Aufrufe
vor 3 Jahren

Berlin to go - Ausgabe 2.2015

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Veranstaltungen
  • Thema
  • Kultur
  • Termine
  • Verkehr
  • Haus
Das Magazin von Berlin Partner. Aktueller Schwerpunkt: Gesundheitswirtschaft

NEWS TO GO ZAHLEN,

NEWS TO GO ZAHLEN, TRENDS, PROJEKTE Berlin verzeichnet ein stetiges Wachstum in den Bereichen Tourismus, Wohnungsbau und Arbeit – Die Hauptstadt zeigt sich als Stadt der Chancen Das Beste aus zwei Welten Nach der Kampagne „Berlindustrie rocks“ plant be Berlin nun eine neue Industriekampagne, die sich dem Besten aus zwei Welten widmet. Geplant ist, dass je ein Startup ein Industrieunternehmen „featured“, zum Beispiel die 360-Grad-Wurfkamera des Startups Panono Industriestätten fotografiert oder das 3-D-Druck-Startup 3Yourmind Industrieprodukte made in Berlin per 3-D-Druck entstehen lässt. Die gezielte Vernetzung beider Welten gestaltet Berlin Partner zudem durch Matching-Events: 2015 gab es bereits zahlreiche Veranstaltungen, um Startups und etablierte Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen. In der zweiten Jahreshälfte bei „Rocket Ventures meets Adlershof“ treffen Digital-Startups aus der Rocket-Familie auf Tech-Startups aus Adlershof – eine spannende Kombination zweier Welten. Das 3-D-Stadtmodell als Baukasten Im Frühjahr hat Berlin Partner zusammen mit der Technologiestiftung Berlin Interessierte aufgerufen, unter „#Berlin3- D- Hacking Berlin’s City Model“ mit den offenen Daten des 3-D-Stadtmodells zu experimentieren. Am 16. Juli präsentierten sieben Teams (3yourminD, Flatmatch, Brainbox, GFZ Potsdam, 3D Content Logistics, CultiMap und Schlarmann Visuals) beim großen Finale von #Berlin3-D ihre Projektideen bei Microsoft Berlin. Ob der 3-D-Druck jedes beliebigen Gebäudes der Hauptstadt, virtuelle Stadtrundgänge mithilfe eines 3-D-Headsets, virtuelle Wohnungsbesichtigungen in 3-D oder ein Prototyp zur Visualisierung von Treibhausgas-Emissionen – die Lösungen zeigen, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der Daten sind und welche Bedeutung Open Data als Innovationstreiber für neue Geschäftsideen hat. Nächster Halt: Berlin visitBerlin bietet mit der Neuauflage des „BusStop Berlin“ einen übersichtlichen Stadtplan für Busfahrer und Reiseveranstalter. Der Faltplan mit Busparkplätzen, Brückenhöhen und den wichtigsten kulturellen Einrichtungen ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Orientierung im busfreundlichen Berlin und erschien pünktlich zur führenden Messe der Bustouristik im Sommer. „Der wachsende Bustourismus trägt zum Erfolg Berlins als Reiseziel bei. Jährlich fahren rund eine Million Gäste aus Deutschland mit Bussen nach Berlin. Besonders für die Anreise zu Großveranstaltungen und Messen sowie für Tagesreisen ist der Bus ein beliebtes Reisemittel“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visit- Berlin. So rechnet der Berliner ZOB in diesem Jahr mit rund 200.000 Busabfertig ungen, einer Verdrei fachung in drei Jahren. Fotos: Berlin Partner/Gastmann; Andreas F. – Fotolia.com 6 BERLIN TO GO

NEWS TO GO Stabiler Aufschwung – Positive Stimmung Foto: iStock/Martin Dimitrov Der Berliner Mittelstand bewertet die konjunkturelle Lage weiterhin sehr positiv. Vor allem im Dienstleistungssektor sowie im Baugewerbe hat sich die Stimmungslage nochmals deutlich verbessert. Auch die Umsätze der kleinen und mittleren Unternehmen in Berlin sind weiter gestiegen. Die Mehrzahl der Befragten (54,7 Prozent) erwirtschaftete im vergangenen Jahr ein Umsatzplus. Lediglich 14,0 Prozent der Unternehmen verzeichneten Einbußen. Das Jahr davor betrug dieser Anteil noch 18,1 Prozent. Günstiges Baugeld, der Trend zu Eigentum und ein insgesamt wachsender Wohnraumbedarf in der Hauptstadt sorgen dafür, dass insbesondere im Baugewerbe die Umsätze zulegten. Beste Gründerkonzepte prämiert Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist Deutschlands größte regionale Gründerinitiative. Insgesamt sind aus dem BPW bisher fast 1.800 Unternehmen mit über 10.000 Arbeitsplätzen entstanden. Auch in diesem Jahr wurden wieder die besten Geschäftsideen in den Kategorien BPW Plan, BPW Canvas, Sonderpreis Nachhaltigkeit und BPW-Hochschulpreis „Ideenschmiede“ mit insgesamt über 50.000 Euro Preisgeld prämiert. Der BPW wird organisiert von der Investitionsbank Berlin (IBB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sowie den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB). Träger des Wettbewerbs sind die Hochschulen in Berlin und Brandenburg. Touristische Nutzung von Europas größtem Baudenkmal Mit der Bewilligung der ersten Gelder der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) kann Europas größtes Baudenkmal jetzt mit den geplanten Aus- und Umbauten im Sinne der Tourismusförderung beginnen. Die Tempelhof Projekt GmbH wird in den nächsten Jahren mit Fördermitteln von Bund und Land das Gebäude in mehreren Abschnitten attraktiver gestalten. Bis 2020 soll etwa das über ein Kilometer lange Dach teilweise in eine begehbare Geschichtsgalerie verwandelt sowie ein Besucherzentrum in dem Gebäude eingerichtet werden. Insgesamt stehen für den Um- und Ausbau bis zu 20 Mio. Euro aus GRW-Mitteln bereit. Neues Rekordergebnis im Berlin-Tourismus In den Berliner Beherbergungsbetrieben wurden im ersten Halbjahr insgesamt 5,8 Millionen Gäste begrüßt, von denen 2,2 Millionen aus dem Ausland kamen. Dies waren insgesamt 4,9 Prozent bzw. 9,0 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Die Zahl der Übernachtungen aller Berlin-Gäste stieg in den ersten sechs Monaten auf 13,8 Millionen (+4,8 Prozent): Stark vertreten waren in diesem Zeitraum wieder Gäste aus Großbritannien, den USA sowie Italien. Sie machten einen Anteil von 26 Prozent aller ausländischen Gäste aus. Im ersten Halbjahr blieben Besucher aus dem Inland durchschnittlich 2,1 Tage in der Stadt, ausländische Gäste hingegen deutlich länger (2,7 Tage). Die Auslastung des Bettenangebots lag für das 1. Halbjahr bei 56,2 Prozent. BERLIN TO GO 7

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie