Aufrufe
vor 9 Monaten

Berlin to go, Ausgabe 1.2017

  • Text
  • Vattenfall
  • Babbel
  • Ledvance
  • Elektromobilitaet
  • Wasser
  • Mobilitaet
  • Fintech
  • Berlin
  • Startups
  • Zukunft
  • Stadt
  • Digitalisierung
  • Wirtschaft

DISKURS Text: Simone

DISKURS Text: Simone Fendler IDEEN- WERKSTATT DER DAX-30 Viele DAX-30-Unternehmen sind in Berlin mit Innovationszentren vertreten oder sind Partner von Entwicklungslaboren. Die Kreativität ist anziehend und bietet Potenzial für Neuentdeckungen. 20

BAYER FÖRDERT BIOTECH- STARTUPS IM „COLABORATOR“ Chemie… wahrlich nicht das beliebteste Schulfach. Ohne Chemie gäbe es jedoch keine Waschmittel, keine elektronischen Geräte und keine modernen Arzneimittel. Den kreativen Köpfen im Bereich Life Sciences bietet Bayer auf seinem Forschungsgelände in Berlin ein innovatives Zuhause: Im CoLaborator können junge Unternehmen ihre frischen Ideen in einem Umfeld mit idealen Voraussetzungen verwirklichen und auf ihre Marktfähigkeit testen. Den Gründern stehen Labore, Büros und natürlich Infrastrukturen wie ein Konferenzraum in einem durchaus inspirierenden, aber dennoch unabhängigen Umfeld zur Verfügung. CONTINENTAL IST PARTNER DES CISCO INNOVATIONSZENTRUMS Das Internet der Dinge – ein für viele noch schwer zu erfassender Begriff. Um die Entwicklung in Deutschland voranzubringen und zu beschleunigen, hat Cisco eine offene Plattform für Partner, Startups und Unternehmen in Berlin eingerichtet. Im open- Berlin, dem Cisco-Standort auf dem Euref-Campus, arbeiten mehrere Dutzend Startups und Partner mit dem Schwerpunkt Produktion, Logistik und Verkehr zusammen. Das erklärt die Nähe zum Autozulieferer Continental, einem der großen Partner. Das Innovationszentrum ist eine offene Plattform für Initiatoren, aber auch für universitäre Forscher. DAIMLER – VOM AUTO- BAUER ZUM DIGITALEN MOBILITÄTSDIENSTLEISTER Daimler beschreitet neue Wege. Der traditionsreiche Autobauer kooperiert mit der Berliner Startup-Szene in einem Coworkingspace. Im Kreuzberger Betahaus werkelt ein Team an Lösungen für Transport und Warenbeförderung. Die Digitalisierung des Geschäftsbereichs Mercedes-Benz Vans steht dabei im Fokus. Das Team wird zwar von Daimler-Mitarbeitern geführt, arbeitet jedoch unabhängig von den Konzernstrukturen. Bei dieser Lean-Startup-Methode entwickeln selbstständige Teams neue Geschäftsmodelle oder Prototypen ohne Umwege durch verschiedene Hierarchien. Die so erarbeiteten Ideen eröffnen dem Unternehmen neue Denkansätze und Lösungen. DIE DEUTSCHE BANK – EIN BERLINER TRADITIONS- HAUS ERNEUERT SICH Die Deutsche Bank ist ein echtes Berliner Kind. Gegründet 1870, hat sich das Finanzunternehmen im Laufe der Jahrzehnte den modernen Gegebenheiten immer wieder angepasst. Mittlerweile ist aus dem Bankhaus ein Dienstleister rund um alle Bereiche des Finanzwesens erwachsen. Startups sind dabei ein willkommener Impulsgeber für neue Geschäftszweige und -beziehungen. Um Mittelstand und Startup-Szene miteinander zu vernetzen, kooperiert die Deutsche Bank mit der Factory Berlin. Die Deutsche Bank berät Gründer, hilft bei Fördermitteln und bietet Kontakte im eigenen Netzwerk. DER E.ON STARTUP- BESCHLEUNIGER :AGILE! Zunächst als Mitarbeiterprogramm gestartet, unterstützt und fördert das E.ON-Programm :agile junge Geschäftsideen und Projekte. Gründer, Erfinder, Startups und natürlich E.ON-Mitarbeiter können ihre Ideen weiterentwickeln und bewerten lassen. Coaching, finanzielle Mittel, Arbeitsplätze sowie Beratung bei Marketing und Vertrieb werden gestellt. :agile generiert Innovationen aus dem Energiesektor. Am Berliner Standort von :agile, auf dem Euref-Campus, ist man mit den dort ansässigen Unternehmen aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Mobilität in bester Gesellschaft. LUFTHANSA FLIEGT AUF DIGITALE IDEEN IM INNO- VATION HUB Im Lufthansa Innovation Hub können Startups ihre digitalen Ideen rund ums Reisen zu Produkten formen. Ein Team mit dem Expertenwissen der Lufthansa Gruppe berät Gründer zu ihren Ansätzen und Projekten. 100 Millionen potenzielle Passagiere und eine nahezu beispiellose Sammlung an Daten stehen zur Verfügung. Im 2014 gegründeten Innovation Hub nahe dem Hackeschen Markt werden E-Commerce und Consumer-Apps entwickelt. Ebenso entstehen Denkansätze für neue Prozesse im Großkonzern: Alte Strukturen werden aufgebrochen und Buchungsabläufe optimiert. 21

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie