Aufrufe
vor 2 Jahren

Berlin to go, Ausgabe 1.2016

  • Text
  • Berlin
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
Das Magazin von Berlin Partner, Ausgabe 1.2016

DISKURS WHY...

DISKURS WHY... Berlin ist als Standort bei Investoren, Unternehmern, Forschern und Talenten aus dem In- und Ausland gefragter denn je. Was macht den Reiz der Stadt aus? erlin baut seine Spitzenposition als Startup-Hub in Europa weiter aus: Mit 2,1 Mrd. Euro erhielten die Startups der Hauptstadt im letzten Jahr eine mächtige Finanzspritze. In keiner anderen Stadt in Europa überzeugte die Start up-Szene Investoren so sehr wie in Berlin. Neben Geldgebern aus der ganzen Welt haben die großen Konzerne den Berliner Gründergeist für sich entdeckt. In Innovationszentren, die sich über die gesamte Stadt verteilen, tüfteln sie gemeinsam mit jungen Gründern an der Digitalisierung von Prozessen und Dienstleis tungen oder arbeiten an neuen Produkten. Letzten Oktober eröffnete der Schraubenhersteller Würth ein Competence Center im Technologiepark Adlershof, um die Weichen für die digitale Zukunft des Unternehmens zu stellen: weg von der Schraube hin zu kabellosen Lösungen wie beispielsweise dem Aufladen von Smartphones durch Elektronik, die in der Tischplatte integriert ist (S.12). in wertvoller Pluspunkt sind die Freiräume, die sich Berlin seit dem Mauerfall bewahrt hat. Waren es zunächst leer stehende Gebäude und Kellerräume, in der die Techno- Gemeinde zu vibrierenden Beats die Nächte durchtanzte, sind es heute die kreativen Freiheiten, die die Entwicklung von Innovationen in der Wirtschaft befeuern. Auch in der Küche sind der Experimentierfreude keine Grenzen gesetzt. Das Angebot kulinarischer Highlights scheint unendlich – auf S.58 und 59 gibt die Meisterköche-Jury Tipps für den nächs ten Restaurantbesuch. ichtig gut leben lässt es sich in Berlin. Beim vielbeachteten Städte-Ranking des internationalen Nachrichten- und Lifestyle-Magazins Monocle landete Berlin 2015 auf dem dritten Platz der lebenswertesten Städte der Welt. Das Treppchen teilte sich die deutsche Hauptstadt mit Tokio (1. Platz) und Wien (2. Platz). Sicherlich ein entscheidender Faktor: In Berlin lässt es sich vergleichsweise günstig wohnen und leben. Und Berlin ist grün - kaum eine andere Hauptstadt hat so viele Parks, Gärten und Grünzüge. Auch das ist ein Grund, warum Familien gerne hier her ziehen. Welche kulturellen Höhepunkte die Berliner 2016 erwarten, verrät die Übersicht auf S.61. 10 BERLIN TO GO

DISKURS Illustration: Till Schermer aut des Amts für Statistik Berlin Brandenburg beenden jährlich rund 30.000 Absolventen an den Berliner Hochschulen ihre akademische Laufbahn. Talente in Berlin zu finden, fällt leicht. Wer dennoch nicht fündig wird, hat in der Regel beste Chancen Fachkräfte aus anderen Teilen Deutschlands oder der Welt nach Berlin zu locken. Der Anziehungskraft können nur wenige widerstehen. Ein weiteres Plus: Berlin ist international – Menschen aus über 180 Nationen leben in der Stadt. Für Unternehmen mit internationaler Ausrichtung ist eine Belegschaft mit heterogener Herkunft häufig entscheidend, um in ihren Zielmärkten erfolgreich zu agieren. Auch für Doodle, Anbieter des bekannten Terminfindungstools, war dies eines der entscheidenden Argumente für die Gründung der ersten internationalen Tochtergesellschaft in Berlin (S.14) n Europa zählt Berlin zu den vielfältigsten und größten Wissenschaftsregionen. Die Besonderheit: Forschung und Wissenschaft decken eine enorme Bandbreite an Themenfeldern ab – für jede Fachrichtung lässt sich ein Experte finden. Die Kampagne Brain City, die Berlin Partner Anfang März gestartet hat, stellt einige von ihnen vor (S.39). Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten in Berlin in vielen Bereichen eng zusammen. Besonders sichtbar wird diese Nähe bei den Berliner Zukunftsorten wie z. B. Schöneweide (S. 27) oder Campus Charlottenburg/City West (S. 26). icht nur, dass Berlin die europäische Hauptstadt der Digitalisierung ist – Berlin bietet damit auch ideale Bedingungen, um Lösungen für Zukunftsthemen wie Smart City, Industrie 4.0 oder Green Technologies zu entwickeln: Wie kommen die Bewohner in Metropolen von morgen schnell von A nach B, ohne die Umwelt zu belasten? Wie lassen sich, immer wiederkehrende Prozesse in der Industrie automatisieren? Mit welchen Verfahren lassen sich Produkte in der Industrie ressourcenschonender herstellen? Für diese und viele weitere Herausforderungen, die sich unsere wachsende Gesellschaft zukünftig stellen muss, arbeiten Unternehmer, Forscher und Gründer in Berlin an smarten Lösungen. Digitalisierung ist zum Treiber vieler neuer Geschäftsmodelle geworden. Das Startup Inventorum hat in Berlin zum Beispiel die digitale Ladenkasse für Einzelhändler entwickelt (S.42). cb BERLIN TO GO 11

Publications in English

Publikationen auf deutsch

Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik
Schienenverkehrstechnik
Verkehrstelematik
Logistik
Automotive in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Aerospace Industrie
Biotech- und Pharmaindustrie
Forschung für die Gesundheit
Gesundheitsversorgung und Prävention
Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg_2015
Clusterbroschuere Gesundheitswirtschaft
Prävention und Gesundheitsförderung
Rehabilitation in Berlin und Brandenburg
Games Industrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Digitale Wirtschaft in Berlin
Fernsehen in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Fashion in Berlin
Best Practice Wireless in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Medien und Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg
Turbomaschinen und Kraftwerkstechnik
Energienetze und -speicher in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Kreislaufwirtschaft in Berlin
Wasserwirtschaft in Berlin
Energietechnik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft
Service Packages für Unternehmen in Berlin
Unternehmensservice in den Berliner Bezirken
Berlin Partner: Unser Service fuer Sie