Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 2.2017

  • Text
  • Kino
  • Film
  • Meisterkoeche
  • Freiheit
  • Elektromobilitaet
  • Startup
  • Berlin

KREATIVWIRTSCHAFT

KREATIVWIRTSCHAFT NETZWERK 7 8 9 PYREXX GMBH Pyrexx produziert Rauchmeldesysteme für Privatwohnungen oder Großanwendungen. Die Produkte werden national und weltweit vertrieben. Außerdem werden Rauchmelder für namhafte Marken hergestellt. Im Rauchmelder- und Legionellenservice bietet Pyrexx der Wohnungswirtschaft Dienstleistungen zu attraktiven Konditionen. Das Unternehmen hat sich auch auf App-Entwicklungen und auf Softwarelösungen für die Organisation komplexer Dienstleistungs- und Verwaltungsprozesse spezialisiert. www.pyrexx.com Mit mehr als 29.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 940 Millionen Euro zählt die ManpowerGroup zu den drei größten Personaldienstleistern in Deutschland. Mit ihren starken und verbundenen Familienmarken an bundesweit 360 Standorten bietet die Unternehmensgruppe ein breites Leistungsportfolio für individuelle Personal-, Branchen- und Projektlösungen aus einer Hand. Zu den Kernbranchen zählen Industrie & Technik, Office, IT, Engineering, Finance, Healthcare, Gastronomie, Aviation, Rail, Automotive und Telekommunikation. www.manpowergroup.de MANPOWER- GROUP DB IN BERLIN UND BRANDENBURG Die DB ist für die Zukunft gut aufgestellt. Mit der Konzernstrategie DB2020+ legen sie den Fokus auf die Sicherung des Unternehmens und auf die Qualität ihrer Produkte. Für die Kunden bedeutet dies bessere Pünktlichkeit, Reisenden-Information und Sauberkeit. In Berlin und Brandenburg fahren täglich rund 4.300 Fern-, Regional- und S-Bahnzüge mit Millionen Reisenden. Mit rund 25.800 Mitarbeitern ist die DB zudem der größte Arbeitgeber in der Region. www.deutschebahn.com Das Magazin für Berliner, Netzwerker, Hauptstadtkenner und solche, die es werden wollen. AUSGABE Nº 02/2017 4,90 € THEMA: STADT DER FREIHEIT BERLIN to go BUSINESS NEWS ZUM MITNEHMEN Erscheint 4 Mal im Jahr / In deutscher und englischer Fassung / Auflage von 15.000 Exemplaren / Auch am Kiosk 54Mediadaten und weitere Infos erhalten Sie unter: Tel. 030 / 46 70 96 777 oder anzeigen_BTG@laser-line.de STARTUP-SZEN

BERLIN PARTNER IM GESPRÄCH Kay Talmi, Geschäftsführer HELLA Aglaia Mobile Vision GmbH WOHIN FÜHRTE IHRE LETZTE positiv in die Zukunft und bin TAXIFAHRT? von Natur aus optimistisch, egal Kay Talmi (KT): Das weiß ich was kommt! nicht mehr, aber ich erinnere mich noch an den Taxifahrer WAS BRINGT IHNEN FREUDE? mit „Berliner Schnauze“ na- KT: Beim Basteln und Werkeln mens Charly, der mir die ab- mit Holz entspanne ich mich gefahrensten Geschichten aus am meisten. Ich bin ein großer seinem Leben erzählt hat. Fan dieses Werkstoffes – er ist vielseitig einsetzbar und ich Foto: privat BESITZEN SIE EIN AUTO ODER NUTZEN SIE CARSHARING? KT: Momentan noch Auto, zukünftig S1 und U6. DIE WELT VERÄNDERT SICH. WIE VERÄNDERT SICH IHRE WELT? KT: Das Thema autonomes Fahren wird unsere Welt verändern. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, was viele spannende Entwicklungen mit sich bringt. Ansonsten steht bei uns der Unternehmensumzug von Weißensee nach Tempelhof ins Ullsteinhaus bevor, was uns unser geplantes Wachstum in einem innovativen Umfeld ermöglicht. WIE GEHEN SIE HERAUS- FORDERUNGEN AN? KT: Ich blicke grundsätzlich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen. Beispielsweise fertige ich Langbögen und drechsle Kugelschreiber. Auch ein gutes Glas Rotwein mit selbst zubereiteter Pasta erfüllt mich mit großer Zufriedenheit. IHRE SCHÖNSTE VERAN- STALTUNG DER LETZTEN DREI MONATE? KT: Als ich meinen selbst gefertigten Bogen eingeweiht habe. IHR GEHEIMTIPP IN BERLIN? KT: Das „Rüan Thai“ in Tegel. WARUM BERLIN PARTNER? KT: Wir sind gerne Berlin Partner, weil wir die Unterstützung in vielfältigen Fragestellungen von Mitarbeitersuche bis hin zur lokalen Vernetzung mit Berliner Firmen schätzen. Geboren in Berlin, war Kay Talmi nach seinem Informatikstudium an der Technischen Universität zunächst als Freelancer in diversen Softwareprojekten tätig und gründete 1998 die Firma Vision Pearls GbR. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer war er dort verantwortlich für die Planung und Umsetzung von Bildverarbeitungsprojekten im Bereich Mensch- Maschine-Interaktion. Seit 2004 arbeitet er bei der HELLA Aglaia Mobile Vision GmbH und war zunächst verantwortlich für die Produktionseinführung des Blind Spot Detection Systems (BSD) und bald Gesamtentwicklungsleiter. Seit Dezember 2009 ist er Geschäftsführer des Unternehmens. Er lebt im grünen Norden Berlins, wo er in seiner Werkstatt seinen zahlreichen Hobbys nachgeht. 55

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie