ziel der Veranstaltung war es, Industrieunternehmen sowie Forschungseinrichtungen die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Projektideen auf die Antragsstellung im EU-Programm Horizon 2020 vorzubereiten und strategische Partnerschaften aufzubauen. Im Nachgang zur Veranstaltung werden die Berliner Teilnehmer bei einer Antragstellung in den für sie passenden Ausschreibungen von Berlin Partner begleitet. DIENSTLEISTUNGSWIRTSCHAFT AGENTUR ANOMALY KOMMT NACH BERLIN Im Mai kündigte Anomaly die und Innovation für Kunden in Eröffnung seines 7. Büros an – der heutigen komplexen Medienlandschaft vorantreiben es ist das dritte in Europa und gesellt Berlin zu Amsterdam und London. Partner & innerhalb des Anomaly-Modells möchten. Dieses Maß an Talent Global COO Karina Wilsher in einer Stadt wie Berlin zu nutzen, ist für uns alle unheimlich sagte: „Wir eröffnen dort, wo es talentierte und leidenschaftliche Mitarbeiter gibt, die aufregend.“ Wandel 42

eMO DIE STADT IM MOBILITÄTS- WANDEL Berlin ist im Mobilitäts- mögliche Vorurteile abbauen formen wie Carsharing und der wandel – ob Sharing-Services, und seine Chancen kennen- lückenlosen Vernetzung von Elektroroller oder automati- lernen. Denn das Forschungs- Verkehrsmitteln neue Formen sierte Shuttles, in der Haupt- projekt soll zur Schonung der der Mobilität schmackhaft ge- stadt wird viel ausprobiert Umwelt sowie zu einem verbes- macht. Die dadurch frei wer- für die Zukunft der Mobilität. serten Verkehrsfluss und mehr dende Parkfläche wird genutzt, In Reallaboren und Testfel- Sicherheit auf den Straßen bei- um die Lebensqualität in den dern wird intelligente Mobili- tragen. Wohngebieten zu erhöhen, in- tät getestet, mit zahlreichen dem Parkplätze je nach Wunsch Pilotprojekten ist Berlin Gefördert wird DIGINET-PS vom der Kiezbewohner in Urban- damit ganz vorne dabei. Bundesministerium für Verkehr Gardening-Zonen, Erholungsflä- DIGINET-PS und digitale Infrastruktur, geleitet wird es vom DAI-Labor (TU chen oder Street-Workout-Spots umgewandelt werden. Mitten in Berlin entsteht ein Berlin). eMO, Fraunhofer FOKUS Testfeld für das Fahren der und T-Systems sind Partner. Zukunft – automatisiert und Weitere Umsetzungspartner wie vernetzt soll es sein. Und so ar- Cisco, TÜV Nord und die BVG beiten seit April 2017 Experten sowie die Berliner Senatsverwal- aus Wissenschaft und Industrie tung für Umwelt, Verkehr und an der Entwicklung eines der Klimaschutz unterstützen das deutschlandweit ersten Testfel- Forschungsprojekt. der für autonomes Fahren im komplexen Stadtverkehr. NEUE MOBILITÄT BERLIN Außerdem wird so weiterer Platz für gemeinsam genutzte Elektroautos, E-Roller oder Unternehmen und Forschungs- In den Modellvierteln Mieren- Lastenräder geschaffen und einrichtungen sollen die Mög- dorff-INSEL und Klausener- das Mobilitätsangebot im Kiez lichkeit bekommen, neuartige platz-Kiez bietet das Projekt erhöht. Die Gartenlounge in der Technologien unter realen Be- Neue Mobilität Berlin (NMB) Mindener Straße 21 lädt noch Foto: Neue Mobilität Berlin dingungen zu testen. Doch nicht nur die Wirtschaft profitiert von dem Projekt. Bürgerinnen und Bürger sollen mit der Thematik des automatisierten Fahrens in Berührung kommen, dadurch Mobilitätsalternativen zum privaten Pkw. Dabei wird niemand gezwungen, sein Auto abzuschaffen. Vielmehr werden den Kiezbewohnern durch das Angebot von neuen Mobilitäts- bis Ende September ein, sich über das Projekt zu informieren, mobilitätsbezogene Vorträge und Workshops, aber auch kulturelle Angebote in der Sonne zu genießen. 43

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie