Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 2.2017

  • Text
  • Kino
  • Film
  • Meisterkoeche
  • Freiheit
  • Elektromobilitaet
  • Startup
  • Berlin

NEWS TO GO BOOMTOWN

NEWS TO GO BOOMTOWN BERLIN 1 2 3 77.000 Jobs in Digitalwirtschaft Nach Berechnungen der IBB-Volkswirte stieg das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal 2017 mit 2,2 Prozent deutlich stärker als im deutschen Durchschnitt (+1,5 Prozent). Das für die nächsten Monate erwartete Wachstum wird im Wesentlichen von den unternehmensnahen Dienstleistungen, vor allem von den Bereichen der Digitalwirtschaft, und der Bauwirtschaft getragen. Mehr als 77.000 Menschen arbeiten bereits sozialversicherungspflichtig in der Berliner Digitalwirtschaft. Allein im Fintech-Bereich werden 2017 rund 2.000 neue Arbeitsplätze entstehen. 2016 erhielten Berliner Fintechs insgesamt 258 Millionen Euro an Investitionskapital. Das waren 63 Prozent des in Deutschland investierten Gesamtbetrages in diesem Bereich. Beschäftigung weiter gestiegen Die Zahl der Beschäftigten wächst in Berlin mit hoher Dynamik. Im März 2017 gab es in der Hauptstadt insgesamt 1,409 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, das ist ein Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 58.700 bzw. 4,3 Prozent. Damit erzielt Berlin unter den Bundesländern weiter die höchste Zuwachsrate an neuen Jobs. In Deutschland insgesamt wurde ein Job-Plus von 2,4 Prozent erreicht. „Gerade in den Dienstleistungsbranchen gibt es eine starke Dynamik, beispielsweise bei den unternehmensnahen Dienstleistungen mit 15.400 und Information/ Kommunikation mit 8.800 zusätzlichen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten“, erklärt Wirtschaftssenatorin Ramona Pop. Berliner Exporteure starten stark ins Jahr 2017 Die stark international ausgerichtete Berliner Wirtschaft präsentiert sich auch zu Beginn des Jahres 2017 weiter in guter Verfassung. So stieg die Wirtschaftsleistung im ersten Quartal um 2,2 Prozent (Deutschland: +1,2 Prozent). Besonders erfreulich entwickelte sich der Export. Im Januar lagen die Berliner Ausfuhren mit 1,2 Milliarden Euro bereits 10,7Prozent höher als im Vorjahr. „Die Vorteile liegen für Berlin in der Produktion von hochwertigen Investitionsgütern, die zum Ausbau der Infrastruktur in den USA dringend benötigt werden“, erläutert Dr. Jürgen Allerkamp, Vorsitzender des Vorstands der IBB. 6

4 5 6 Fachkräftemangel in Berlin bundesweit am geringsten Der viel beklagte Fachkräftemangel ist laut einer Studie für Berliner Unternehmen im Bundesländervergleich am geringsten. 35 Prozent der Stellen waren 2016 in sogenannten Engpass-Berufen ausgeschrieben, wie das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln mitteilte. „Für Unternehmen erweist sich demnach die Fachkräfteversorgung in Berlin noch als am entspanntesten“, heißt es in der Studie. In die Hauptstadt ziehen jährlich Tausende Menschen, darunter viele qualifizierte Arbeitnehmer. Millionen aus der GRW- Förderung für Investitionen im Land Berlin Insgesamt stehen 2017 rund 128 Millionen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) für neue Investitionen zur Verfügung. „Der bisherige Mittelabfluss und die Mittelbindungen lassen auch für 2017 ein erfolgreiches Investitionsjahr erwarten“, sagte Senatorin Ramona Pop. Gut die Hälfte der Mittel fließt direkt in die Förderung von Berliner Unternehmen. Der andere Teil steht für Investitionen in die wirtschaftsnahe Infrastruktur zur Verfügung. Dr. Jürgen Allerkamp wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Berlin Partner Der Aufsichtsrat der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH hat am 11. Mai Dr. Jürgen Allerkamp zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Dr. Andreas Eckert an, der das Gremium seit dem 1. Dezember 2014 geleitet hatte. Die Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende von Berlin Partner, Ramona Pop, dankte Dr. Eckert dafür, dass er das Unternehmen bei seiner erfolgreichen Entwicklung in den vergangenen Jahren begleitet hat. 7

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie