Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 1.2019

  • Text
  • Technologie
  • Intelligence
  • Amazon
  • Wirtschaft
  • Intelligenz
  • Berlin

MELDUNGEN Starkes

MELDUNGEN Starkes Wachstum erwartet Urbane 5G-Modellregion Starke Gründungsdynamik Die Berliner Wirtschaft setzt ihren Wachstumskurs fort. Das geht aus dem neuesten Konjunkturbericht der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hervor. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop: „In der Hauptstadt behalten die Wachstumskräfte die Oberhand. Taktgeber ist der Branchenmix aus stark wachsenden Dienstleistungsbranchen und robustem produzierendem Gewerbe. Ich rechne für das Jahr 2018 mit einem Wachstum von etwa 2,7 Prozent. Trotz internationaler Risiken erwarten wir für 2019 zurzeit 2,3 Prozent Wachstum. Damit liegen wir weiter über dem Bundesdurchschnitt.“ Laut Konjunkturbericht gehen starke Impulse von den Dienstleistungsbranchen aus. Allein in der Branche Information und Kommunikation hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten um gut 11 Prozent erhöht und damit mehr als doppelt so stark wie bundesweit. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft und die Deutsche Telekom haben in intensiven Gesprächen Maßnahmen identifiziert, um den frühzeitigen 5G-Mobilfunkausbau gemeinsam voranzubringen. Die Maßnahmen umfassen auch die Bereitstellung öffentlicher Infrastruktur, speziell von Trägerstrukturen für Basisstationen geringer Sendeleistung, sogenannter Small-Cells. Die Erfahrungen aus einem gemeinsamen Projekt zur Erprobung von Standorten für LTE-Small-Cells, wie Lichtmasten, Werbe-Uhren und BVG-Infosäulen, finden dabei Berücksichtigung. Berlin hat viele innovative Firmen, welche die Chancen eines frühzeitig verfügbaren 5G-Mobilfunknetzes nutzen können. Deshalb werden wir die Berliner Zukunftsorte wie die Technologieparks Adlershof, CHIC und FUBIC oder den Siemens-Innovationscampus bei dem Ausbau prioritär unterstützen. Weitere Veranstaltungsorte sowie die Verkehrswege folgen. 521 Digitalunternehmen wurden 2017 in Berlin gegründet und damit 80 Unternehmen mehr als im Jahr davor. Das entspricht einem deutlichen Anstieg der Neugründungen um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtet die IBB. In Berlin wurden damit 2017 so viele Digitalunternehmen gegründet wie in Hamburg (224), München (153) und Frankfurt/Main (137) zusammen. Inzwischen erfolgt sogar jede 10. deutsche Digital-Gründung in Berlin. Bei der Gründungsintensität (Gründungen je 10.000 Beschäftigte) liegt Berlin mit 59 Gründungen auf dem zweiten Platz hinter Köln (81), aber vor Frankfurt (47), Hamburg (41) und München (23). In Berlin gibt es heute 9.696 Unternehmen in der Digitalwirtschaft, die 88.206 Arbeitsplätze bereitstellen. 6

Expansionen im Bereich der KI Kosten für Bauleistungen steigen Coworking Space für Startups Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce gründet an seinem Standort im brandenburgischen Dahlewitz bei Berlin ein Zentrum für Künstliche Intelligenz (KI). Das Vorhaben sei Teil einer geplanten Investition in Höhe von 113 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren. Das KI-Zentrum werde vom Berlin-Brandenburger Technologieumfeld profitieren. Rolls-Royce hat seit 25 Jahren seinen Standort in Dahlewitz. Und auch Google expandiert in Berlin. Im historischen Gropius-Ensemble im Forum an der Museumsinsel finden seit Januar 300 Mitarbeiter Platz, die vor allem im Bereich KI tätig sind. Google-CEO Sundar Pichai kündigte zur Eröffnung des neuen Büros weitere Investitionen in Deutschland sowie eine Erweiterung des digitalen Bildungsangebots an. Bauherren in Berlin und Brandenburg müssen immer tiefer in die Tasche greifen. Der Neubau von Wohngebäuden in Berlin kostete 2018 im Durchschnitt 6,3 Prozent mehr als noch im Vorjahr. In Brandenburg sind die Kosten für Bauleistungen um 5,8 Prozent gestiegen. Damit seien die Preise in Berlin so stark angestiegen wie seit der Wende nicht mehr, teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg zum Jahresbeginn mit. In Brandenburg waren die Kosten für Bauleistungen 2018 um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das war der größte Anstieg seit elf Jahren. Aber nicht nur die Kosten beim Neubau ziehen an: Wer für Deckenanstrich oder Tapezieren den Handwerker rief, musste in Berlin im vergangenen Jahr 8 Prozent mehr Geld zahlen. In Brandenburg kletterten die Preise für Schönheitsreparaturen um 7,8 Prozent. Die Kosten für Straßenbau stiegen in Berlin um 11,5 Prozent und in Brandenburg um 9,5 Prozent. In ihrem Gebäude am Ernst- Reuter-Platz 1 hat die TU Berlin ihren neuen Coworking Space EINS für Gründer, Forschende und Studierende eröffnet. EINS steht für Entrepreneurship, Innovation, Network, Sustainability. Als einzigartige Innovationsplattform ist die EINS ein Ort, an dem Entrepreneurship und Technologietransferprojekte mit dreifacher, nachhaltiger Wirkung – ökonomisch, sozial und ökologisch – gelebt und praktisch möglich gemacht werden. Auf ca. 1000 Quadratmetern stehen 80 Arbeitsplätze, eine Prototypenwerkstatt (Maker Space), Büro- und Seminarräume sowie eine Eventfläche für fast 200 Personen zur Verfügung. Die EINS bringt Forschende und ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen, um transdisziplinärer an unternehmerischen Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten und einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen. 7

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken