Aufrufe
vor 1 Jahr

Berlin to go, Ausgabe 1.2019

  • Text
  • Technologie
  • Intelligence
  • Amazon
  • Wirtschaft
  • Intelligenz
  • Berlin

TITEL

TITEL 14

AUF DER SUCHE NACH INTELLIGENZ-EFFIZIENZ Dr. Ralf Herbrich erforscht für Amazon, Kundenwünsche zu berechnen Wenn Alexa scheinbar zufällig die passende Musik zur Stimmung spielt oder Ihnen beim Kauf einer Leselampe auf Amazon das neueste Buch Ihres Lieblingsautors vorschlägt, dann lässt sich das möglicherweise auf die Arbeit von Dr. Ralf Herbrich und internationalen Entwicklerteams zurückführen. Nach Stationen an Universitäten in Berlin und Cambridge sowie verschiedenen Positionen bei Microsoft und Facebook leitet der 44-jährige TU-Alumnus und promovierte Informatiker das Team für Maschinelles Lernen von Amazon. Hier ist der international renommierte Experte für Künstliche Intelligenz dafür zuständig, Computern das Sehen, Hören und Sprechen beizubringen – und das noch vor einigen Jahren scheinbar Unmögliche zu schaffen: die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ereignisse vorherzusagen. DR. RALF HERBRICH, VOR 20 JAHREN, ALS SIE AN DER TU BERLIN ÜBER DAS THEMA PROMOVIERT HABEN, WAR MASCHINELLES LERNEN EHER EIN RANDTHEMA. WARUM HABEN SIE SICH DAMALS FÜR DAS THEMA KÜNSTLICHE INTELLIGENZ BEGEISTERT? Ich habe mit der Vision einer Zukunft studiert, die es noch gar nicht gab. Ich musste mir alles erträumen, was passieren wird, und jetzt passiert es. Die größte Herausforderung war damals die Rechenleistung, die heute mit der Cloud unbegrenzt zur Verfügung steht. Heute arbeiten bei Amazon tausende Forscher und Entwickler weltweit an KI, alle sind Spezialisten auf diesem Gebiet. Das Feld selbst ist sehr populär und wichtig für Amazon. Das verbindet mich auch mit Amazon, die DNA: der Wille, etwas Neues zu erfinden und zu entwickeln, was man vorher für unmöglich gehalten hat. Das fasziniert mich immer wieder. IN EINEM INTERVIEW HABEN SIE EINMAL GE- MEINT: „DAS SPANNENDE AM MASCHINEL- LEN LERNEN IST, DASS GANZ UNMITTELBAR WISSENSCHAFT ANGEWENDET WIRD.“ WIE FINDET DAS GERADE BEI AMAZON STATT? Für uns bei Amazon ist Künstliche Intelligenz und insbesondere Maschinelles Lernen integraler Bestandteil vieler Produkte und Services. Es fällt vermutlich leichter, die Produkte und Services aufzuzählen, die bei Amazon ohne künstliche Intelligenz auskommen, als jene, in denen die Technologie schon steckt. Maschinelles Lernen ermöglicht zum Beispiel präzise Nachfrageprognosen. Amazon entwickelt Algorithmen, die Vorhersagen für die nächste Saison machen können. Das ist wichtig, um die Waren dementsprechend zu bestellen, sie in passender Anzahl vorrätig zu haben und pünktlich liefern zu können. 15

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken