Aufrufe
vor 5 Jahren

Ausbildung Gesundheit in Berlin und Brandenburg

  • Text
  • Praevention
  • Rehabilitation
  • Medizin
  • Pflege
  • Gesundheitsberufe
  • Berlin
  • Schulabschluss
  • Berufliche
  • Ausbildung
  • Patienten
  • Beruf

01

01 Altenpfleger/in Aufgaben und Tätigkeiten Sie · pflegen, betreuen, beraten und begleiten alte kranke Menschen · verantworten die umfassende Planung und Durchführung der Pflege alter kranker Menschen · wirken bei der Behandlung alter Menschen einschließlich der Ausführung ärztlicher Verordnungen mit · sorgen für die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer und gerontopsychiatrischer Rehabilitationskonzepte · unterstützen die eigenständige Lebensführung und fördern soziale Kontakte · betreuen und beraten alte Menschen in ihren sozialen und persönlichen Angelegenheiten Tätigkeitsbereiche · in Altenwohnheimen · in Pflegeeinrichtungen, in Rehabilitationseinrichtungen · in geriatrischen Kliniken · bei ambulanten Pflegediensten · freiberufliche Tätigkeit Berufliche Entwicklungschancen, z. B. · Fachqualifikation Wundexperte, Wohnbereichsleitung, Heimleitung, Praxisanleitung für die Altenpflege · Fachkraft für gerontopsychiatrische Betreuung und Pflege · Studium Pflegepädagogik oder Pflegemanagement (Hochschulreife oder mindestens zweijährige, zusammenhängende berufliche Tätigkeit erforderlich) Schulabschluss · mittlerer Schulabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung · Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss) und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine abgeschlossene mindestens einjährige Berufsausbildung in der Alten- oder (Gesundheits- und) Krankenpflegehilfe 02 Altenpflegehelfer/in Aufgaben und Tätigkeiten Sie · wirken bei der Pflege, Betreuung und Versorgung alter Menschen unter Anleitung und Verantwortung von Pflegefachkräften mit · führen die Grundpflege alter Menschen durch · unterstützen bei der Erhaltung und Wiedergewinnung von Fähigkeiten und sozialen Kontakten Tätigkeitsbereiche · in Altenwohnheimen · in Pflegeeinrichtungen · in Rehabilitationseinrichtungen · in geriatrischen Kliniken · bei ambulanten Pflegediensten Berufliche Entwicklungschancen, z. B. · Fachqualifikation zum/zur Altenpfleger/in Berufe im Detail · unterstützen die Pflegebedürftigen bei den Aktivitäten des täglichen Lebens · unterstützen die eigenständige Lebens- und Haushaltsführung Schulabschluss · Berufsbildungsreife oder ein gleichgestellter Abschluss 78

03 Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/in Aufgaben und Tätigkeiten Sie · befassen sich mit der Entwicklung und dem optimalen Einsatz der menschlichen Stimme und Atmung · helfen Menschen mit Atem-, Stimm-, Sprech-, Sprach-, Hör- und Schluckstörungen · sind von den Krankenkassen für die Durchführung von Therapien zugelassen und damit den Logopäden/innen gleichgestellt · unterstützen und fördern Menschen, die ihre Stimme und Sprechtechnik beruflich einsetzen (z.B. Sänger/innen, Schauspieler/innen, Lehrer/innen, Moderatoren/innen u. a.) · arbeiten nach dem ganzheitlichen Konzept Schlaffhorst- Andersen Tätigkeitsbereiche · in stimm-, sprech- und sprachtherapeutischen Praxen (auch selbstständig in eigener Praxis) · in Rehabilitations- und Gesundheitszentren · in Sprachheilkindergärten · in Stimm- und Sprachheilkliniken · in der Aus-, Fort- und Weiterbildung Berufliche Entwicklungschancen, z. B. · Fachqualifikation Logopädie, Atemtherapie, Ergotherapie, Motopädie, Betriebswirt/in oder Sozialwirt/in · Studium in den Bereichen Therapie, Linguistik, Sprecherziehung oder Sprechwissenschaft (Hochschulreife erforderlich) · Bachelor-Abschluss durch dreisemestriges Ergänzungsstudium an verschiedenen Hochschulen (Hochschulreife erforderlich) Schulabschluss · guter, mittlerer Schulabschluss · tatsächlich in der Regel Fachhochschul- oder Hochschulreife · Bewerber unter 17 Jahren müssen ein mehrmonatiges Praktikum absolviert haben 04 Diätassistent/in Aufgaben und Tätigkeiten Sie · ermitteln anhand wissenschaftlicher Assessmentverfahren den Ernährungszustand von Patienten · berechnen und kontrollieren den Energie- und Nährstoffbedarf von Patienten · erstellen Ernährungstherapiepläne entsprechend der ärztlichen Diätverordnung · leiten und überwachen die fachgerechte Zubereitung der verschiedenen Diätkostformen und bereiten auch selbst Speisen rezepturgerecht zu · beraten und schulen in Ernährungs- und Diätfragen individuell und in Gruppen · erarbeiten Merkblätter und Anschauungsmaterial Tätigkeitsbereiche · in Krankenhäusern, Kliniken, Alten- und Pflegeheimen · in Rehabilitationskliniken, Kur- und Bädereinrichtungen · in medizinischen Forschungszentren · in Großküchenbetrieben mit Diätverpflegung, Lehrküchen Berufliche Entwicklungschancen, z. B. · fachliche Spezialisierung · freiberufliche beratende Tätigkeit Schulabschluss · mittlerer Schulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) · erweiterter Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) · Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung Berufe im Detail 79

Publications in English

Publikationen auf deutsch